Jump to content

Italienische Bischofkonferenz will Vorsitzenden nicht selbst wählen


Der Geist
 Share

Recommended Posts

Papst Franziskus hatte der italienischen Bischofskonferenz angeboten auf den automatischen Vorsitz zu verzichten und einen amtsführenden Stellvertreter zu ernennen. Die Bischöfe sollten zukünftig ihren Vorsitzenden aus ihren Reihen frei wählen können.

 

Bezeichnenderweise haben die italienischen Bischöfe dies abgelehnt; sie wollen beim bisherigen System bleiben. Sowas nennt man wohl demokratische Selbstkastration.

Link to comment
Share on other sites

Es sind Situationen vorstellbar, in denen es durchaus von Vorteil ist, wenn so eine Entscheidung von außen kommt.

Außerdem ist eine solche Wahl im eigentlichen Sinne ja eh nicht "demokratisch", weil die Macht nicht vom demos ausgeht, sondern von ihrerseits ernannten Bischöfen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...