Jump to content

Für eine Freundin


sstemmildt
 Share

Recommended Posts

Herr,

 

unsere Freundin ist seit langem schwer krank.

Es geht ihr gerade jetzt sehr schlecht.

Das weißt Du, und wir wissen, Du bist bei ihr.

Wir bitten Dich:

 

mache ihr das Leiden erträglich, mit dem sie kämpft,

zeig ihr immer wieder kleine Freuden, an denen sie Trost findet,

sende ihr gute Freunde, die sie stützen können,

stärke ihren Glauben und ihre Zuversicht,

hilf ihr, am Leben, solange sie es hat, noch Freude zu finden

und nimm sie leicht und in Frieden in Deine Arme, wenn es Zeit ist.

 

Und gib uns die Kraft und die Sensibilität, für sie so da zu sein, wie es ihr gut tut.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Freundin,

 

finde endlich den Mut, ganz Du selbst zu sein. Werde dort wütend, wo man Dich vereinnahmen will. Erlaube Dir, dort schwach zu sein, wo andere sich gestählt vor Dich stellen. Sei dort stark, wo andere Dich schwach sehen wollen.

 

"Do not go gentle into that good night

Rage, rage against the dying of the light."

 

Zeige endlich, wie wütend und stark Du eigentlich bist. Ich glaube nicht an Gott. Ich glaube nicht an Wunder. Aber ich glaube an Dich.

 

Du bist da. Du warst immer da, wenn ich es schon nicht mehr zu hoffen wagte. Du wirst noch da sein, wenn wir alle unsere Hoffnungen begraben haben. Und Du warst nicht nur einfach da, Du warst da. Du wurdest immer stärker, immer mutiger. Du wirst nicht einfach verschwinden. Selbst wenn Du willst. Wir lassen Dich nicht gehen.

 

 

 

 

 

 

 

(Geändert von Stefan um 4:09 - 14.November.2002)

Link to comment
Share on other sites

Herr unser Gott,

 

Gib Ihr und Ihren Freunden die Kraft welche sie brauchen um alles zu überstehen.

 

Sei bei Ihnen und beschütze sie.

 

Lass sie nicht verzagen und unmutig werden sondern schenke Ihnen jeden Tag den Glauben an Dich.

Link to comment
Share on other sites

Mein Herr, Mein Freund und Mein Gott,

 

ich bitte Dich um jemanden,

die ich nicht kenne, aber Sven kennt sie.

Du kennst Sie schon länger von Anbeginn an

und trägst sie auch in den dunkelsten Stunden,

auch wenn wir es nicht sehen.

 

Hilf ihr auf den Tag nach der Krankheit zu hoffen,

und hilf ihr. Hilf Ihr!

 

Und helfe uns für einander einzustehn,

auch wenn wir einander so nicht kennen,

wie Du uns kennst.

 

Mein Gott: Hilf Ihr!

Link to comment
Share on other sites

Ähm. Ist was los?

Link to comment
Share on other sites

Ich denke auch an dich. Sei stark und wehre dich! Lass dich nicht unterkriegen.

 

(Geändert von Ute um 23:17 - 14.November.2002)

Link to comment
Share on other sites

Liebe Freundin,

 

ich denke oft an Dich. Ich wünsche Dir viel Kraft und Zuversicht. Ich bitte den, der es möglich machen kann, um Deine Genesung.

 

jakob.

Link to comment
Share on other sites

Guest Corinna


Zitat von Moni am 11:02 - 15.November.2002

Ich bin ganz gerührt,und könnte gerade losheulen.

Danke Danke an alle.

Es tut mir gut zu wissen,dass ich in meinem Kampf nicht alleine dastehe.

 


 

Ich heul gleich mit, Moni.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Moni,

 

ich wünsche dir mit einem alten Psalm, dass du sagen kannst:

 

Der Herr ist mein Licht und mein Heil,

Vor wem sollte ich mich fürchten?

Der Herr ist die Kraft meines Lebens,

Vor wem sollte mir bangen? (Ps. 27)

 

Alle lieben Wünsche, und in Gedanken bin ich, sind wir bei dir.

Link to comment
Share on other sites

Jesus Christus,

 

ich bitte dich für Moni, die schwer krank ist und leidet.

 

Hilf du ihr, bitte.

Schenk ihr Kraft und Geborgenheit in dir, tröste sie durch deine Nähe.

Und, bitte lass sie wieder gesund werden.

 

Amen

Link to comment
Share on other sites

Von guten Mächten

(Dietrich Bonhoeffer)

 

Von guten Mächten treu und still umgeben,

behütet und getröstet wunderbar,

so will ich diese Tage mit euch leben

und mit euch gehen in ein neues Jahr.

 

Noch will das alte unsre Herzen quälen,

noch drückt uns böser Tage schwere Last,

ach, Herr, gib unsern aufgescheuchten Seelen

das Heil, für das Du uns bereitet hast.

 

Und reichst Du uns der schweren Kelch, den bittern

des Leids, gefüllt bis an den höchsten Rand,

so nehmen wir ihn dankbar ohne Zittern

aus Deiner guten und geliebten Hand.

 

Doch willst Du uns noch einmal Freude schenken

an dieser Welt und ihrer Sonne Glanz,

dann wolln wir des Vergangenen gedenken,

und dann gehört Dir unser Leben ganz.

 

Laß warm und still die Kerzen heute flammen,

die Du in unsre Dunkelheit gebracht,

führ, wenn es sein kann, wieder uns zusammen.

Wir wissen es, Dein Licht scheint in der Nacht.

 

Wenn sich die Stille nun tief um uns breitet,

so laß uns hören jenen vollen Klang

der Welt, die unsichtbar sich um uns weitet,

all Deiner Kinder hohen Lobgesang.

 

Von guten Mächten wunderbar geborgen,

erwarten wir getrost, was kommen mag.

Gott ist mit uns am Abend und am Morgen

und ganz gewiß an jedem neuen Tag.

Link to comment
Share on other sites

Für unsere Freundin und für uns:  

 

Herr,

ich möchte mich festhalten

an deinem  Wort,

aber meine Hände

sind kraftlos geworden.

Jetzt muss dein Wort

mich festhalten.

 

(S. Naegli)

Link to comment
Share on other sites

Hier würde ich jetzt ehrlich auch gern einen Gott bemühen. Krieg ich nur leider nicht hin.

Aber ich möchte mich in die lange Liste derer einreihen die betroffen sind und Dir alle Kraft und Hoffnung wünschen die nur möglich ist.  

 

Ich weiß wie schwer es ist Kraft und Hoffnung (und überhaupt irgendwie ablenkende Themen) zuzulassen wenn das Befinden in nie gekannte Tiefen abgleitet, gerade mitten im trüben November.

Aber es kann wirklich funktionieren. Und dann lohnt es sich auch. Und wir sind alle dabei...

 

 

Liebe Grüsse

 

Frank  

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...