Jump to content
Sign in to follow this  
Martin

Wer ist gegen jede Änderung der Foren-Struktur?

Recommended Posts

Martin

Wer will nicht einmal über eine Änderung der Foren-Struktur nachdenken? Never change an winning team?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

Ich.

 

Es gefällt mir so, wie es ist.

 

Was mir nicht gefällt ist, dass du langsam das ganze Forum mit Geschäftsordnungs-Diskussionen zumüllst.

 

(Geändert von Ute um 20:13 - 17.Oktober.2002)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lissie

Ich bin für Veränderungen immer offen - aber seltenst für Restriktionen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Monika

>>Was mir nicht gefällt ist, dass du langsam das ganze Forum mit Geschäftsordnungs-Diskussionen zumüllst.>> Zitat Ute

 

Ich habe hier in diesem Forum schon einiges an Müll gelesen.Du nicht Ute?

Martin hatte eine Idee und hat darüber diskuttiert.Warum die ganze Aufregung?

Und wie ich in einem anderen Thread gerade gelesen habe,empfiehlt man ihm sogar eine Auszeit vom Forum zu nehmen.

Es ist immer einfach auf jemanden ,der gerade alleine dasteht,noch zusätzlich "einzuhämmern"

Das ist keine Heldentat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
pedrino


Zitat von Moni am 21:24 - 17.Oktober.2002

Martin hatte eine Idee und hat darüber diskutiert......

 

und sie ist nicht für Gut befunden worden.

 

Er ist aber wie eine legende Henne, er gackert immer noch weiter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trilobit

Ich bin strikt gegen die Änderung der Foren-Struktur. Sie hat sich bewährt.

 

Ich bin aber für die Umbenennung des F&A in "Schwarzes Brett" und die Änderung des Untertitels der Gladiatorenarena. (oder Streichung aller Untertitel.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ketelhohn
Eine grundsätzliche Neustrukturierung, die sowohl die Teilbereiche des Forums umfaßt als auch die Zusammensetzung Mitgliederschaft, halte ich für die einzige Rettung, soll das Forum als wenigstens „irgendwie katholisch“ erhalten bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ketelhohn
Martin empfindet offensichtlich dasselbe Unbehagen, das ich in der letzten Zeit bei einigen wahrgenommen habe. Rolf zum Beispiel. Auch bei mir selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin


Zitat von lissie am 20:24 - 17.Oktober.2002

Ich bin für Veränderungen immer offen - aber seltenst für Restriktionen.


 

Liebe Lissie,

 

was wären Restriktionen, die für dich nicht zu ertragen wären. Bitte, kannst du Beispiele nennen.

 

Herzliche Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin


Zitat von pedrino am 21:44 - 17.Oktober.2002


Zitat von Moni am 21:24 - 17.Oktober.2002

Martin hatte eine Idee und hat darüber diskutiert......

 

und sie ist nicht für Gut befunden worden.

 

Er ist aber wie eine legende Henne, er gackert immer noch weiter.


 

 

Er hört jetzt auch nicht mehr auf zu krähen. Nicht Henne, sondern Hahn. Ich bin losgegangen, Pedrino, jetzt gehe ich auch weiter. Jetzt will ich es wissen.

 

Kannst du etwa einbringen, Ideen im Rahmen dessen, was ich an Bedenken und "Sorgen" genannt habe?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin


Zitat von Ketelhohn am 22:18 - 17.Oktober.2002

Eine grundsätzliche Neustrukturierung, die sowohl die Teilbereiche des Forums umfaßt als auch die Zusammensetzung Mitgliederschaft, halte ich für die einzige Rettung, soll das Forum als wenigstens „irgendwie katholisch“ erhalten bleiben.


 

Dann sei bitte so hilfsbereit und mach Vorschläge, wie du das umsetzten würdest. Ich komme mir mittlerweile schon fast, aber nur fast, etwas einsam vor.

 

Die von dir genannte Richtung stimmt genau. Ich sehe diese Forum als katholisches Forum! Aber offen für alle Gäste, die fragen, suchen, reden wollen. Alles kann angefragt werden. Aber ich werde es nicht mehr hinnehmen, daß mein Glaube dabei veralbert wird. Gott nicht und die Kirche auch nicht.

 

Fragen ja, auch kritische Fragen, jederzeit. Aber wenn ich das Gefühl habe, das ich hier nicht zu Hause bin, mein Glaube dauernd auf den Amboss gelegt wird, dann neige ich dazu, dem Schmied den Hammer aus der Hand nehmen zu wollen.

 

Aber ich will keine geschlossene Gesellschaft! Keinen geschlossenen Kreis. Ich möchte dabei ein offenes Forum.

 

Geht das nicht? Mit ein wenig Wohlwollen von Seiten der A&A?

Share this post


Link to post
Share on other sites
altersuender

Vielleicht kenne ich den Hausbrauch immer noch zu wenig, aber kann mir bitte mal wer sagen, ob das, was bzgl. der Änderung oder Nichtänderung des Forums diskutiert wird, überhaupt praktische Relevanz hat? Tut Rolf das, was ihm eine mehr oder minder qualifizierte oder auch nur lautstarke Mehrheit oder Minderheit heisst, zu tun?

 

Oder ist die ganze Diskutiererei ohnehin für die Katz', weil Rolf genau das tut, was Rolf tun will?

 

Wenn's Änderungen geben soll/kann: ich meine, 3 Unterforen sind zu wenig. Wir haben in F&A von der Film- zur Buchsprechung, von Gesprächen über persönliche Treffen bis hin zu echten Fragen - letzteres eher selten. Macht ein echtes F&A-Forum für Fragen zu Kirche, Glauben etc., dazu noch die bestehenden Foren: (Gladiatorenarena mit besserem Untertitel (der jetzige ist Nichtssagend), dazu die Glaubensgespräche für Diskussionen bzw. Fragen, die auf eine Diskussion abzielen - und noch ein anderes neues Forum: etwa mit dem Titel 'Schwarzes Brett' für alles andere, was nicht in die schon genannten Foren passt (etwa kath.de-Treffen, wo ist Sven, Buchempfehlungen, Filmtip etc.etc.etc.).

 

Ausserdem sollen sich die Moderatoren klar absprechen wann einzugreifen (löschen, verschieben etc.) ist. Persönliche Verunglimpfungen, aber auch Beschimpfungen des persönlichen Glaubens gehören ohne Ansehen der Person gelöscht. Auch ich empfinde nämlich gelegentlich ein gewisses Unbehaben, so wie Ralf, Robert und noch andere. Die Katholiken hier sind nämlich nicht die 'Tschuschen' oder 'Bimbos' des Forums.

 

fix, habe ich heute Kopfweh. Der Föhn heute vormittag, mörderisch ...

 

(Geändert von altersuender um 22:43 - 17.Oktober.2002)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin

Sagen wir mal so, Erich, wenn ich nicht allein dastehe, mit leeren Händen, sondern konkreten Vorschlägen, dann habe ich bisher immer noch Wege gefunden, um meine Ziele zu erreichen.

 

Tu doch einfach mal so, als ob es ginge :) , dann wird die Kreativität nicht blockiert. Stündest du für einen Moderatorenposten in einem der neuen Foren zur Verfügung?

 

Herzliche Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ute

@ Martin:

 

>Aber ich werde es nicht mehr hinnehmen, daß mein Glaube dabei veralbert wird. Gott nicht und die Kirche auch nicht.<

 

Der zweite Satz. Nehmen sie es nicht hin, oder werden sie veralbert?

 

@ altersuender:

 

>Persönliche Verunglimpfungen, aber auch Beschimpfungen des persönlichen Glaubens gehören ohne Ansehen der Person gelöscht.<

 

Das beträfe vor allem LL und WR. Dafür bin ich auch. Keiner beschimpft reiner. LL bezeichnet Euch z.B. heute als Hunde. Derartiges hab ich von A&A-Seiten noch nicht gelesen.

 

Sitzen wir's also aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin

Glaube es mir, Ute. Auch für WR und LL müssen die gleichen Spielregeln gelten.

 

Alle gleich. Ohne Ansehen der Person.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trilobit

Ketelhohn soll Moderator in F&A werden und dafür sorgen, daß dort nur F&A besprochen werden und die Christen gestärkt werden. Die Gladiatorenarena aber muß unverädert Canos Gebiet bleiben und Stefan oder Ruth als Moderator. Außerdem muß das neue Script mit dem Verwarnpunten her, was die WR/LL-Fragen lösen könnte. Und ein Forum mit unbegrenzter Trafic (Verbindungsmenge). Letzeres würde gewährleisten, daß das Forum aktiv durch Werbung NEUE CHRISTLICHE Mitglieder rekrutieren kann, die die Atheistenfraktion wieder aufwiegen.

 

Hinweis: Derzeit verträgt das Forum keine Außenwerbung für Christen, weil es überlastet ist, Geld kostet und weil es instabil läuft. Etwa 50 neue Christen würden es zum Zusammenbruch bringen. Das würde für alle ungemütlich.

 

Der jetzige Zustand des Forums ist wahrhaft ein Lacher. Sowas ist absolut nicht vorzeigbar. Wenn man das Forum hier mit einem Haus vergleichen könnte, dann mit einer verfallenen und baupolizeilich gesperrten Bruchbude, mit feuchten, mulmigwarmen Zimmern ohne Türen, zerfallenen Treppen, die den Zugang zu Gebäudeteilen verwehren. Und in jedem Zimmer würden irgendwelche Poster eng auf Isomatten zusammen gedrängt liegen und sich gegenseitig belasten. So sähe es hier aus, wenn das Forum ein Haus wäre.

 

Was es bräuchte wäre eher ein gemütliches großes Haus, mit warmem Wintergarten, rustikalen und gemütlichen Kneipen und ansprechenden, lichten Diskussionszimmern mit Mini-Bar. Eine Art Kapelle und ein Seminbarraum ... von mir aus, Räume, wohin man sich mal im kleinen Kreis zurückziehen kann, ohne ständige Störungen befürchten zu müssen usw.. Das wären dann die Thementreads in der Gladiatorenarena.

 

Trilo

Share this post


Link to post
Share on other sites
altersuender


Zitat von Martin am 22:46 - 17.Oktober.2002

Stündest du für einen Moderatorenposten in einem der neuen Foren zur Verfügung?


 

Hallo Martin,

 

von berufener Seite gefragt, würde ich mich wohl engagieren. Ich lege aber Wert auf die Feststellung, dass ich nicht sonderlich scharf darauf bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Ketelhohn

»Ketelhohn soll Moderator in F&A werden«

 

Nee nee, mein Lieber. Unter Admin mach’ ich’s nicht. Und in Personalunion Generalsekretär der Internationalen Theologischen Kommission der Glaubenskongregation. Das ist Bedingung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
altersuender


Zitat von Trilobit am 22:59 - 17.Oktober.2002

Ketelhohn soll Moderator in F&A werden und dafür sorgen, daß dort nur F&A besprochen werden und die Christen gestärkt werden.

...

Außerdem muß das neue Script mit dem Verwarnpunten her, was die WR/LL-Fragen lösen könnte.

...

Was es bräuchte wäre eher ein gemütliches großes Haus, mit warmem Wintergarten, rustikalen und gemütlichen Kneipen und ansprechenden, lichten Diskussionszimmern mit Mini-Bar. Eine Art Kapelle und ein Seminbarraum ... von mir aus, Räume, wohin man sich mal im kleinen Kreis zurückziehen kann, ohne ständige Störungen befürchten zu müssen usw.. Das wären dann die Thementreads in der Gladiatorenarena.


 

Da hat Trilobit ein paar gute Sachen gesagt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin

Gute Vorschläge, Trilobit. Ich verstehe zwar nur die Hälfte von dem, was du meinst, aber du kannst es ja noch mal ausführlicher Erläutern. Ích komme darauf zurück.

 

Und Robert, sei nicht so habgierig. Ist gar nicht gut. Dienen sonst du, dienen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lissie

Martin: >Fragen ja, auch kritische Fragen, jederzeit. Aber wenn ich das Gefühl habe, das ich hier nicht zu Hause bin, mein Glaube dauernd auf den Amboss gelegt wird, dann neige ich dazu, dem Schmied den Hammer aus der Hand nehmen zu wollen.

 

Aber ich will keine geschlossene Gesellschaft! Keinen geschlossenen Kreis. Ich möchte dabei ein offenes Forum.

 

Geht das nicht? Mit ein wenig Wohlwollen von Seiten der A&A? <

 

 

Nein. Das geht nicht. Ich möchte nicht (weder aus Mitleid, noch aus Angst gesperrt zu werden) in Zukunft jede meiner Äußerungen in Seide packen müssen. Wenn ich etwas albern, widerlich oder abartig finde, will ich das auch weiter so bezeichnen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torsten


Zitat von Trilobit am 22:59 - 17.Oktober.2002

 


 

Ich liebe aber diese Independent Atmosphäre hier.

 

Bei einem versnobbten Forum bin ich nicht mehr dabei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trilobit

>Nee nee, mein Lieber. Unter Admin mach’ ich’s nicht. Und in Personalunion Generalsekretär der Internationalen Theologischen Kommission der Glaubenskongregation. Das ist Bedingung.< (Ketelhohn)

 

Das, was Du meinst, ist der OP. Den Admin kennen wir schon, der heißt jouaux.

 

DANN teilen wir uns den OP, d.h. bringen das neue script technisch auf den Weg. Vorausgesetzt die Struktur bleibt konservativ und es kommen keine schrägen gemüsefeldspringenden Ideen auf. Da Du hier so ziemlich der Antipode von mir bist, dürfte was gutes draus werden.

 

Moderieren werde ich nie.

 

 

 

-----

Keine linken Experimente!

 

 

(Geändert von Trilobit um 23:30 - 17.Oktober.2002)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Trilobit

>Ich liebe aber diese Independent Atmosphäre hier. <

 

Na, solche Bereiche gibts ja auch.

 

Der Clou ist: Es wären in der Gladiatorenarena nicht alle Threads gleich. Es gäbe welche vom Typ A und Typ B und Typ C usw.. Du könntest ja die vom Typ "lang und selbstgewickelt" präferieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cano

>> Bei einem versnobbten Forum bin ich nicht mehr dabei. << (Torsten)

 

Von einem versnobbten Forum sind wir noch ein ganzes Stück entfernt. Aber ich fühle mich jetzt schon nicht mehr sonderlich wohl hier. Mein Unbehagen wächst zusehends. Falls ich es morgen früh beim Aufwachen noch verspüre, nehme ich stellvertretend für Martin eine Auszeit und warte ab, wie sich die Sache entwickelt.

 

Rein vorsorglich wünsche ich schon mal gutes Gelingen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×