Jump to content

Nachhaltigkeit


Tilman
 Share

Recommended Posts

Im Entwurf des Nachhaltigkeitsberichtes der Bundesregierumg fehlt eine klare Aussage zum Schutz des ungeborenen Lebens.

 

Mag die Konsequenz aus mangelhaftem Lebensschutz (der Tod) auch äußerst nachhaltig sein, so wäre diese Sichtweise aus der Sicht eines Christen sicher nicht hinzunehmen. Sie verlangt vielmehr, daß nicht nur wenige Menschen, und da steht der Unterzeichner bisher alleine, auch im Zuge öffentlicher Online-Beteiligungsmöglichkeiten Protest dagegen einlegen.

 

 

Link zu fremdem Forum gelöscht. Das Verlinken anderer Foren und auch von Online-Petitionen ist hier nicht erwünscht.

 

chrk.

Edited by chrk
Link to comment
Share on other sites

Im Entwurf des Nachhaltigkeitsberichtes der Bundesregierumg fehlt eine klare Aussage zum Schutz des ungeborenen Lebens.

 

Mag die Konsequenz aus mangelhaftem Lebensschutz (der Tod) auch äußerst nachhaltig sein, so wäre diese Sichtweise aus der Sicht eines Christen sicher nicht hinzunehmen. Sie verlangt vielmehr, daß nicht nur wenige Menschen, und da steht der Unterzeichner bisher alleine, auch im Zuge öffentlicher Online-Beteiligungsmöglichkeiten Protest dagegen einlegen.

 

Auf welch seltsame Ideen sog. "Lebensschützer" doch kommen.

Link to comment
Share on other sites

Im Entwurf des Nachhaltigkeitsberichtes der Bundesregierumg fehlt eine klare Aussage zum Schutz des ungeborenen Lebens.

 

Mag die Konsequenz aus mangelhaftem Lebensschutz (der Tod) auch äußerst nachhaltig sein, so wäre diese Sichtweise aus der Sicht eines Christen sicher nicht hinzunehmen. Sie verlangt vielmehr, daß nicht nur wenige Menschen, und da steht der Unterzeichner bisher alleine, auch im Zuge öffentlicher Online-Beteiligungsmöglichkeiten Protest dagegen einlegen.

 

Link entfernt, siehe oben. chrk.

"bioethische nachhaltigkeit" ist nicht verständlich für diesen problemkreis.

Edited by chrk
Link to comment
Share on other sites

Der Geist 17 September 2011 - 08:06

 

Auf welch seltsame Ideen sog. "Lebensschützer" doch kommen.

 

Man lernt eben nie aus.

 

 

Helmut 17 September 2011 - 11:56

 

"bioethische nachhaltigkeit" ist nicht verständlich für diesen problemkreis.

 

Ich kann nicht beurteilen, ob "bioethische Nachhaltigkeit" für "diesen Problemkreis" verständlich ist oder nicht. Jedenfalls ist es seltsam, wenn jemand meint, für "diesen Problemkreis" insgesamt sprechen zu können.

 

Johennes Brahms brachte die Sache bei der Arbeit an seinem "Deutschen Requiem" auf den Punkt, als er in einem Brief dazu schrieb "Die einzige richtige Unsterblichkeit ist in den Kindern",

Edited by Tilman
Link to comment
Share on other sites

Johennes Brahms brachte die Sache bei der Arbeit an seinem "Deutschen Requiem" auf den Punkt, als er in einem Brief dazu schrieb "Die einzige richtige Unsterblichkeit ist in den Kindern",

Dann schlage ich vor, du kümmerst dich um deine Unsterblichkeit und vermehrst dich. :D

Link to comment
Share on other sites

Der Geist 17 September 2011 - 08:06

 

Auf welch seltsame Ideen sog. "Lebensschützer" doch kommen.

 

Man lernt eben nie aus.

 

 

Helmut 17 September 2011 - 11:56

 

"bioethische nachhaltigkeit" ist nicht verständlich für diesen problemkreis.

 

Ich kann nicht beurteilen, ob "bioethische Nachhaltigkeit" für "diesen Problemkreis" verständlich ist oder nicht. Jedenfalls ist es seltsam, wenn jemand meint, für "diesen Problemkreis" insgesamt sprechen zu können.

 

Johennes Brahms brachte die Sache bei der Arbeit an seinem "Deutschen Requiem" auf den Punkt, als er in einem Brief dazu schrieb "Die einzige richtige Unsterblichkeit ist in den Kindern",

dann erläutere doch mal dein verständnis.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...