Jump to content

Neujahrswünsche


FitundHeil
 Share

Recommended Posts

Ich wünsche allen ein gesegnetes und erfülltes neues Jahr. Was wird uns das neue Jahr wohl alles bringen? Hoffentlich Gesundheit, Bewahrung vor Unfall, Leid und Missererfolg, Erfüllung im Beruf, Familie und Beziehungen. Vieles ist nicht vorsehbar. Eines ist aber sicher: Jeden Morgen werden Menschen mit einem Sonnenaufgang beschenkt. Im Frühling lässt Gott uns Blumen wachsen. Das ganze Jahr hindurch beschenkt er uns Menschen mit Nahrung aus der Erde. Ihm gehört das ganze Universum - und doch entschied er sich auch für den einzellnen Menschen. Wann immer wir mit ihm reden, er hört uns zu. Wir können uns auf ihn verlassen, denn er hat uns unendlich lieb. Er hat uns keine Tage ohne Leid versprochen, kein Lachen ohne Sorgen, keine Sonne ohne Regen. Doch er hat uns für jeden Tag genug Kraft versprochen. Trost für unsere Tränen und sein Licht, Jesus Christus, der unser Weg zu ihm ist. Diese Vertrauen wünsche ich mir und euch allen für das neue Jahr.

Link to comment
Share on other sites

Wünsche ebenfalls ein gutes Restjahr 2015.

Es hat gut angefangen: Hund noch da, gut geschlafen, bisschen gefrühstückt, nur so zum Überbrücken - noch kann man draußen gehen ohne alle Knochen zu riskieren - also geht's jetzt ganz gemächlich zum Neujahrsbrunch (die Feuerwehr richtet an). Wenn es so weitergeht, bin ich zufrieden. :D

Link to comment
Share on other sites

 

Im Frühling lässt Gott uns Blumen wachsen.

Ach, dieses anthropozentrische Denken wieder...

Der "Zweck" von Blumen ist es nicht, die ästhetischen Bedürfnisse von Menschen zu befriedigen. Blumen wachsen um ihretselber willen, nicht extra für UNS - gäbe es keine Menschen mehr auf der Welt, die Blumen würden doch weiter wachsen und sich vermehren, denn das ist ihr genetisches Programm.

Um dem zu folgen, strecken die Blumen ihre nahrungssuchenden Organe in die Erde und recken ihre bunt geschmückten Geschlechtsorgane in die Luft, was man als Mensch nicht unbedingt nachmachen sollte.

Zum menschlichen Programm gehört es hingegen, dieses Verhalten von Blumen ästhetisch ansprechend zu finden, weshalb die Menschen den oberen Teil dieser Blumen mit den Geschlechtsorganen, also den Blüten, abpflücken, um daran zu riechen, um sie zu verschenken und sich an deren Anblick zu erfreuen. Im Sinn der Blumen ist das eher nicht.

Alfons

Machst Du jetzt den harry? Unerreichbar für lyrische Figuren? Ein einfacher Neujahrsgruß hätte doch gereicht ;)
Link to comment
Share on other sites

Machst Du jetzt den harry? Unerreichbar für lyrische Figuren? Ein einfacher Neujahrsgruß hätte doch gereicht ;)

Nein, mir geht nur das süßliche Gesülze von Fit/Heil auf die Nerven.

 

Hier, für Dich! Frohes neues Jahr!

 

Alfons

Link to comment
Share on other sites

 

Machst Du jetzt den harry? Unerreichbar für lyrische Figuren? Ein einfacher Neujahrsgruß hätte doch gereicht ;)

 

Nein, mir geht nur das süßliche Gesülze von Fit/Heil auf die Nerven.Hier, für Dich! Frohes neues Jahr!

Alfons

Du bist ein Schatz. Mögen Rosen Deinen Weg begleiten und den ganzen Tag die Sterne für Dich leuchten!
Link to comment
Share on other sites

 

 

Machst Du jetzt den harry? Unerreichbar für lyrische Figuren? Ein einfacher Neujahrsgruß hätte doch gereicht ;)

Nein, mir geht nur das süßliche Gesülze von Fit/Heil auf die Nerven.Hier, für Dich! Frohes neues Jahr!

Alfons

Du bist ein Schatz. Mögen Rosen Deinen Weg begleiten und den ganzen Tag die Sterne für Dich leuchten!
Ach ja, .... Und möge das Alka Selzer in Deinem Hause nie alle werden!
Link to comment
Share on other sites

Was wird uns das neue Jahr wohl alles bringen?

ganz viele süßelnde und frömmelnde FitundHeil-Sprüchlein. Auf jeden Fall.

 

:D

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

AD 2015 - es möge für uns alle ein Jahr des Heiles werden.

Link to comment
Share on other sites

 

Im Frühling lässt Gott uns Blumen wachsen.

Ach, dieses anthropozentrische Denken wieder...

Der "Zweck" von Blumen ist es nicht, die ästhetischen Bedürfnisse von Menschen zu befriedigen. Blumen wachsen um ihretselber willen, nicht extra für UNS - gäbe es keine Menschen mehr auf der Welt, die Blumen würden doch weiter wachsen und sich vermehren, denn das ist ihr genetisches Programm.

Um dem zu folgen, strecken die Blumen ihre nahrungssuchenden Organe in die Erde und recken ihre bunt geschmückten Geschlechtsorgane in die Luft, was man als Mensch nicht unbedingt nachmachen sollte.

Zum menschlichen Programm gehört es hingegen, dieses Verhalten von Blumen ästhetisch ansprechend zu finden, weshalb die Menschen den oberen Teil dieser Blumen mit den Geschlechtsorganen, also den Blüten, abpflücken, um daran zu riechen, um sie zu verschenken und sich an deren Anblick zu erfreuen. Im Sinn der Blumen ist das eher nicht.

 

möge der liebe gott jeden garten mit disteln, brennnesseln, teufelskrallen und allem denkbaren unkraut bereichern! nur so lässt sich diese widernatürliche blumen-ästhetik ein für allemal austreiben. :P

 

und ich wünsch allen natürlich alles denkbar gute für 2015.

Edited by phyllis
Link to comment
Share on other sites

Zum Abschied an das alte Jahr: Auld Lang Syne (die Musik muesst ihr euch selbst raussuchen).

 

Die besten Wuensche, allerseits, fuer das neue Jahr.

Edited by Baumfaeller
Link to comment
Share on other sites

ein gutes Neues Jahr.

 

"ein kleines Büblein bin ich,

doch wünsch ich kurz und innig,

 

ein glückliches Neujahr.

 

Gesundheit, Freude, Frieden,

sei Euch von Gott beschieden;

 

jetzund und immerdar."

Link to comment
Share on other sites

ein gutes Neues Jahr.

 

"ein kleines Büblein bin ich,

doch wünsch ich kurz und innig,

 

ein glückliches Neujahr.

 

Gesundheit, Freude, Frieden,

sei Euch von Gott beschieden;

 

jetzund und immerdar."

 

und jetzt möchtest du für deinen freundlichen Wunsch etwas Süßes? Das war doch früher so ...oder? :)

Link to comment
Share on other sites

 

ein gutes Neues Jahr.

 

"ein kleines Büblein bin ich,

doch wünsch ich kurz und innig,

 

ein glückliches Neujahr.

 

Gesundheit, Freude, Frieden,

sei Euch von Gott beschieden;

 

jetzund und immerdar."

 

und jetzt möchtest du für deinen freundlichen Wunsch etwas Süßes? Das war doch früher so ...oder? :)

 

schon.

 

da war ich ca. fünf Jahre.

 

meine Mutti hat mir diesen Neujahrswünschen-Spruch beigebracht,

 

natürlich hat sie allen Nachbarn usw. schon vor mich (mir?) vorgewarnt. heimlich.

jetzt kommt dann der Peter, der ist ein bißchen schüchtern, und der wünscht dann das Neue Jahr an.

 

Milka-Schokolade, und dann, mein höchstes Glück, damals:

 

fünfzig Pfennig.in bar.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...