Jump to content

Klagemauer


Lichtlein
 Share

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

 

"Moderatorenwillkür"
"Löschgeilheit"
"mutwilliges Verschieben"

so schallt es durch die Threads. Hier ist die Katakombe, da gehören solche Beschwerden hin. Und wer sich über einen Moderator mal so richtig ausweinen/schimpfen möchte, dem räume ich hiermit einen ganzen Thread dafür ein!

 

Liebe Grüße,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Na, dann will ich das Angebot mal nutzen:

 

*schimpf!*argue.gif      *heul!*bawling.gif    *schrei!* screams.gif

 

So.

redbite.gif     bigok.gif

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Lichtlein am 23:01 - 22.November.2002

.... dem räume ich ....

 

Das ist aber sehr freundlich von dir, dass du von dem, was allen zur Verfügung steht, etwas zur Verfügung stellst.

 

VIELEN DANK

Link to comment
Share on other sites


 

Das ist aber sehr freundlich von dir, dass du von dem, was allen zur Verfügung steht, etwas zur Verfügung stellst.

 

VIELEN DANK

 


 

 

Ich glaube das ist der Spruch der Woche...

(Huch - damit bin ich gläubig)

Link to comment
Share on other sites

Die Ruhe scheint irgendwie ein gutes Zeichen zu sein.

 

Alle sind ziemlich happy..... Juhu!

 

Nicht immer, aber immer öfters....

Link to comment
Share on other sites

Also ich bin sehr zufrieden hier, bei kath.net wurden mir immer wieder Postings gelöscht und ich war öfters nahe daran, herausgeschmissen zu werden, hier kann man mich  offensichtlich besser ertragen. Das freut mich.

bigok.gif

 

 

(Geändert von Jesusfreund um 10:51 - 24.November.2002)

Link to comment
Share on other sites

folgendes posting von Cano habe ich leereditiert - wegen off topic:

 


Zitat von Ralf am 22:42 - 1.Dezember..2002

Die Frage ist auch nicht, wo ich mich selber wiederfinde, lieber Martin, sondern wo ich eher Gott finde.

 


Gott kann man überall finden, wenn man ihn finden will. In der katholischen Kirche würde ich ihn zu allerletzt suchen, weil ich mir nicht vorstellen kann, daß er sich dort wohlfühlen könnte, insbesondere, wenn er tatsächlich der Vater von Jesus sein sollte.  

 


 

Zitat von Ute am 16:02 - 2.Dezember..2002

"leereditiert"?

 

*irritiert*

 


 

Zitat von lissie am 16:09 - 2.Dezember..2002

Was hat Cano geschrieben?

 

Cano????

 


 

Zitat von Cano am 16:38 - 2.Dezember..2002


Zitat von lissie am 16:09 - 2.Dezember..2002

Was hat Cano geschrieben?

 

Cano????


Gute Frage, Lissie!

 

Wenn Lichtlein so weitermacht, schreib' ich in diesem Forum bald überhaupt nichts mehr.

 

Eine Antwort auf Deine Frage kann ich Dir hier nicht geben, denn sie bestünde in der Wiederholung dessen, was Lichtlein leereditiert hat. Sie würde sich dann zur erneuten Leeredition veranlaßt fühlen, weil meine Antwort, ebenso wie dieses Posting, ihrer Meinung nach off topic ist.

 

 

 

(Geändert von Cano um 16:45 - 2.Dezember..2002)

 


 

Zitat von Ute am 16:41 - 2.Dezember..2002

Dann hat sie, was sie will....

 


 

Zitat von lissie am 18:56 - 2.Dezember..2002

Ob sie wohl weiß was sie will?

Link to comment
Share on other sites

Kruzitürken!

 

Geht das so schwer in die Schädel hinein? In F&A keine Satire, keine Pöbeleien, Jesus, Gott etc. geniessen Persönlichkeitsrechte, Diskussion ist ok., soferne sie sich auf die Frage bezieht, persönliche Beleidigungen sind verpönt.

 

Das zu behalten und zu berücksichtigen sollte so schwer nicht sein!

 

Glaubt ihr denn den Moderatoren in F&A macht es Spaß Beiträge zu verschieben und auszulagern? Das ist nur eine Scheissarbeit, ungefähr wie Ausmisten. Nehmt doch ein bisschen Rücksicht!

 

Das gilt besonders für die Damen und Herren Moderatoren

aus den anderen Foren!

(ein Reim muss sein)

Link to comment
Share on other sites

>Glaubt ihr denn den Moderatoren in F&A macht es Spaß Beiträge zu verschieben und auszulagern?<

 

Ja!

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ute am 22:42 - 2.Dezember..2002

>Glaubt ihr denn den Moderatoren in F&A macht es Spaß Beiträge zu verschieben und auszulagern?<

 

Ja!

 

warum bloß bin ich bei Dir über diese Antwort nicht überrascht?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von altersuender am 22:11 - 2.Dezember..2002

Geht das so schwer in die Schädel hinein? In F&A keine Satire, keine Pöbeleien, Jesus, Gott etc. geniessen Persönlichkeitsrechte, Diskussion ist ok., soferne sie sich auf die Frage bezieht, persönliche Beleidigungen sind verpönt.

 

 

"Gott kann man überall finden, wenn man ihn finden will. In der katholischen Kirche würde ich ihn zu allerletzt suchen, weil ich mir nicht vorstellen kann, daß er sich dort wohlfühlen könnte, insbesondere, wenn er tatsächlich der Vater von Jesus sein sollte." (Cano leereditiert)

 

 

- keine Satire

- keine Pöbeleien

- Jesus, Gott etc. geniessen Persönlichkeitsrechte

- Bezug zur Fragestellung

- keine persönliche Beleidigungen

 

Warum also ist solch Beitrag verpönt?

... das geht tatsächlich schwer in den Schädel hinein. Zumindest wenn er nicht unter katholischer Teil-Verblendung leidet.

Link to comment
Share on other sites

Weil du fühlst, dass ich dich durchschaut habe?

mdrbig.gif

Link to comment
Share on other sites


Zitat von altersuender am 23:11 - 2.Dezember..2002

auweia! Ute hat mich durchschaut!

 

(sag mal, Ute, ist bei Dir mehr als nur einzeilige Polemik darin?)

 

Die Frage ist falsch gestellt. Es müsste heissen: Haben ErichAS' Beiträge mehr als einzeilige Polemik verdient?

Link to comment
Share on other sites

Das solltest Du Volker fragen

 

Aber ernsthaft. Ich beobachte hier so eine Art Zyklus: allmähliche Zuspitzung, Polemisierung, allseitige Gereiztheit - dann irgend einen 'Knall', der die Spannung löst. Kurze Ruhe. Dann beginnt das Spiel wieder von neuem. Jetzt sind wir offensichtlich wieder im Stadium zunehmender Polemisierung. Bin schon neugierig auf den nächsten 'Knall'.

Link to comment
Share on other sites

Du bist noch nicht so lange hier, Erich AS,nicht wahr?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Heidi am 23:02 - 2.Dezember..2002


Zitat von altersuender am 22:11 - 2.Dezember..2002

Geht das so schwer in die Schädel hinein? In F&A keine Satire, keine Pöbeleien, Jesus, Gott etc. geniessen Persönlichkeitsrechte, Diskussion ist ok., soferne sie sich auf die Frage bezieht, persönliche Beleidigungen sind verpönt.

 

 

"Gott kann man überall finden, wenn man ihn finden will. In der katholischen Kirche würde ich ihn zu allerletzt suchen, weil ich mir nicht vorstellen kann, daß er sich dort wohlfühlen könnte, insbesondere, wenn er tatsächlich der Vater von Jesus sein sollte." (Cano leereditiert)

 

 

- keine Satire

- keine Pöbeleien

- Jesus, Gott etc. geniessen Persönlichkeitsrechte

- Bezug zur Fragestellung

- keine persönliche Beleidigungen

 

Warum also ist solch Beitrag verpönt?

... das geht tatsächlich schwer in den Schädel hinein. Zumindest wenn er nicht unter katholischer Teil-Verblendung leidet.


Liebe Heidi,

der Beitrag ist dann nicht "verpönt", wenn er zur Frage paßt. Aber genau das sehe ich hier nicht gegeben. Canos Antwort war off-topic; denn die Frage im entsprechenden Thread lautete "was ist besser, katholisch oder evangelisch" und nicht "wo finde ich Gott".

 

Gruß,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

>> Canos Antwort war off-topic; denn die Frage im entsprechenden Thread lautete "was ist besser, katholisch oder evangelisch" und nicht "wo finde ich Gott". << (Lichtlein)

 

Was soll diese Korinthenkackerei, Lichtlein?

 

Wenn Du es sooo genau nimmst, dann hättest Du auch schon Ralfs Beitrag, auf den ich unmittelbar geantwortet habe, leer editieren müssen.

 

Ralf: "Die Frage ist auch nicht, wo ich mich selber wiederfinde, lieber Martin, sondern wo ich eher Gott finde."

 

Über das, was in diesem Thread die Frage war, gehen die Ansichten anscheinend auch unter den Gläubigen auseinander.

 

Die Ausgangsfrage des 'Unentschlossenen' war:

 

>> Wieso sollte ich mich für die kath. Kirche entscheiden? Was spricht dafür? <<

 

Ich habe auch auf diese Frage geantwortet, wobei ich allerdings den Schwerpunkt auf das gelegt habe, was gegen eine Entscheidung für die kath. Kirche spricht. In der Frage nach dem Dafür ist gleichzeitig auch immer die Frage nach dem Dagegen enthalten, auch wenn dies nicht expressis verbis zum Ausdruck gebracht wird. Wer nach dem Dafür fragt und tatsächlich nur das Positive hören will, hat zum einen nicht alle Tassen im Schrank und sollte zum anderen ausdrücklich darauf hinweisen, daß er nichts hören will, was dagegen spricht.

 

Mein Beitrag war durchaus on topic. Nur kapiert das nicht jeder. Und wenn's ausgerechnet ein Moderator ist, der das nicht schnallt, dann hat man eben Pech gehabt.

 

Ich habe die hier neuerdings üblichen Moderations- und Verschiebespiränzchen inzwischen so satt, daß ich inzwischen eher ungern ins Forum gehe. Nur meine rational kaum nachvollziehbare Anhänglichkeit läßt mich diese Unlust überwinden.

 

Gruß

Cano

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

hm -

 

ein weiser moderator arbeitet eher so, dass es kaum auffällt - hier wird zur zeit einfach zuviel herummoderiert - ich fürchte, auf dauer macht das dieses forum kaputt.

 

gruß

 

f-jo

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Oestemer am 12:20 - 3.Dezember..2002

hm -

 

ein weiser moderator arbeitet eher so, dass es kaum auffällt - hier wird zur zeit einfach zuviel herummoderiert - ich fürchte, auf dauer macht das dieses forum kaputt.

 

gruß

 

f-jo

 

Das glaube ich nicht, im Gegenteil: vor kurzem hat das Online-Forum der taz geschlossen. Ich zitiere mal aus der Begründung der taz.

Wir haben nicht die personellen und finanziellen Möglichkeiten, eine konsequente und damit zeitlich sehr aufwendige Forumsmoderation zu gewährleisten. Nicht nur die technische Betreuung, sondern auch die redaktionelle Betreuung wurden von MitarbeiterInnen der taz-EDV übernommen, zuletzt unterstützt von einer Gruppe ehrenamtlich tätiger ModeratorInnen. In dieser Situation gab es jedoch immer wieder Konflikte zwischen ForumsadministratorInnen / ModeratorInnen und einigen (Ex-) Forumsmitgliedern. Denn auch bei einer möglichst exakten Definition dessen, was als beleidigend / diffamierend / rassistisch / sexistisch usw. angesehen werden muss, bleibt immer noch eine "Grauzone" übrig. In den vergangenen Wochen und Monaten haben ungerechtfertigte Ansprüche, anmaßende Forderungen und unsachliche Vorwürfe einiger (Ex-) Forumsmitglieder an die Adresse der Forums-AdministratorInnen und -ModeratorInnen in einem Maße zugenommen, das nicht nur von den direkt betroffenen MitarbeiterInnen der taz als unzumutbar empfunden wird.

 

'Unser' Forum hat relativ wenige Regeln. Und eigentlich sollte man annehmen, dass die zu befolgen einfach wäre. Nur scheint dies in die Betonköpfe von einigen nicht hineingehen zu wollen.

 

Natürlich kommt es auch mal zu Missverständnissen, das etwa etwas verschoben wird, weil man es falsch interpretiert (ging mir mal bei einen Beitrag von lara so, der durchaus Bezug auf das Thema hatte, nur übersah ich die Ironie in ihrer Antwort); dass lässt sich aber leicht klären. Ich habe begonnen, den Urheber eines Threads per Messenger über eine Verschiebung zu verständigen, inklusive des Grunds der Verschiebung. Darüber hinaus werden Verschiebungen und Auslagerungen in der Kiste dokumentiert.

 

Zu sagen, dass Forum würde durch die bösen Moderatoren zugrunde gerichtet, lieber f-jo, halte ich für falsch. Statt dessen kenne ich abschreckenden Beispiele für geringe oder keine Moderation. Den Umgangston und das Niveau möchte ich hier nicht sehen. Natürlich gibt es auch ein zuviel: wenn etwa Beiträge sang- und klanglos editiert oder gelöscht werden, ohne  Dokumentation. Aber das haben wir hier ja nicht.

 

Nachtrag: es wäre sicherlich gut, wenn die Forumsregeln irgendwo auf der ersten per Mausklick und eindeutig schriftlich fixiert verfügbar wären. Ausserdem sollten sich, das habe ich ja schon öfter vorgeschlagen, die Mod's einmal im Chat mit Rolf treffen zwecks genereller Abstimmung.

 

(Geändert von altersuender um 12:37 - 3.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von altersuender am 12:35 - 3.Dezember..2002

Nachtrag: es wäre sicherlich gut, wenn die Forumsregeln irgendwo auf der ersten per Mausklick und eindeutig schriftlich fixiert verfügbar wären.

Stimmt. Da das nicht der Fall ist, hier einfach nochmal die Vorgaben von Rolf:

 

1. Gladiatoren-Arena

 

Moderationsmodus:

freier Gesprächsverlauf, wohin er auch führt, auch wenn das Thema verlassen wird; Moderation nur auf Anfrage, außer bei strafrechtlichen Aspekten. Keine "Gossensprache".

 

2. Fragen und Antworten

 

Moderationsmodus:

Hart am Thema moderieren. Löschung von Beiträgen, die nichts mit der Beantwortung der Frage zu tun haben. Keine Metadiskussion zulassen. Falls das Thema Provokationen enthält - in die Arena verschieben.

Keine Beleidigungen von Personen, keine Satire. Gott, Jesus und Heiliger Geist gelten als Person für dieses Themenbrett.

 

3. katholische Glaubensgespräche

hier funktioniert die Moderation - kein Handlungsbedarf.

 

Quelle

 

Außerdem gibt es noch die Vorgabe von Rolf (das hat er, meine ich, irgendwann mal in einem Thread geschrieben), daß man nicht zulassen darf, daß jemand beschreibt, wie man in einen geschlossenen Thread hineinschreibt.

 

Dann gibt es noch die Vorgabe (das steht, meine ich,  nirgends, das habe ich aus der Verschieberei geschlossen), daß Technische Anfragen zum Forum in die Katakombe gehören.

 

Und dann gibt es natürlich noch die Allgemeinen Forenregeln, denen jeder zustimmt, bevor er sich anmeldet.

 

Sind das jetzt alle Vorgaben oder gibt es noch was darüberhinaus?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...