Jump to content

Derren Brown Wettstarren-Contest.


Einsteinchen
 Share

Recommended Posts

Einsteinchen

Früher habe ich das für Psi-Kräfte gehalten, aber jetzt bin ich vielmehr bei den Skeptikerorganisationen wie zum Beispiel James Randi. Das kann jeder lernen. Und übrigens auch Hellsehen kann man lernen, aber auch da bin ich viel mehr bei einem Skeptiker wie zum Beispiel in der Fernsehserie The Mentalist

Edited by Einsteinchen
Link to comment
Share on other sites

Long John Silver

Allein mit dem Blick kann man jemanden fertig machen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=o6gzuKti1-I

 

Ein uralter Hut. Starren ist eine Drohgebaerde, jeder Besitzer von Hunden und Katzen weiss das. Katzen sollte man niemals laenger direkt in die Augen starren (der leicht verschwommene Blick, den sie haben, wenn sie einem laenger anschauen, kommt daher, weil sie den Blick nicht richtig fokussieren, um keine Drohung zu signalisieren), Hunde, die einem laenger anstarren, in Verbindung mit einer angespannten Koerperhaltung, suchen die Konfrontation. Falls sie nicht zuerst wegschauen, gibt es eine Hierarchie-Problem, das man in den Griff bekommen sollte, damit sich der Hund nicht etwas falsches einbildet ueber seine Position.

 

Wann bei Menschen das intensive Anblicken zum bedrohenden Anstarren wird, ist abhaengig vom Kontext. Blickkontakt ist eine sehr diffizile soziale Handlung.

 

Die Uebersprungshandlungen in dem Video kommen daher, weil es sehr anstrengend ist, dem Lidschlag laenger zu unterdruecken, aehnlich als wuerde man zwanghaft den Atem halten. Um sich von der unangenehmen Spannung zu befreien, fuehrt man Uebersprungshandlungen aus, die ablenken sollen. Mit Tricks hat das nichts zu tun, eher mit Neurologie und Spannungsabfuhr. Wird man zu der unangenehmen Situation gezwungen, entsteht ausserdem Aggressivitaet, die je nach Lage auch mit einer Uebersprungshandlung verborgen werden soll.

 

Mit Tricks hat das nichts zu tun. Das lernt man in jedem besseren Seminar ueber Gespraechsfuehrung.

Da geht jemand mit bekannten Mechanismen billig hausieren. Er kann davon ausgehen, dass die Leute sich automatisch verkrampfen, den Blick nicht fliessen lassen, nicht entspannt sind. Darauf baut das ganze auf

Edited by Long John Silver
Link to comment
Share on other sites

Wenn ich draussen in der Stadt mir so die Leute anschaue, einige haben einen so scharfen Blick, daß ich automatisch die Augen niederschlage, um mich nicht mit ihnen anzulegen. Die einzigen, die noch ausgiebig starren dürfen, sind Kinder, deren Blick halte ich aus, auch wenn Kinder auch entwaffnende Fragen stellen. Da ich weiße Haare habe, aber noch nicht so alt bin, fragte ein Kind seine Mutter in meiner Anwesenheit. Mama, was tut denn der Opa hier? Und die Mama muss, um meine und des Kindes Integrität zu wahren, irgend eine Antwort geben. Lustig! Aber ich lache nicht. Dem Kindermund muss ernst begegnet werden. Innerlich lachen genügt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...