Jump to content

Alaaf und Helau


Christoph Overkott
 Share

Recommended Posts

>>Bitte um Tipps, wie man die Narrenzeit halbwegs nüchtern übersteht. <<

 

warum denn?? Halbbesoffen ist rausgeschmissenes Geld

Link to comment
Share on other sites

>>Dann aber auch bitte mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. <<

 

blos nicht!

Link to comment
Share on other sites

Nüchtern geh' ich nur zur Blutabnahme. Ohne Frühstück läuft bei mir gar nix - schon gar keine Faschingsfeier. Wenn man da nüchtern hingeht, ist man viel zu schnell hinüber - eine brauchbare "Unterlage" muß sein!

Link to comment
Share on other sites

Christoph Overkott

Mal im Ernst, da sorgt man sich aus aktuellen Gründen um das Wohl seines Nächsten, schon ist das in diesem Forum out of topic.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Christoph Overkott am 20:28 - 20.Februar.2003

Mal im Ernst, da sorgt man sich aus aktuellen Gründen um das Wohl seines Nächsten, schon ist das in diesem Forum out of topic.


 

Wie wäre es, wenn Du dies der Verantwortlichkeit des Einzelenen überläßt?

 

Daher kann ich nur die Frage beantworten, wie Du die Karnevalszeit halbwegs nüchtern überstehst:

 

Nicht trinken!

 

Und wer glaubt, ohne zu trinken, weniger Spaß zu haben, der irrt (es sei denn, man kann die Büttenredner nur besoffen ertragen). Wer Alkohol braucht, um Spaß genießen zu können, sollte sich einer therapeutischen Behandlung unterziehen...

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

"vinum delctat cor hominem"

 

mein lieber o

 

auch das feiern ist katholische tradition - und manchmal ist die katholische kirche genau deshalb sympathisch, weil sie eben einigermassen der freudlosen grundhalung einiger ev. teilkirchen widerstand leistet.

und ein kleiner rausch hat auch noch niemandem wirklich geschadet.

 

ich denke jesus würde wohl auch gerne mit fastnacht feiern - grins - und von dir als fresser und säufer beschimpft werden. ER hat schliesslich auf der hochzeit für nachschub an wein gesorgt.

 

irgendwo geht mir deine spiessigkeit schon auf den senkel - aber da du ja im rl nicht in meiner nähe bist - freu ich mich und werde die nächsten tage mich voll in den fastnachtstrubel stürzen - und das mit freude und einem völlig unbelasteten gewissen.

 

die schönen dinge, die uns von gott geschenkt werden, sollten wir in vollen zügen geniessen - oder findest du es gut, wenn du jemandem etwas schenkst, der aber legt es achtlos beiseite???

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...