Jump to content

G.W. Bush exkommunizieren !?


PauloG
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

nach der Lektüre eines Artikels im Stern, "Der Papst in Bagdad" Stern 12/03 S.106, kam mir der Gedanke, ob der Papst G.W. Bush nicht exkommunizieren könne.

Dies wäre ein sehr deutliches Zeichen an US. Amerika, deutlicher als alle Reden, Demonstrationen, etc. gegen den Krieg.

Bush, seine Regierung, Militärführung und weite Teile seines Volkes berufen sich auf Gott, führen Gott an für ihr handeln und wünschen ständig, dass Gott US. Amerika segnen solle.

Meiner Meinung nach, darf sich höchstens der Papst selbst auf Gott berufen, als sein Stellvertreter auf Erden.

Sich als Führer einer Nation für seine irdischen Interessen auf Gott zu berufen und in seinem Namen Krieg zu führen, sollte als Grund für eine Exkommunikation ausreichen, denke ich.

Sollte die Katholische Kirche bedenken haben, sie würde sich damit in die Politik einmischen, ich denke, dass ist nicht der Fall. Ich denke nicht. Es wäre der Richtspruch des Stellvertreter Gottes über einen Gläubigen, der Gott für seine Zwecke missbraucht.

Es wäre schön und mein Wunsch, wenn diese Idee bis

vor den Papst getragen würde. Leider habe ich auf der Vatikan-Homepage keine Möglichkeit gefunden, als Gläubiger meine Idee vorzutragen.

Daher hoffe ich, dass Würdenträger der Katholischen Kirche diese Zeilen lesen und die Idee weitertragen.

Vielleicht muss der Bush  gar nicht erst exkommuniziert

werden. Das öffentliche Nachdenken darüber wäre schon ein Zeichen! Liebe Leser, tragt die Idee weiter.

 

Dies zum Nachdenken

 

PauloG

Link to comment
Share on other sites

Frage an die Kirchenrechtler unter uns: Kann man jemand exkommunizieren, der nicht katholisch ist?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

die Frage ich mir auch gestellt, ob der Bush katholisch ist.

Bush ist ein Christ, oder?

Ist der Papst nicht der "Oberhaupt" aller Christen, oder zumindest der Stellvertreter Gottes? Bush glaubt ja Gott und beruft sich auf Gott.

 

PauloG

 

 

(Geändert von PauloG um 10:00 - 20.März.2003)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von ThomasBloemer am 9:49 - 20.März.2003

Frage an die Kirchenrechtler unter uns: Kann man jemand exkommunizieren, der nicht katholisch ist?

 

Als Angehöriger einer protestantischen Gemeinschaft ist er

gar nicht zu den Sakramenten zugelassen, also quasi per se

exkommuniziert.

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn
Als Schismatiker und Häretiker ist Bush sozusagen ipso facto exkommuniziert; er war es von Anfang an, durch seine Taufe in eine schismatische und häretische Gemeinschaft hinein.
Link to comment
Share on other sites

Zitat George W. Bush:

 

"I am simply a Methodist."

Link to comment
Share on other sites

Hi nochmal,

 

ich habe als einfacher Gläubiger absolut keine Ahnung über die ganzen Glaubensgrüppchen die es auf dieser Erde gibt und inwieweit der Papst durch die an Gott glaubenden, Methodisten, Schismatiker, Häretiker, etc. pp, anerkannt wird.

Der Papst ist aber eine anerkannte Person, deren Worte in den Medien gehör findet. Alleine das Nachdenken über etwaige Konsequenzen, ob Exkommunikation oder andere, für einen Menschen der sich für seine  Zwecke auf Gott beruft, sollte schon für genug Aufmerksamkeit sorgen, vor allem in US. Amerika. Irgendwie muss der Bush ja gestoppt werden und das Gros der US. Bevölkerung wachgerüttelt werden, welchem Rattenfänger sie da folgen.

 

Gruss

PauloG

Link to comment
Share on other sites


Zitat von jouaux am 9:58 - 20.März.2003

Zitat George W. Bush:

 

"I am simply a Methodist."

 


Jetzt wird mir klar, weshalb dieser Mann so methodisch vorgeht.

Link to comment
Share on other sites

Ist das nicht ein bißchen so, als würde die Bundesregierung androhen, Bush die deutsche Staatsbürgerschaft zu entziehen?

 

Klar, darüber würde die Öffentlichkeit diskutieren, aber mehr in die Richtung, ob die Deutschen jetzt übergeschnappt sind.

 

Und selbst wenn Bush Katholik wäre, ich denke nicht, dass eine Exkommunikation außerhalb der katholischen Welt soviel Aufsehen erregen würde. Eher ein: "Exkommunikation? Echt? Äh... und was ist das?"

 

Wir hatten das Thema erst vor ein paar Tagen, und ich habe die feinen Unterschiede zwischen Spruch-, Tat- und Beugestrafe auch schon wieder vergessen...

 

Außerdem hat hier mal irgendwer gepostet, dass sich die methodistische Kirche in den USA gegen den Krieg ausgesprochen hat. Wie sehr das Bush beeindruckt hat, können wir gerade im Fernsehen bewundern.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ketelhohn am 9:55 - 20.März.2003

Als Schismatiker und Häretiker ist Bush sozusagen ipso facto exkommuniziert; er war es von Anfang an, durch seine Taufe in eine schismatische und häretische Gemeinschaft hinein.


 

Nachfrage:

 

Ist die Taufe durchgeführt durch die methodisten Kirche eine Taufe?

(Taufritus, benutzte Worte, und Taufziel/Zweck?)

 

 

Oder anders gefragt:

Währe diese Taufe gültig?

 

 

 

 

(Geändert von pmn um 14:04 - 20.März.2003)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

früher war das einfacher:

 

Mit dem Kirchenbann war die Reichsacht verbunden, d.h. das geistliche Verdikt zog das weltliche nach sich.

Allerdings wäre das heute eher die Stufe fanatischer Anhänger des Islams,

 

viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites


Zitat von pmn am 14:00 - 20.März.2003[br

Ist die Taufe durchgeführt durch die methodisten Kirche eine Taufe?

(Taufritus, benutzte Worte, und Taufziel/Zweck?)

 

 

Oder anders gefragt:

Währe diese Taufe gültig?

Ja.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...