Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Ketelhohn

Fragen an den Administrator

Recommended Posts

lumieredeux

argue.gif *SCHREI*

Also ein Kindergarten ist nix dagegen! Man sollte nicht glauben, daß man es hier im Forum mit Erwachsenen zu tun hat! Meine Güte nochmal, jetzt kriegt euch wieder ein!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich

Lieber Volker,

 

>>1. Was ist die Ursache des jetzt schon häufiger beklagten Stimmungswechsels? <<

 

die Heuchelei, wenn sie blosgestellt wird, gibt es regelmäßig Zoff

 

>>2. Was kann ich dazu beitragen, dass die Stimmung wieder besser wird? <<

 

einfach ehrlich sein und zu seinen (bösen und unbequemen) Gefühlen zu stehen.

 

 

>>Jetzt sagen mir einige Christen, dass der Glauben eben keine Sache des Verstands sei. <<

 

die spinnen, diese Christen – Glaube ist eine Sache von Verstand und Rationalität und besonders wichtig: dem Vertrauen, dass man den Botschaftern des Glaubens entgegenbringt. Glauben kommt vom „Hören“!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker


Zitat von altersuender am 20:36 - 11.Dezember..2002

Vielleicht treffen wir uns inder Mitte und stellen gemeinsam fest, dass ihr auch MENSCHEN seid?

 

Mag ja sein, dass das für einige eine überraschend neue Erkenntnis ist, aber der Mehrheit sollte das nicht neu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich

>>Das brauchen wir nicht, Erich, denn wir SIND liebe Menschen! <<

 

...ach und an der Ute bewundere ich immer wieder die tolle Demut, die sie hier an den Tag legt. Das scheint eine weitere typische A&A Eigenschaft zu sein

 

seufz

Erich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

Interpretation von Erichs Handreichung:

 

Verbiege deinen Charakter, verbiege insbesondere deinen Verstand. Vertraue deinen Gefühlen nicht. Sondern glaube an Gott, und der Papst hat Recht.

xyxwave.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich

>>Verbiege deinen Charakter,<<

 

ja, verleugne Dich manchmal selbst! Sehr unmodern, weiß ich!

 

 

>> verbiege insbesondere deinen Verstand. <<

 

verbiegst Du Deinen Verstand, wenn Du im Zweifel höheren Autoritäten glaubst? Z.B. Deinen Profs. sder der Zeitung?

 

 

>>Vertraue deinen Gefühlen nicht.<<

 

Wenn ich meinem Gefühl vertrauen würde, dann hätte ich nie Schwimmen gelernt oder würde mich nicht in ein Flugzeug setzen.

 

 

>> Sondern glaube an Gott, und der Papst hat Recht.<<

 

Ich glaube Gott, der den Papst als obersten Hirten und Lehrer eingesetzt hat. Letztlich hat Gott immer Recht, weil unfehlbar

 

Gruß

Erich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

Warum sollte ich jemand verleugnen (und noch gar mich selbst!)?  Heiße ich etwa Petrus?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lissie

Erich: >Ich hab es besser, denn ich hab den Kirche und den Papst im Rücken. Im Zweifel hat dieser Recht und ich Unrecht. Das ist zwar wahnsinnig unbequem und anscheinend gegen jede Freiheit – aber wahr! <

 

Im Gegenteil! Das ist wahnsinnig bequem, eine bequemere Lösung von Zweifelsfällen kann ich mir kaum vorstellen. (*Neid*)

 

(Nur leider so unwahr....)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

>ach und an der Ute bewundere ich immer wieder die tolle Demut, die sie hier an den Tag legt. <

 

Demut ist keine Tugend. Und "tolle Demut"? *g*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erich

Liebe Lissie,

 

>>Das ist wahnsinnig bequem, eine bequemere Lösung von Zweifelsfällen kann ich mir kaum vorstellen. <<

 

ersetze bequem durch "hilfreich" und ich stimme Dir zu. Ja, der Herr hat uns Katholik

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

Dass du dir einbildest, die absolute Wahrheit zu haben, dürfte sich inzwischen hinlänglich herum gesprochen haben, Erich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
NoRau

Liebe Ute,

 

ist es nicht "fast" gleichgültig ob die "absolute Wahrheit" in der Verneinung Gottes liegt oder in dem Vertrauen auf Gott?

 

Ich erlebe bei den A&A wenig Zweifel darüber, dass es Gott eben nicht gibt!!

 

Gruß

NoRau

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

DIESEN Gott, NoRau.

Share this post


Link to post
Share on other sites
NoRau

Ach so,

 

ich dachte das Atheismus jeden Gott von vorneherein ausschließt!

 

An welchen Gott glaubst Du denn Ute??

 

Gruß

NoRau

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

Du solltest dich in den zahlreichen Atheismus-Agnostik-Threads erst einmal informieren.

 

Ich habe jetzt keine Zeit, zum zigsten Mal diese Frage zu beantworten. Muss arbeiten und bin erst heute Abend wieder da.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker


Zitat von NoRau am 9:57 - 12.Dezember..2002

ich dachte das Atheismus jeden Gott von vorneherein ausschließt!

 

Nein, das wäre Unsinn, das von vornherein auszuschließen. Wir sind nicht so extreme Atheisten wie die Gläubigen, die die Existenz anderer Götter von vornherein ausschließen (z. B. Shiva, Zeus, Apollo, Dionysos, Mithras, Krishna usw. usf.).

 

Jeder Gläubige ist ein Atheist, es gibt tausende von Göttern, an die er nicht glaubt, viele davon werden von vornherein ausgeschlossen. Ein Atheist ist nur jemand, der an einen Gott weniger glaubt als Du. Wenn Du wissen willst, warum, dann überlege, wieso Du nicht an die anderen Götter glaubst, dann weisst Du, warum wir auch nicht an Deinen glauben.

 

Witzigerweise wurden die ersten Christen übrigens tatsächlich von den Römern und Griechen als "Atheisten" bezeichnet, weil sie nicht an die "offiziellen" Götter glaubten, also deren Existenz leugneten. Ein Atheist ist also jemand, der an die offiziell in einer Kultur vorherrschenden Götter nicht glaubt.

 

Die meisten modernen Atheisten glauben aber tatsächlich an keinen einzigen Gott, weil sie den Glauben an sich bereits ablehnen, d. h. die Auffassung, man könne ohne vernünftige Kriterien, ohne Evidenzen und ohne Bezug auf die Realität der Wahrheit nahekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cano

>> Jeder Gläubige ist ein Atheist, es gibt tausende von Göttern, an die er nicht glaubt, viele davon werden von vornherein ausgeschlossen. << (Volker)

 

Du hast das zwar schon mehrfach geschrieben, Volker,

 

aber durch ständige Wiederholung wird diese Aussage nicht richtig. Was hältst Du z.B. von folgendem Satz:

 

Jeder Zigarettenkonsument ist Nichtraucher, es gibt Hunderte von Zigarettenmarken, die er nicht raucht, viele davon werden von vornherein ausgeschlossen.

 

Es macht einen nicht zum Nichtraucher, wenn man nur Marlboro raucht und alle anderen Marken verschmäht. Ebenso macht es einen Gottgläubigen nicht zum Atheisten, wenn er nur an "seinen" Gott glaubt und von allen anderen nichts wissen will. Das Merkmal des Atheisten ist nicht, daß er an einen Gott weniger glaubt als die anderen, sondern daß er an überhaupt keinen Gott glaubt. Man kann den Gottgläubigen vieles nachsagen - aber nicht, daß sie Atheisten seien.

 

Gruß

Cano

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torsten

>> Jeder Gläubige ist ein Atheist, es gibt tausende von Göttern, an die er nicht glaubt, viele davon werden von vornherein ausgeschlossen. << (Volker)

 

Es ist nicht in erster Linie die Götter, an die man nicht glaubt, sondern die Kultur der Anderen, die einem fremd ist und bleibt, weil man sein eigenes theologisches Süppchen kocht, anstatt in einer Art "gnostischer Theologie"(?) nach Entsprechungen für den eigenen Glauben in den Schriften der anderen zu suchen.

 

Aber, um auf Canos Beispiel zu kommen, man kann auch aus dem Mix von Dutzenden Zigarettensorten(Religion, Ideologie) keine die Gesundheit fördernde hervorbringen. Letztlich muss man auf das Rauchen verzichten, aber nicht auf den Genuss von Milch(Gott).

 

______________________________________________________________________

 

Tempel, Moschee, Kirche. Einfältige Architektur in Stein, die den Glauben und die Größe Gottes zum Ausdruck bringen soll. Neu Jerusalem, dreifaltige Architektur in Mensch. Der Tempel des HERRN(Familie von Mutter und Kind einer anderen), die Kirche seiner Mutter(Menschheit als Brüder und Schwestern) und die Moschee(Erde) unter der Himmelskuppel.

 

Und bevor man die betritt, wäscht man die Füße und nicht den Kopf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan


Zitat von Cano am 11:26 - 12.Dezember..2002

Jeder Zigarettenkonsument ist Nichtraucher, es gibt Hunderte von Zigarettenmarken, die er nicht raucht, viele davon werden von vornherein ausgeschlossen.

 

Hallo Cano,

 

der Vergleich hinkt. Wer heute eine Marlboro und morgen eine West raucht, handelt ja nicht selbstwidersprüchlich. Wenn man will, kann man sogar beide Sorten gleichzeitig rauchen. Ich kann aber nicht gleichzeitig an den Christengott und Zeus glauben, ohne mich in Widersprüche zu verstricken.

 

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
sstemmildt

Aber wennze gleichzeitig eine Marlboro und eine West rauchst, siesse echt komisch aus - mit zwei Fluppen im mund...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×