Jump to content

Der Irrwitz geht weiter


Der Geist

Recommended Posts

Man hat Karl Borromaeus heilig gesprochen und diesen Opus-Dei-Escriva.

Dann kann man wohl auch die 522 Spanier heilig sprechen.

 

Ich finde das nicht irrwitzig. Es ist eher ein Denkanstoß: Was bedeutet eigentlich eine Heiligsprechung.

 

Ich sehe es auch als eine Ermunterung: Diese 522 Menschen sind für den Glauben gestorben. Und ihr Tod war nicht der Widerspruch zu ihrem Heil. Sie haben einen Weg beschritten, der für Glaubende offen steht. Und das trägt seinen Wert in sich. Die Kirche respektiert dies und spricht sie heilig.

 

Warum soll man jetzt bei diesen Menschen mit der Heiligsprechung geizen, nachdem man bei anderen nicht gegeizt hat?

 

Ich finde auch die Akzentverschiebung ganz gut: Wenn man einen Einzelnen heilig spricht, dann wird ein Mordstheater darum gemacht, irgendwo irgendwie ein Wunder herauszuquetschen. Bei 522 kann man sich so einen Zirkus nicht in gleichem Maße leisten. Da rückt der Focus wieder an eine Stelle, wo er auch besser hinpasst: Sie sind für ihren Glauben gestorben. Schnurzegal, ob nun Wunder oder nicht.

 

Wenn ein Einzelner heilig gesprochen wird, dann wird sein ganzes Leben skrupulös auf moralische Reinheiten abgescannt. Auch diesen Zirkus wird man sich bei 522 nicht leisten können. Die Aussage, dass sie im Glauben gelebt haben und für ihn gestorben sind, gefällt mir ohnehin besser. Wenn jetzt noch klar ausgedrückt würde, dass man sehr wohl bei einigen dieser Kandidaten moralische Schwachpunkte kennt, sie sogar bewusst wahrnimmt, sie aber dennoch heilig spricht, dann wäre es noch deutlicher.

Link to comment
Share on other sites

Wieso Irrwitz? Heilig bedeutet abgesondert-abgesondert für Gott, und so werden sich diese Menschen auch verstanden haben. Also in diesem Sinne waren sie schon damals heilig. Die Heiligsprechung durch die Kirchenhierarchie würde ich aber ablehnen, einmal weil es den Verdienstglauben fördert--man könne sich den Heiligenstatus erarbeiten, und auch weil es der Kirche nicht zukommt darüber zu urteilen wer heilig ist. Heilig sind die die Gott vertrauen,ihr Leben ist dann geheiligt. Wenn überhaupt gibt es da nur ein Fragezeichen-vertraut man auf wahren Gott oder auf Kirchen die möglicherweise neben Gott noch weitere Heilsbringer oder Heilsvermittler dazustellen oder die Lehre einer Erlösungshierarchie pflegen

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...