Jump to content

Deutschlands Weg in die Katastrophe


LuckyLuke
 Share

Recommended Posts

Deutschland geht den Weg in die Katastrophe!

 

Seit den ach so lieben und pazifistischen 68ern sind in diesem Land Millionen unschuldiger und schutzbedürftiger Kinder im Schoß der Mutter abgeschlachtet worden! Würde man all die Kinder in eine Reihe stellen, so ergäbe sich ein Weg des Todes vom unteren Ende Spaniens angefangen bis hinein nach Alaska! Schreit dieser Terror nicht zum Himmel und er wird er nicht ein furchtbares Gericht auslösen?!

 

Des weiteren wird gerade in den Industrieländern nichts so sehr gefördert wie die Bindungsunfähigkeit durch Pornografie und Untreue. Das Geschäft mit der Sexualität des Menschen (losgelöst von der Liebe und Treue) ist zu einem Milliardengeschäft geworden, zu einem blühenden Wirtschaftszweig und wird als solcher auch von den Regierungen anerkannt und gesetzlich geschützt. Die entfesselte Sexualität, hat laut den 68ern kein anderes Ziel hat als die Familie zu zerstören, den Glauben zu untergraben und damit den ganzen Staat bis zum Zusammenbruch zu unterwandern. Da die entfesselte Sexualität ein Selbstläufer geworden ist, braucht niemand mehr politische Begleitparolen dazu zu verkünden! Ich übertreibe nicht, wenn ich feststelle, daß die entfesselte Sexualität noch mehr Opfer unter den Menschen schafft als alle verfluchten Kriege zusammengerechnet! Wie Giftgas räkelt sich das Perverse in alle Höhen und Tiefen der Gesellschaft und verhindert das Leben! Ist die Pornografie etwa kein Terror gegen das geschützte Menschenbild? Die faule Ausrede: "Alles kann, nichts muß!" ist eine teuflische Ausrede und wird das Gericht erhalten das sie verdient!

 

Der Millionenfache Terror gegen unschuldige Tiere in Massentierhaltungen hat KZ-Qualität, wird aber von Demokraten durchgeführt. Brauchen Demokraten den Faschismus um KZ-Atmosphäre zu erzeugen?

 

Ich bin todtraurig über die wachsende Gleichgültigkeit, Lauheit und Gier in Kirche, Staat, Medien, Industrie und Gesellschaft und ich wehre mich gegen die zum regelrechten Götzendienst erhobene falsche Toleranz gegenüber schreiendem Unrecht, die nichts anderes ist als tiefste Intoleranz gegenüber Gottes schützenden Geboten. Aber wie schrieb der in meinen Augen so verkommene SPIEGEL: In dieser komplexen Welt seien die 10 Gebote nicht mehr angebracht! Gerade der Spiegel, aber auch andere Medien, verpassen den Menschen Tag für Tag und Woche für Woche mit glatten hochintellektuellen Worten geistige Giftinjektionen, die in der Katastrophe enden müssen. Sobald ein Mensch auch nur einen Funken gesundenen Menschenverstand hat und warnend seine Stimme erhebt, wird er zum Stammtischschwätzer abqualifiziert und bekommt die berühmt-berüchtigte Faschismuskeule zu spüren!

 

Das Unrecht wird immer intensiver parfümiert, damit es täuschenden Wohlgeruch verströmt! Ist das kein Terror gegen die Wahrheit, gegen die Liebe? Der moderne Mensch modert und rechnet sich dies als Fortschrittlichkeit an, obwohl es sich bei genauem Hinsehen nachweislich um einen Fortschritt in die Katastrophe handelt!

 

Im ganzen Land nimmt die Bestechlichkeit und Erpressbarkeit zu! Und weil zu viele schon bestechlich und erpressbar geworden sind, hätten sie kaum eine Chance mit guten Forderungen durchzukommen. Da liobe ich mir den katholischen Glauben, der nach einer guten und echten Beichte, nach Reue und Buße und Umkehr einen Neuanfang durch die Gnade Gottes erlaubt und eben nicht immerzu auf den Fehlern anderer herumreitet. Allerdings ist der Glaube glücklicherweise konsequent: Er verzeiht dem Sünder, billigt aber niemals die Sünde und macht keine falschen Konzessionen! Fragt ihr aber danach ob sich die Kirche an das Wort Gottes hält und es unzensiert verkündet, dann kann ich (abgesehen von ganz wenigen Auisnahmen) nur noch sagen: Fehlanzeige! Denn die Mehrheit unserer Geistlichen hat sich längst mit dem verkommene4n Zeitgeist arangiert und das Wort Gottes dem Verbrechen und Bluff unterworfen. Jesus Christus ist lange schon entmündigt!!

 

"An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!", so hat es Christus einmal gesagt. Wie schlecht sind die Früchte in Kirche, Staat, Medien, Industrie und Gesellschaft geworden und wieviel Millionen und Abermillionen Menschen bringt sie folgerichtig und folgenschwer Vermassung, Tod und Untergang!!  

 

Noch nie in der ganzen unseligen Weltgeschichte ist die Lüge und der Irrtum so massiv und flächendeckend verbreitet worden wie heute. Dennoch sagen die Beherrscher des öffentlichen Sprachegbrauchs ungeniert: Was ist denn?

 

Wenn dieses Volk nicht umkehrt zum Gebet, zur Buße, zu Gottes schützenden Geboten, zur Heimatliebe und wenn es sich nicht erhebt, dann wird es um ein Massengrab furchtbarer Dimensionen nicht mehr herumkommen! Der Zusammenbruch, der Deutschland droht, schläft nicht und er wird ganz jäh über uns hereinbrechen!

 

Massenabtreibung, Masseneinwanderung, Massenabkehr vom Wort Gottes und der Verlust der Heimatliebe, das ist der Sprengstoff, der in Deutschland zu einem furchtbar explosiven Gemsich geworden ist.

 

Das wir uns richtig verstehen: Ausländer sind nicht schlechtere Menschen als wir, aber zu viele schon halten sich auf den Sozialämtern und in den Gefängnissen auf, ohne das wir aus berechtigtem Selbstschutz endlich mal reagieren würden. Die Vielfalt der Völker ist übrigens Gottgewollt und wir sollten sie dem sozialistischen Grau in Grau (diesmal angereichert mit sehr viel Kapital, Perversionen und Schuldenfallen!!) vorziehen!

 

Lernt die Heimat zu schützen und zu lieben, bevor sie uns

im eigenen Land endgültig verlorengeht!  

 

 

Was würde Jesus Christus zu Kirche, Staat, Medien,

Industrie und Gesellschaft sagen:

 

"Ihr seid wie die Gräber, die außen weiß angestrichen sind und schön aussehen; innen aber sind sie voll Knochen, Schmutz und Verwesung. So erscheint auch ihr von außen den Menschen gerecht, innen aber seid ihr voll Heuchelei und Ungehorsam gegen Gottes Gesetz. (..) Ihr Nattern, ihr Schlangenbrut! Wie wollt ihr dem Strafgericht der Hölle entrinnen?" Matthäus 23

Link to comment
Share on other sites

>> Und Lucky...gefällt Dir das neue Forum ? << (Thofrock)

 

Es gefällt ihm anscheinend so gut, daß er das, was er hier schon hundertmal gebracht hat, im "neuen" Forum nochmal bringt.

 

Bei der gebetsmühlenartigen Wiederholung von Standard-Topoi handelt es sich um einen performativen Selbstvollzug. Ich verschiebe den Thread deshalb in das dafür vorgesehene Board (vielleicht meine letzte Amtshandlung).

Link to comment
Share on other sites

hallo thofrock,

 

gefallen... wie können einem unliebsame themen gefallen? ich wiederhole manche thmene, weil sie notwendigerweise beim namen genannt werden müssen. es nutzt ja nichts einmal im leben irgendwas zu sagen und den rest des lebens dann zu wichtigen dingen zu schweigen. die 10 gebote gibt es ja auch schon seit tausenden jahren und sie sollten immer und immer wiederholt werden.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von LuckyLuke am 19:29 - 24.Oktober.2002

Der Millionenfache Terror gegen unschuldige Tiere in Massentierhaltungen hat KZ-Qualität, wird aber von Demokraten durchgeführt. Brauchen Demokraten den Faschismus um KZ-Atmosphäre zu erzeugen?


 

Das ist eine ekelhafte Verunglimpfung der Naziopfer. Egal wie man über Massentierhaltung denken mag - es ist einfach nur billig, die Opfer des Naziregimes zu instrumentalisieren.  

Link to comment
Share on other sites

Hmm... andererseits...

so ein Broccoli kann auch sehr lecker sein.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Olli am 21:53 - 24.Oktober.2002

Hmm... andererseits...

so ein Broccoli kann auch sehr lecker sein.

 

Hast Du schon mal so eine Broccoli-Farm gesehen? Diese Massenpflanzenhandlung ist grausam. ;)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Cano am 19:40 - 24.Oktober.2002

 

 

Bei der gebetsmühlenartigen Wiederholung von Standard-Topoi handelt es sich um einen performativen Selbstvollzug.  


 

Dabei handelt es sich doch eher um das Gegenteil eines performativen Selbstvollzugs. Außerdem spricht doch die heilige Tradition dafür, daß es sich bei jedem LL um einen klassischen Gladi-Thread handelt.

 

Ich hätte Lust, Dir den Thread zurückzuschieben, Cano, und Dich entgegen Deinem Vorsatz noch ein wenig mit Moderatoren-Pingpong zu beschäftigen.  

 

Da ich aber lieber wieder RICHTIGE Beiträge von Dir lesen würde, verzichte ich darauf.

 

Außerdem sind wir hier ja am richtigen Ort, um ausgiebig und gruppendynamisch darüber zu diskutieren, wohin der Thread eigentlich gehört. (Vermutlich das Beste, was man mit dem Ding überhaupt anfangen kann. )

 

(Geändert von lissie um 23:27 - 24.Oktober.2002)

Link to comment
Share on other sites

*grins* Beim Überfliegen der Zeilen von Lucky dachte ich dass wieder ein alter Thread verschoben wurde...

 

Aber das Datum hat mich dann eines besseren belehrt.

 

Broccoli mag ich gar nicht....

Link to comment
Share on other sites


Zitat von lissie am 23:21 - 24.Oktober.2002

 

Dabei handelt es sich doch eher um das Gegenteil eines
performativen
Selbstvollzugs. Außerdem spricht doch die heilige
Tradition
dafür, daß es sich bei jedem LL um einen klassischen Gladi-Thread handelt.
;)


Was daran nun performativer Selbstvollzug sein soll, weiß ich auch nicht (bisher hab' ich das immer mit Selbst-Hypnose übersetzt); aber ich finde auch, daß Lucky-Threads am Besten in der Arena bleben - per definitonem!

 

Gruß,

Lucia

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Echo Romeo am 23:40 - 24.Oktober.2002

Also ich glaube, ein Glaubensgespräch ist das nicht.

 

Auch nicht mit einem Kommentar wie:

 

"Ich glaubs nicht!

Link to comment
Share on other sites

>> Was daran nun performativer Selbstvollzug sein soll, weiß ich auch nicht (bisher hab' ich das immer mit Selbst-Hypnose übersetzt); << (Lichtlein)

 

Ich hab's immer mit 'Selbstbefriedigung' übersetzt.

Link to comment
Share on other sites

abgesehen davon, daß nur ein kleines häufchen auf sänmtliche angebotenen themen antwortet, bleibe ich bei der meinung, daß es viele stille leser gibt.

 

ich habe geschrieben, daß unsere satte demokratie viel kz-atmosphäre anzubieten hat: sei es gegen ungeborene, gegen tiere, durch verführung zu drogen und pornos, korruption, waffenhandel usw. usf. diese anklage läßt sich nicht einfach ins lächerliche ziehen! wenn ich daraus die schlußfolgerung ziehe, daß wir keinen hitler und keinen eichmann brauchen, um kz-atmosphäre zu erzeugen, dann bewiese mir mal das gegenteil! für die kz-atmosphäre braucht es weder faschismus noch kommunismus, denn kz-atmosphäre ist unabhängig von symbolen!

 

die innere durchleuchtung der menschen der nazizeit (die von den vergasungen zum großen teil gar nichts wußten!) wird diese keineswegs in einem schlechteren licht erscheinen lassen als uns! unsere verbrechen sind so vielfältig, daß sie mit denen der nazis locker mithalten können.

Link to comment
Share on other sites


unsere verbrechen sind so vielfältig, daß sie mit denen der nazis locker mithalten können.

 

Nehmen wir den glücklichen Lukas beim Wort, obwohl sich mir bei diesem Satz die 10nägel aufrollen.

 

Meinst du damit nur so ein vages »unser« oder beziehst du dich mit ein?

Link to comment
Share on other sites

Eine Fortschritt:

 

Wir diekutieren nicht mehr über Lucky Threads sondern über die Frage in welches Forum sie gehören.

Also ich hätte sie am liebesten in den Glaubensgesprächen.

Link to comment
Share on other sites

eine ganz kleine handvoll leute redet in den foren!

mein beitrag, daß die demokraten keinend eut besser sind als unser väter, das kann ich immer wieder gut belegen. wir sollten also endlich umkehren zu vernunft, gottesfurcht und heimatliebe! wenn 2wir aber halsstarrig bleiben haben wir keine hoffnung mehr und nur noch ein wütendes gericht zu erwarten. jesus christus hat sich oft wiederholt und er hat uns aufgefordert seine worte in alle welt zu tragen. wie kommt ihr auf die idee, daß man wichtige erkenntnisse nur einmal verkünden darf? was sind denn eigentlich eure gedanken wertt? wiederholen sich euire worte etwa nicht ständig? lest doch eure eigenen worte bevor ihr mich anklagt, ich würde mich ständig wiederholen! warum diese gehässigkeit? letztlich schneidet ihr euch ins eigene fleisch!

Link to comment
Share on other sites

"mein beitrag, daß die demokraten keinend eut besser sind als unser väter, das kann ich immer wieder gut belegen"

 

Da stimme ich mit überein. Je nachdem WELCHE Väter gemeint sind.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...