Jump to content

Soll ich mir dieses Buch kaufen? (Jorge Bergoglios Weg als Jesuit)


Petrus
 Share

Recommended Posts

was meint Ihr?

 

Quelle und Kurzbesprechung:

 

http://kath.net/news/51590

 

das Buch kostet nur 7,50 EUR. Aber, wieviele Seiten das Buch hat, habe ich noch nicht herausgebracht.

 

 

Und wie viel davon gehen an dich? ;)

*duckundwegrenn*

Link to comment
Share on other sites

Evangelist Lukas

Und wie viel davon gehen an dich? ;) *duckundwegrenn*

Unglaublich aber wahr:

Christen werden wohl nie aufhören, das fremde Geld aufzuzählen!

 

Übrigens Petrus, hab nicht geschafft herauszufinden, welchen Buch meinst du überhaupt.

Kannst du ein besseres Hinweis gebe, als der Link? Danke.

Link to comment
Share on other sites

was meint Ihr?

 

Quelle und Kurzbesprechung:

 

http://kath.net/news/51590

 

das Buch kostet nur 7,50 EUR. Aber, wieviele Seiten das Buch hat, habe ich noch nicht herausgebracht.

 

 

 

Das Buch hat 72 Seiten. Als E-Book kostet es nur € 6,99. Ob Du es Dir kaufen sollst oder nicht, wirst Du aber wohl noch selbst entscheiden können.

Edited by Julius
Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Ich halte Stefan Kiechle nicht für einen Autor, der jetzt besonders qualifiziert wäre (als Historiker oder Zeitzeuge), ein solches Buch zu schreiben. Schrott wird es dennoch vermutlich nicht sein.

Link to comment
Share on other sites

 

Und wie viel davon gehen an dich? ;) *duckundwegrenn*

Unglaublich aber wahr:

Christen werden wohl nie aufhören, das fremde Geld aufzuzählen!

 

Übrigens Petrus, hab nicht geschafft herauszufinden, welchen Buch meinst du überhaupt.

Kannst du ein besseres Hinweis gebe, als der Link? Danke.

 

gerne. ich hatte unscharf zitiert, das tut mir leid, sorry.

 

hier, wie ich hoffe, ein besserer Link:

 

http://www.borromedien.de/produkt-9/grenzen_ueberschreiten/7339309

Link to comment
Share on other sites

Ich halte Stefan Kiechle nicht für einen Autor, der jetzt besonders qualifiziert wäre (als Historiker oder Zeitzeuge), ein solches Buch zu schreiben. Schrott wird es dennoch vermutlich nicht sein.

danke, für Deine Einschätzung.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Und wie viel davon gehen an dich? ;) *duckundwegrenn*

Unglaublich aber wahr:

Christen werden wohl nie aufhören, das fremde Geld aufzuzählen!

 

Übrigens Petrus, hab nicht geschafft herauszufinden, welchen Buch meinst du überhaupt.

Kannst du ein besseres Hinweis gebe, als der Link? Danke.

 

gerne. ich hatte unscharf zitiert, das tut mir leid, sorry.

 

hier, wie ich hoffe, ein besserer Link:

 

http://www.borromedien.de/produkt-9/grenzen_ueberschreiten/7339309

 

ähem *räusper*

Meine Einlassung bezüglich einer eventuellen Beteiligung Petrus´ an den Einnahmen sollte Ironie sein und in keinsterweise irgendetwas ernstzunehmendes unterstellen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

 

 

 

 

 

Und wie viel davon gehen an dich? ;) *duckundwegrenn*

 

Unglaublich aber wahr:

Christen werden wohl nie aufhören, das fremde Geld aufzuzählen!

Übrigens Petrus, hab nicht geschafft herauszufinden, welchen Buch meinst du überhaupt.

Kannst du ein besseres Hinweis gebe, als der Link? Danke.

gerne. ich hatte unscharf zitiert, das tut mir leid, sorry.

 

hier, wie ich hoffe, ein besserer Link:

 

http://www.borromedien.de/produkt-9/grenzen_ueberschreiten/7339309

ähem *räusper*

Meine Einlassung bezüglich einer eventuellen Beteiligung Petrus´ an den Einnahmen sollte Ironie sein und in keinsterweise irgendetwas ernstzunehmendes unterstellen.

jou, Frank. ist angekommen. danke Dir. ich hab fröhlich gelacht :)

 

:78::

 

aber jetzt muß ich Garten gießen.

 

gerade beim Baumarkt noch einen Gartengießer gefunden.

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

Und wie viel davon gehen an dich? ;) *duckundwegrenn*

Unglaublich aber wahr:

Christen werden wohl nie aufhören, das fremde Geld aufzuzählen!

 

Übrigens Petrus, hab nicht geschafft herauszufinden, welchen Buch meinst du überhaupt.

Kannst du ein besseres Hinweis gebe, als der Link? Danke.

 

gerne. ich hatte unscharf zitiert, das tut mir leid, sorry.

 

hier, wie ich hoffe, ein besserer Link:

 

http://www.borromedien.de/produkt-9/grenzen_ueberschreiten/7339309

 

ähem *räusper*

Meine Einlassung bezüglich einer eventuellen Beteiligung Petrus´ an den Einnahmen sollte Ironie sein und in keinsterweise irgendetwas ernstzunehmendes unterstellen.

 

Viel wäre das ohnehin nicht gewesen. Eigentlich nur etwas mehr als Nichts ... bei der Auflage.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...