Jump to content

Nützliche Services


gouvernante
 Share

Recommended Posts

gouvernante

Gerade bin ich mal wieder über einen Service gestolpert, der nützlich aussieht. Und nur zu oft vergesse ich so etwas wieder oder habe keine Ahnung, daß es längst Besseres gibt.

Ich würde hier gern sammeln und diskutieren, was das Web so anbietet...

 

www.reminderbaba.com/

 

Als bcc in Mails hilft das wohl auch bei der Nachverfolgung von tasks etc.

Link to comment
Share on other sites

Wer von uns älteren usern kennt sie nicht, die gute alte Brockhaus Enzyklopädie, ein mehrbändiges Nachschlagewerk in deutscher Sprache. Generationen sind mit diesem Mammutwerk an Wissen aufgewachsen. Die Buchklubs der frühen fünfziger- und sechziger Jahre hatten diese Nachschlagewerke regelmäßig im Programm. Diese Bände füllten meterweise zahlreiche Wohnzimmerschränke, auch weil sie schöne Buchrücken in Leder hatten. Der größte Nachtteil der Enzyklopädien oder Lexiken war der, dass sie gleich nach Erscheinen schon wieder veraltet waren. Und das ist der, für mich größte Vorteil des web: schnell mal eben „googeln um mein Wissen, bzw. meine Allgemeinbildung aufzufrischen. Oder auch Informationen zu speziellen Sachgebieten abfragen, für die man früher z.T. Universitätsbibliotheken bemühen musste. Oftmals wird hier die "online Enzyklopädie" Wikipedia als nicht seriöse oder unzuverlässige Informationsquelle angesehen, aber jeder der es besser weiß kann auch bei "wiki" seinen Senf dazu beitragen. Ich bin jedenfalls froh nicht mehr auf veraltete Lexiken angewiesen zu sein die in meinem Bücherregal verstauben.

Edited by Katharer
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Gallowglas

Wer von uns älteren usern kennt sie nicht, die gute alte Brockhaus Enzyklopädie, ein mehrbändiges Nachschlagewerk in deutscher Sprache. Generationen sind mit diesem Mammutwerk an Wissen aufgewachsen. Die Buchklubs der frühen fünfziger- und sechziger Jahre hatten diese Nachschlagewerke regelmäßig im Programm. Diese Bände füllten meterweise zahlreiche Wohnzimmerschränke, auch weil sie schöne Buchrücken in Leder hatten. Der größte Nachtteil der Enzyklopädien oder Lexiken war der, dass sie gleich nach Erscheinen schon wieder veraltet waren. Und das ist der, für mich größte Vorteil des web: schnell mal eben „googeln“ um mein Wissen, bzw. meine Allgemeinbildung aufzufrischen. Oder auch Informationen zu speziellen Sachgebieten abfragen, für die man früher z.T. Universitätsbibliotheken bemühen musste. Oftmals wird hier die "online Enzyklopädie" Wikipedia als nicht seriöse oder unzuverlässige Informationsquelle angesehen, aber jeder der es besser weiß kann auch bei "wiki" seinen Senf dazu beitragen. Ich bin jedenfalls froh nicht mehr auf veraltete Lexiken angewiesen zu sein die in meinem Bücherregal verstauben.

 

Ich benutze ja Wiki recht gerne, aber nur, solange es nicht der deutsche Zweig ist.

 

Der deutsche Zweig ist eben genau das, "typisch deutsch" ... übergenau und besessen von Regeln.

Unter dem Vorwand der "Qualitätssicherung" wird oftmals eher verschlimmbessert oder schlicht gelöscht, was nicht in den Kram passt( da wieder gerne unabhängig davon, was in den Regeln steht)

 

z.B.: Was in der englischen Version problemlos als Stub aufgenommen wird, hat in D quasi schon im Moment des absendens einen LA am Hals .

 

Mittlerweile gibt es ja einige Wiki-Projekte, welche vollständiger sein wollen, als Wikipedia, die nehmen z.b. automatisch alle Artikel, welche bei Wikipedia auf der Liste der Löschkandidaten landen, in ihre Datenbanken auf. (manche nur Artikel aus bestimmten Kategorien, manche wirklich alle)

 

Vom so "Nettigkeiten" wir Edit-Wars & Co mal nicht zu reden ...

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Hm, ich hatte jetzt keinen UMT draus gemacht, aber irgendwie träume ich davon, in diesem thread Neues und Nützliches zu erfahren.

Wikipedia und Wikis im Allgemeinen sind ja nützlich, aber neu??

@gallow: wie lauten denn die URLs der Wiki-Klone mit den gelöschten stubs?

Link to comment
Share on other sites

Gallowglas

Hm, ich hatte jetzt keinen UMT draus gemacht, aber irgendwie träume ich davon, in diesem thread Neues und Nützliches zu erfahren.

Wikipedia und Wikis im Allgemeinen sind ja nützlich, aber neu??

@gallow: wie lauten denn die URLs der Wiki-Klone mit den gelöschten stubs?

 

Eines davon ist das MARJORIE-WIKI, aber auch Wikipedia selbst hat Projektseiten mit entsprechenden Links : http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Alternativprojekte bzw. http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiProjekt_Andere_Wikis

Link to comment
Share on other sites

Wo wir gerade beim Thema "wiki" sind: Wie seriös ist eigentlich Kathpedia und was wäre eine alternative?

Link to comment
Share on other sites

Wo wir gerade beim Thema "wiki" sind: Wie seriös ist eigentlich Kathpedia und was wäre eine alternative?

Ich würde es nicht als geeignete Quelle für objektive Informationen ansehen. Die Artikel sind tlw. sehr tendenziell, unsachlich und einseitig geschrieben. Es ist m.E. Eher Lobbyismus und Meinungsmache als Wissensportal. Manche Informationen sind auch schlicht falsch.

 

Als anschauliche Beispiele hierfür seien die "Artikel" über das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und über den Katholikentag empfohlen.

 

P.S.: die Domain kathpedia.com gehört übrigens kath.net

Edited by mbo
Link to comment
Share on other sites

Wo wir gerade beim Thema "wiki" sind: Wie seriös ist eigentlich Kathpedia und was wäre eine alternative?

Ich würde es nicht als geeignete Quelle für objektive Informationen ansehen. Die Artikel sind tlw. sehr tendenziell, unsachlich und einseitig geschrieben. Es ist m.E. Eher Lobbyismus und Meinungsmache als Wissensportal. Manche Informationen sind auch schlicht falsch.

 

Als anschauliche Beispiele hierfür seien die "Artikel" über das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und über den Katholikentag empfohlen.

 

P.S.: die Domain kathpedia.com gehört übrigens kath.net

Die Linzer schon wieder? Die sind auch überall. :lol:

 

Bei google hab ich noch keine Vernünftige Alternative (von Wikipedia abgesehen) gefunden... Alle Wikis leben ja vom mitmachen... da kommt mir ne Idee :evil:

Link to comment
Share on other sites

Wo wir gerade beim Thema "wiki" sind: Wie seriös ist eigentlich Kathpedia und was wäre eine alternative?

Ich würde es nicht als geeignete Quelle für objektive Informationen ansehen. Die Artikel sind tlw. sehr tendenziell, unsachlich und einseitig geschrieben. Es ist m.E. Eher Lobbyismus und Meinungsmache als Wissensportal. Manche Informationen sind auch schlicht falsch.

 

Als anschauliche Beispiele hierfür seien die "Artikel" über das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und über den Katholikentag empfohlen.

Das einzige mal, wo ich bei kathpedia was gesucht habe, war ich enttäuscht. Wikipedia war da viel ausführlicher.

 

P.S.: die Domain kathpedia.com gehört übrigens kath.net

Das erklärt natürlich alles...

Link to comment
Share on other sites

Wo wir gerade beim Thema "wiki" sind: Wie seriös ist eigentlich Kathpedia und was wäre eine alternative?

Die Alternative im Internet ist mykath. Irgendjemand gibt immer die richtige Antwort, und da Du die Leute aus Erfahrung kennst, kannst Du die Antwort sogar quellenkritisch einordnen. :D

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wo wir gerade beim Thema "wiki" sind: Wie seriös ist eigentlich Kathpedia und was wäre eine alternative?

Die Alternative im Internet ist mykath. Irgendjemand gibt immer die richtige Antwort, und da Du die Leute aus Erfahrung kennst, kannst Du die Antwort sogar quellenkritisch einordnen. :D

Na ja, bei Nicht-Googlebarem wird's eng. "Irgendjemand gibt immer eine Antwort" kann ich unterschreiben.

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht nicht neu, aber nützlich:

 

Wörterbücher: www.dict.cc

Sonnenaufgang und -untergang: http://sonne.apper.de/

 

(to be continued...)

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Sonnenaufgang und -untergang: http://sonne.apper.de/

Dafür nutze ich TPE, weil es noch mehr nützliche Funnktionen für Photographen birgt. Gibt es für fast jedes Betriebssystem und mobil.

Link to comment
Share on other sites

Auch wenn es kein Service im eigentlichen Sinne ist: Ich schaue mir gerne "longplays" von Videospielen an, die ich früher gerne gespielt habe.

 

Sehr dekadent, aber man kann dazu prima Eis essen.

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Sonnenaufgang und -untergang: http://sonne.apper.de/

Dafür nutze ich TPE, weil es noch mehr nützliche Funnktionen für Photographen birgt. Gibt es für fast jedes Betriebssystem und mobil.

... ist aber nicht kostenlos.

Für Desktoprechner schon.

Link to comment
Share on other sites

Google als Suchmachine kennt oder benutzt ja jeder. Suchkriterien eingeben und Google findet Seiten. WolframAlpha (https://www.wolframalpha.com) hingegen findet Antworten.

 

Funktioniert zwar "nur" auf englisch, aber dafür sehr gut. Gebt einfach mal "death rate birth rate germany" ein, dann seht Ihr, was ich meine...

 

Kommt von den Leuten, die Mathematica entwickelt haben. Deswegen kann WolframAlpha auch Integrale lösen und so...

 

:)

Edited by Caveman
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...