Jump to content

Das hatten wir schon sooooo oft diskutiert...


Guest Claudia

Recommended Posts

Guest Claudia

Liebe Gemeinde,

 

dieser Satz kommt immer wieder, manchmal mit einem (hilfreichen) Link dazu, manchmal mit hochgezogener Augenbraue und genervtem Blick.

 

Was erwartet man eigentlich? Daß es immer wieder neue Fragen gibt, ohne neue theologische Fakten...;)?

 

Mal im Ernst: es werden alle Fragen immer und immer wieder diskutiert werden (müssen), auch weil sie unterschiedliche Leute zu unterschiedlichen Zeiten beschäftigen. Und dann so genervt zu tun wie *das hatten wir doch schon 1000 Mal* finde ich arrogant und unmöglich.

 

Einen Link dazu posten - okay, aber immer so genervt tun - bitte nicht.

 

Grüße,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Liebe Claudia,

das musst du aber bis zu einem gewissen Grad auch verstehen.

Ich bin jetzt auch schon eine ganze Zeit hier dabei. Viele Themen werden nach der dritten ausführlichen Diskussion einfach langweilig, "ausgelutscht", für diejenigen, die an der Diskussion teilgenommen haben.

Deswegen denke auch ich mir ab und an "bitte, bitte, nciht SCHON wieder das!"

Aber es muss uns natürlich auch klar sein, dass es nicht unendlich viele Themen gibt, die eine tolle Diskussion nach sich ziehen...

Das ist eben das Dilemma, wenn man länger hier ist...

Link to comment
Share on other sites

Alles Gerade lügt – krumm sind die Pfade der Ewigkeit. (Aus der Erinnerung nach Nietzsche, Also sprach Zarathustra …)

 

Es steht ja jedem frei, sich bei ewigen Wiederkehr der Diskussionen nicht zu beteiligen …

 

Solange sich dann keiner darüber beschwert, nur mit Links abgespeist zu werden, können ja alle damit leben. Auch das Linkheraussuchen ist schließlich Arbeit, die gewürdigt sein will.

 

(Wenn ich auch finde, dass Claudia eine knifflige Logelei aufgestellt hat mit der Position, dass Jesus nicht für alle Sünden gestorben wäre, wenn Er nicht auch für den Unglauben der Atheisten das Leben gelassen hätte. An der Stelle beißt sich die Katze allerdings auch für den Atheisten in den Schwanz. Vermutlich ist es ihr jedoch gelungen, selbst Gott für einen Augenblick der Ewigkeit ins Grübeln zu bringen.)

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia


Zitat von Echo Romeo am 13:33 - 15.Februar.2003[

Solange sich dann keiner darüber beschwert, nur mit Links abgespeist zu werden, können ja alle damit leben. Auch das Linkheraussuchen ist schließlich Arbeit, die gewürdigt sein will.

 

Hast ja recht... und ich bin ja auch nicht völlig gegen Link-(Ab-)Speise... nur gegen die im Posting schwebenden hochgezogenen Augenbrauen...

 


(Wenn ich auch finde, dass Claudia eine knifflige Logelei aufgestellt hat mit der Position, dass Jesus nicht für
alle
Sünden gestorben wäre, wenn Er nicht auch für den Unglauben der Atheisten das Leben gelassen hätte. An der Stelle beißt sich die Katze allerdings auch für den Atheisten in den Schwanz. Vermutlich ist es ihr jedoch gelungen, selbst Gott für einen Augenblick der Ewigkeit ins Grübeln zu bringen.)

 

Warum beißt sich die Katze für A&As in den Schwanz, Peter? Nicht so zaghaft, Herr E. ...  ;) Ich finde diese Erkenntnis klasse. Sowas wie die Umkehrung der Pascalschen Wette für Atheisten...;)

 

Ein schönes Wochenende,

Claudia

Link to comment
Share on other sites

Liebe Claudia,

 

der Hinweis: "hatten wir schon" kommt auch für meinen Geschmack etwas zu oft.

 

Zunächst: da ja nun nach christlichem Glauben die Offenbarung mit dem Tod des letzten Apostels abgeschlossen ist, gilt das wohl für jede Frage. Damit sind alle Antworten auf alle Fragen schon gegeben worden, und alles weitere wäre witzlos - was (gottseidank) aber noch nie ein Grund war, Fragen nicht zu beantworten.

 


Zitat von Echo Romeo am 13:33 - 15.Februar.2003

Es steht ja jedem frei, sich bei ewigen Wiederkehr der Diskussionen nicht zu beteiligen …


Eben. Wenn der Hinweis auf frühere Erörterungen allerdings nur Erklärung oder Entschuldigung ist, weshalb eine Frage "versandet", also sich keiner zu einer Antwort aufrafft, so ist das natürlich in Ordnung - und dann kann der Verweis mit dem Link ein Notbehelf sein, um den anderen nicht völlig ohne Antwort zu lassen.

 

Aber oft sind die betreffenden Threads, zu denen verlinkt wird, auch so umfangreich, daß der Verweis fast wertlos ist - dann könnte man sich auch gleich ins Auto setzen, zur nächsten großen Bibliothek fahren und sich das LThK mal eben komplett reinziehen (auch nicht viel länger, aber - sogar im Vergleich zu meinen Beiträgen - wohl gehaltvoller).

Link to comment
Share on other sites

Ich schätze Hinweise auf bereits stattgefundenhabende Diskussionen allerdings als Info. Manchmal ist es ja nicht uninteressant, was vor vielleicht einem Jahr oder länger der eine oder andere zu einem Thema gesagt hat. Das kann auch inspirierend sein für den aktuellen Diskussionsverlauf.  

 

Und einige Themen hatten wir wirklich so oft, daß sie einem schon zum Hals raushängen, z.b. Abtreibung.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...