Jump to content

Darstellung der Calvinisten im Film "Breaking the Waves" authe


ultramontanist
 Share

Recommended Posts

ultramontanist

Gestern kam der mich beeindruckende Film von Lars von Trier auf Arte.

http://de.wikipedia.org/wiki/Breaking_the_Waves

Er spielt in Schottland der 1970er Jahre,in einem Dorf bewohnt von sehr konservativer Calvinisten.

Die verfluchen bei ihrer Beerdigung die Filmheldin wegen ihres Sexualleben.Gab odergibt es solche Calvinisten in Schottland?

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

Zumindest gibt es welche, für die sonntags Bahn oder Fähre fahren so schlimm wie Mord ist. Steht ja beides so zusammen in den 10 Geboten. Die habe ich schon getroffen.

Link to comment
Share on other sites

ultramontanist

Ich dachte solch harte Calvinisten gäbe es nur noch in Holland, aber ich erinnere mich jetzt dunkel vom Sonntagsfährenstreit in Schottland schon gehöhrt zu haben.

Das gute schottische Bier (Tartan special) kommt im Film ja auch vor.Aber kann man vom authentischen Bier auf die authentische Darstellung der Theologie schließen? :evil:

 

Im Film wurde bei der Beerdigung der Tode ein Sünder genannt und dem Satan übergeben.

Laut christlichem Glauben sind wir zwar alle Sünder, aber menschenfreundliche Christen betonen sowas nicht unbedingt bei einer Beerdigung :daumenhoch:

Und dem Satan übergeben?????

Und nach Calvin weiß doch auch nur Gott ob ein Mensch nun in die Hölle Kommt.

Leider bin ich nur ein sehr unwissender Hobbytheologe.

Und wohl auch im :falschesForum:

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...