Jump to content

Schwarzbuch


Ute
 Share

Recommended Posts

Ihr Lieben,

 

wir haben in den letzten Tagen einige Probleme gehabt. Und die meisten von uns sind wieder dabei, etwas hier aufzubauen, das den Namen eines Forums mit Niveau verdient.

 

Etliche von uns haben die Notwendigkeit bekundet, dass sie sich im Interesse einer fairen Gesprächsführung bemühen wollen, Unterstellungen zu vermeiden, bei Verständnisproblemen lieber nachzufragen und vor allem nicht dem Meinungs-Gegner Böswilligkeit zu unterstellen. Das Wort "Lüge" nicht ohne Beweis der böswilligen Absicht zu benutzen.

 

Leider tummeln sich aber einige Stänkerer hier, die die Atmosphäre vergiften, weil sie sich nicht an solche Regeln einer fairen Gesprächsführung halten.

 

Und ich finde, es ist langsam Zeit, diese Leute deutlich darauf hinzuweisen, dass das der Diskussion abträglich ist.

 

Ich schlage die Schaffung eines Schwarzbuches vor, in dem derartie Unfairheiten unter Nennung von Zitat mit Ross und Reiter eingestellt werden, damit die eigentlichen Sachdiskussionen nicht mehr mit so etwas vergiftet werden.

Link to comment
Share on other sites

#Moderation Mode

 

Metadiskussion; daher verschoben.

 

beim Verschieben verloren gegangen:

 

Zitat von Juergen am 17:58 - 19.Dezember..2002

Reicht es nicht, wenn man an irgendeiner Stelle über eine Unfairheit »stolpert« ?

Muß die Sache dann wirklich noch jedem »unter die Nase« gerieben werden ?

 

Ne, ich halte nix davon.

 

(Geändert von Lichtlein um 18:02 - 19.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites

Nein. Ich mag auch nicht gern andere anprangern, aber was da ab und zu läuft, finde ich sowas von fies und gemein, dass ich das doch an die große Glocke hängen möchte.

 

z.B.

 

*von mir selbst leereditiert*

 

 

 

(Geändert von Ute um 20:13 - 19.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites

Also ich halte von dem Pranger nichts - und finde es mehr als bescheiden, daß es erwachsenen Menschen nicht möglich ist, zum Forumsalltag überzugehen, ohne nachzutreten und hier und da noch ein paar Seitenhiebe auszuteilen. das ist ja schlimmer als in einer Grundschulklasse unzwischen.

Link to comment
Share on other sites

Zunächst: Ich halte ein Schwarzbuch auch für den falschen Weg.

 

Aber Ute hat in einem Punkt recht: Ich war gestern nicht online und habe heute alles quergelesen. Und dabei fiel mir auf, dass es plötzlich Sitte geworden ist, dem Gesprächpartner Lüge, Betrug, Verlogenheit und böse Absicht zu unterstellen. Und ich empfand diesen Vorwurf in jedem der Fälle als unberechtigt. Das ist noch nicht "normaler" Forumsalltag - und es sollte dringend abgestellt werden.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ute am 17:53 - 19.Dezember..2002

 

Ich schlage die Schaffung eines Schwarzbuches vor, in dem derartie Unfairheiten unter Nennung von Zitat mit Ross und Reiter eingestellt werden, damit die eigentlichen Sachdiskussionen nicht mehr mit so etwas vergiftet werden.

 

Jetzt übertreibst du aber, Ute.

 

Auf "Unfairheiten" kannst du doch entsprechend (freundlich) antworten oder derartiges ignorieren.

Link to comment
Share on other sites

Thomas Bloemer:

 

>Also ich halte von dem Pranger nichts <

 

Das ist verständlich.

 

*von mir selbst leereditiert*

 

@Pedrino:

Ich meine, solche unfairen Angriffe unter der Gürtellinie sind lange genug ignoriert worden.

 

Und: wenn keiner mehr etwas derartig Gemeines seinem Gesprächspartner mehr unterstellt, dann bleibt dieser Thread LEER.

 

Und das ist eigentlich mein Anliegen.

 

 

(Geändert von Ute um 20:14 - 19.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites

Schluß jetzt! Finito! Es reicht!

 

Wir werden auch weiterhin mit "Unterstellungen" oder "Interpretationen"  unserer Postings, Meinungen, Glaubenswahrheiten oder gar unserer ganzen person leben müssen.  Wir haben das seit über drei Jahren geschafft, mal mit mehr, mal mit weniger Ärger.

 

Es hat immer am besten funktioniert, wenn man unmittelbar im Antwortposting an den "Untersteller" kurz zu der Unterstellung Stellung genommen hat. Freundlich, unfreundlich, gereizt oder eher vermittelnd - egal. Aber nicht immer alles aufbauschen.

 

Im Englischen bedeutet "self-consciousness" das Gegenteil der wörtlichen Übersetzung (Selbstbewußtsein), nämlich auf ungute Weise sich seiner selbst so übertrieben bewußt zu sein, daß man vor lauter Unsicherheit keinen Schritt mehr  unbefangen tun kann. (Wie der berühmte Tausendfüßler, den man am besten nie fragt, mit welchem der 1000 Füße er zuerst auftritt ;) ). Wir sind hier irgendwie gerade dabei "other-conscious" zu werden - nichts kann mehr ohne von dem Diskussionspartnern unters Mikroskop gelegt zu werden, geäußert werden.

 

Wenn das nicht endlich aufhört, hilft auch die beste Forumsreform nicht. Im r/l würde ich in solchen verfahrenen Situationen eigentlich nur noch zu Trennung raten. Zum Glück sind wir hier nur in einem Diskussionsforum..... ;) .

Link to comment
Share on other sites

Bravo, lissie.

 

Ute, laß es mal gut sein. Wenn Dir einer krumm kommt, brate ihm kurz und knackig eins über, verbitte Dir Anwürfe, und wenn der seine Blödheit dann noch zu vertiefen trachtet, verweise einfach auf Deine bereits erfolgte Stellungnahme. Das hier noch einmal zu verewigen, führt nur zu weiterem "Säue-durchs-Dorf-treiben".

 

Wenn eines hier in letzter Zeit wirklich nicht zuwenig getan wurde, dann das "ignorieren unfairer Angriffe unter der Gürtellinie". Im Gegenteil - das forum hat sich ja fast nur noch damit befaßt.

Link to comment
Share on other sites

Ich bitte um Schließung dieses Threads.

 

Das war vorhin ein Schnellschuss. Ich hab mich tierisch geärgert, als ich heimkam, querlas und gleich in den ersten Threads mehrfache Lügenvorwürfe entdeckte. Und das, nachdem wir uns über faires Diskutieren unterhalten und grad angefangen hatten, uns wieder zusammen zu raufen.

 

Ich sehe aber ein, dass mein Unterfangen eher noch zusätzlich zur Verschärfung beitragen muss. Auch weil es diesen unmöglichen Anwürfen noch zusätzliche Wichtigkeit verleiht.

 

Entschuldigt bitte diesen zwar gutgemeinten, aber schlecht geratenen Versuch. Am liebsten wäre mir eine vollständige Löschung des Threads. Inzwischen werde ich wenigstens die von mir persönlich angeprangerten Zitate löschen.

 

Grüße

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...