Jump to content

Kritik am neuen Profil


Heidi
 Share

Recommended Posts

"Hart am Thema moderieren. Löschung von Beiträgen, die nichts mit der Beantwortung der Frage zu tun haben. Keine Metadiskussion zulassen. Falls das Thema Provokationen enthält - in die Arena verschieben."

 

Ich fände es besser, wenn das Verschieben erst nach Rücksprache mit dem Themeninitiator geschehen würde. Denn es ist davon auszugehen, dass derjenige, der ein Thema anscheidet, auch Interesse an einer vernünftigen themenbezogenen Diskussion hat.

 

Blindes Verschieben ohne Rücksprache würde demjenigen, der diesen Diskussinswillen hat, die Möglichkeit nehmen, ihn auch durchzusetzen.

 

Ansonsten läßt sich mit der Regelung aus meiner Sicht leben.

 

 

Den neuen Mods wünsche ich viel Vernügen. Setzt Euch durch! ;) Zumindest ist es einen Versuch wert.

 

(Geändert von Heidi um 19:07 - 21.Oktober.2002)

Link to comment
Share on other sites

Hallo

 

Also ich finde das neue Profil gelungen.

So ist es wahrscheinlich allen Seiten zuträglich.

Jetzt fehlt nur noch der "Praxistest"...

 

Auch ich wünsche den neuen Moderatoren alles Gute für ihre neue Tätigkeit.

 

Liebe Grüße mtoto

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Lichtlein am 19:41 - 21.Oktober.2002

Könnte mir mal bitte jemand verraten, wo Rolf diese "Neuerungen" veröffentlicht hat??

 

Danke,

Lucia

 

Auf der Hauptseite!

Link to comment
Share on other sites

Danke, gefunden.

 

 

Für F&A würde ich das "keine Metadiskussionen zulassen" nicht so eng sehen wollen: Wenn eine Frage umfassend vollständig (oder so) beantwortet ist, und es ergibt sich eine Diskussion, die mit der Ausgangsfrage nichts mehr zu tun hat, dann besteht m. E. kein Löschungs- bzw. Verschiebungsbedarf.

 

Zu den neuen Mod's: Herzlich willkommen - auf gute Zusammenarbeit.

 

Gruß,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Ich halte es für schwierig, in einem Bereich, in dem Atheisten und Fromme miteinander ins Gespräch kommen sollen, Gott per ordre zur Person zu erklären …

 

Ein Hinweis darauf, dass im Bereich der Fragen und Antworten strenger auf gegenseitige Rücksichtnahme geachtet wird, hätte gereicht.

 

Dadurch würde auch stärker zum Ausdruck gebracht, dass auch die Entscheidung zum Unglauben in der Debatte etwas Respektwürdiges ist …

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Echo Romeo am 19:51 - 21.Oktober.2002

Ich halte es für schwierig, in einem Bereich, in dem Atheisten und Fromme miteinander ins Gespräch kommen sollen, Gott per ordre zur Person zu erklären …

 

Ein Hinweis darauf, dass im Bereich der Fragen und Antworten strenger auf gegenseitige Rücksichtnahme geachtet wird, hätte gereicht.

 

Dadurch würde auch stärker zum Ausdruck gebracht, dass auch die Entscheidung zum Unglauben in der Debatte etwas Respektwürdiges ist …


 

 

Sehe ich auch so - aber Gott wurde doch in der neuesten Version gar nicht zur Person erklärt, oder?

Link to comment
Share on other sites

Wichtig ist: Es gibt kein viertes Board.

 

Wie aber die Diskussion und die jetzt eingeführten Maßnahmen die Landschaft verändern werden, das bleibt abzuwarten.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Heidi am 19:05 - 21.Oktober.2002

"Hart am Thema moderieren. Löschung von Beiträgen, die nichts mit der Beantwortung der Frage zu tun haben. Keine Metadiskussion zulassen.
Falls das Thema Provokationen enthält - in die Arena verschieben
."

 

Ich fände es besser, wenn das Verschieben erst nach Rücksprache mit dem Themeninitiator geschehen würde. Denn es ist davon auszugehen, dass derjenige, der ein Thema anscheidet, auch Interesse an einer vernünftigen themenbezogenen Diskussion hat.

 

Blindes Verschieben ohne Rücksprache würde demjenigen, der diesen Diskussinswillen hat, die Möglichkeit nehmen, ihn auch durchzusetzen.

 

Ansonsten läßt sich mit der Regelung aus meiner Sicht leben.

 

 

Den neuen Mods wünsche ich viel Vernügen. Setzt Euch durch! Zumindest ist es einen Versuch wert.

 

(Geändert von Heidi um 19:07 - 21.Oktober.2002)


 

 

Vor allen Dingen könnte jeder eine Diskussion damit abwürgen. Das müßte sauberer formuliert werden.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Martin am 20:13 - 21.Oktober.2002

Vor allen Dingen könnte jeder eine Diskussion damit abwürgen. Das müßte sauberer formuliert werden.


 

Lieber Martin,

 

dann geht´s eben in der Arena weiter. Also nicht der Rede wert.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von lissie am 20:07 - 21.Oktober.2002

Ups - ich muß mich korrigieren: Sie gelten als Personen!

 

Naja, warum auch nicht?


 

Nur bei F&A Lissie. Aber da soll ja ohnehin keine Diskussion stattfinden.

 

In der Arena ist ja wohl alles beim Alten geblieben (zum Glück). Wenn man mal von der Änderung für unsere Gossenspezialisten (LL und WR) absieht.

 

Damit ist der Sturm im Wasserglas wohl vorbei und Pedrino ist auch wieder da - die Ausgrenzung hat nicht stattgefunden.

 

Liebe Grüsse,

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Und geradehabe ich einen interessanten vorschlag von Martin gefunden, der mir auch schon lange auf der Zunge lag:

 

>Außerdem gehört ein deutlicherer Warnhinweis auf die Arena, damit niemand hinterher sagen kann, er sei nun aber überrascht, daß hier ein schärferer Wind weht. <

 

Könnte man diesen Hinweis nicht vielleicht in einem etwas aussagekräftigeren Untertitel verpacken?

Link to comment
Share on other sites

"keine Frage - verschoben in Arena" (Jouaux)

 

"Vor allen Dingen könnte jeder eine Diskussion damit abwürgen." (Martin)

 

"Aber da soll ja ohnehin keine Diskussion stattfinden." (Matthias)

 

 

_____________________________________________

 

Wie steht es denn nun um die Diskussion in F&A?

 

Martin will diskutieren, Matthias will nicht. Und aus Jouaux Reaktion ist ersichtlich, dass zumindest der formelle Weg einer Frage als Eintrittsbillet in F&A verlangt wird.

 

Bei einer strengen Handhabung und Unterdrückung jeder Diskussion, wird es dort keine Threads geben, die länger als 10 Beiträge sind. Meinungsverschiedenheiten über die Beantwortung einer Frage führen unweigerlich zu Diskussionen.

 

Ab konkret wird verschoben? Wenn zwei oder drei nicht einer Meinung sind? Oder erst wenn der bereits aufgeführte Benimmknigge nicht mehr eingehalten wird?

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

folgendes (nicht ganz ernstgemeintes) Muster ist mir eingefallen:

 

Der Bundesgesundheitsminister warnt: Foren gefährdet Ihre Gesundheit. (Ein Thread der Marke "kath.de" enthält im Durchschnitt 4 Beleidigungen und 9 Unsachlichkeiten.)

 

 

 

viele Grüße

 

Olli

Link to comment
Share on other sites

Beispiel:

 

Mir kribbelt es gerade in den Fingern einen Thread "Existiert Gott?" In F&A zu stellen.

 

Darf man dann nur mit "ja" oder "nein" Antworten? Oder wäre man in jedem Fall gezwungen, diese Frage in der Areana zu stellen?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...