Jump to content

Käßmann und Gänswein


sofan
 Share

Recommended Posts

PnP ist nicht schlecht, und bietet manchen Menschen eine Plattform.

 

Beide, sowohl Käßmann als auch Gänswein, brauchen Öffentlichkeitsarbeit für sich, meine ich.

 

Leider habe ich diese Diskussion nicht angehört.

 

Beim Wort "Zuckowski" habe ich abgeschaltet.

Link to comment
Share on other sites

Himmel! Der Treadtitel! Käßmann und Gänswein? :o

 

Und ich dachte schon... :blush:

Edited by ThomasB.
Link to comment
Share on other sites

Himmel! Der Treadtitel! Käßmann und Gänswein? :o

 

Und ich dachte schon... :blush:

neeiiin ! !

 

obwohl ...

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

wäre doch gut - beiden Kirchen würde mit Sicherheit einiges erspart.

Link to comment
Share on other sites

Poliert Erzbischof Gänswein sein Image, um doch zu einer deutschen Kathedra zu kommen?

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Poliert Erzbischof Gänswein sein Image, um doch zu einer deutschen Kathedra zu kommen?

Lass es mich diplomatisch ausdrücken: Das Format eines Meisner oder Mixa hat er.
Link to comment
Share on other sites

 

Poliert Erzbischof Gänswein sein Image, um doch zu einer deutschen Kathedra zu kommen?

Lass es mich diplomatisch ausdrücken: Das Format eines Meisner oder Mixa hat er.

 

Na, Mainz wird erst vakant. Dresden dürfte ihm zu klein sein.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

Der Herr sei dem Goldenen Mainz gnädig und bewahre den sancta sede ab omni malo.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Mein Gott, das ist ja zum evangelisch werden.

wobei es den Satz lustigerweise auch umgekehrt gibt (gab): Wenn evangelische Pfarrer unter sich waren (Vergangenheitsform deshalb, weil ich seit längerem nicht mehr in diesem Milieu bin, ob es das heute noch gibt, weiß ich nicht), und wiedermal die kirchliche Obrigkeit Unverständliches äußerte oder eine sinnfreie Entscheidung traf, war der Standardspruch: "es ist zum Katholisch werden!"

Link to comment
Share on other sites

 

Poliert Erzbischof Gänswein sein Image, um doch zu einer deutschen Kathedra zu kommen?

Lass es mich diplomatisch ausdrücken: Das Format eines Meisner oder Mixa hat er.

ich gestehe jedem Menschen zu, dazulernen zu können. und für dumm halte ich Herrn Gänswein nicht. Noch hat er eine Aufgabe, die im Wesentlichen darin besteht, sich um Joseph Ratzinger zu kümmern. Dass er das immer noch macht, hat meine Hochachtung. Es bringt ihn nicht vorwärts karrieretechnisch, er kümmert sich um einen alten Menschen. das ist Caritas. Hochachtung!

 

Allerdings ist für ihn der Stil des neuen Papstes wohl nicht so sein Ding. In einem Interview (weiß nicht mehr wo) hat er mal ein bißchen gejamert, dass Bergoglio seinen Terminkalender selbst führt und er, Gänswein, nicht einmal Einblick darin habe.

 

Diesen Stil traue ich Herrn Bergoglio zu: Er weiß, dass er nicht zu viel preisgeben darf, sonst kriegen die homosexuellen Seilschaften im Vatikan (das hat er gesagt, nicht ich), die ihn loshaben wollen, zu viel mit und können ihn dann besser angreifen.

 

Zu Margot Käßmann, meine ganz persönliche Meinung:

 

Sie war die bestende leitende Bischöfin der EKD, unter allen in dieser Funktion, die wir jemals hatten. Das wir sage ich deshalb, weil ich lutherisch sozialisiert bin und ich meine ursprüngliche Heimat nicht verleugnen will oder mag.

 

Sie war in ihrer Amtszeit nicht unumstritten. ich meine, ihre Fahrt mit Alkohol am Steuer war ein willkommener Anlaß, sie abzusägen.

 

Sehr bald haben sich Kollegen von ihr öffentlich in der Presse damals zu Wort gemeldet und evangelisch-chiffriert (brüderlicher Hinweis, so ganz evangelisch-pseudo-sanft) ihren Rücktritt nicht gefordert, nein, nur angeboten ...

 

ich seh sie manchmal im Fernsehen, unsere Lutherbotschafterin.

 

ihr Gesicht ist älter und härter geworden.

Sie eiert rum.

 

Alte müde Machos haben eine Frau erfolgreich in den Senkel gestellt.

Link to comment
Share on other sites

 

 


Alte müde Machos haben eine Frau erfolgreich in den Senkel gestellt.

 

Schon schlimm. Erst nehmen sie ihr den Mann weg, dann kippen sie ihr Alkohol ins Glas und sorgen dafür, daß sie arbeitslos wird. Und um nicht zu verhungern mußte sie dann sogar für BILD schreiben.

Link to comment
Share on other sites

 

Alte müde Machos haben eine Frau erfolgreich in den Senkel gestellt.

Schon schlimm. Erst nehmen sie ihr den Mann weg, dann kippen sie ihr Alkohol ins Glas und sorgen dafür, daß sie arbeitslos wird. Und um nicht zu verhungern mußte sie dann sogar für BILD schreiben.

nein, ich meine was Anderes.

 

verhungern, meine ich, muss sie nicht.

arbeitslos, meine ich, ist sie auch nicht.

Geld genug, meine ich, hat sie.

 

mir geht es da eher darum, dass diese altgedienten Pfarrer, nicht zu dieser Frau gestanden sind.

 

 

 

Kirche ist Männer-Gesangs-Verein. Frauen kommen da nicht vor.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Alte müde Machos haben eine Frau erfolgreich in den Senkel gestellt.

Schon schlimm. Erst nehmen sie ihr den Mann weg, dann kippen sie ihr Alkohol ins Glas und sorgen dafür, daß sie arbeitslos wird. Und um nicht zu verhungern mußte sie dann sogar für BILD schreiben.

nein, ich meine was Anderes.

 

verhungern, meine ich, muss sie nicht.

arbeitslos, meine ich, ist sie auch nicht.

Geld genug, meine ich, hat sie.

 

mir geht es da eher darum, dass diese altgedienten Pfarrer, nicht zu dieser Frau gestanden sind.

 

 

 

Kirche ist Männer-Gesangs-Verein. Frauen kommen da nicht vor.

 

Bei den Evangelen ist das doch anders. Pfarrererinnen hat da in Masse und 3 Landeskirchen stehen unter weiblicher Leitung. Mir ist allerdings nicht erinnerlich, daß Frau Käßmann damals von ihren Kolleginnen sehr unterstützt wurde.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Ich frage mich, was hier ein User so rege schreibt, der die Podiumsdiskussion nach eigener Auskunft nicht gesehen hat. Petrus, halt doch bitte mal die Finger still und hör auf das Forum mit deinem Schreibabfall kaputt zu spammen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich, was hier ein User so rege schreibt, der die Podiumsdiskussion nach eigener Auskunft nicht gesehen hat. Petrus, halt doch bitte mal die Finger still und hör auf das Forum mit deinem Schreibabfall kaputt zu spammen.

ich höre auf.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Poliert Erzbischof Gänswein sein Image, um doch zu einer deutschen Kathedra zu kommen?

 

Lass es mich diplomatisch ausdrücken: Das Format eines Meisner oder Mixa hat er.

Na, Mainz wird erst vakant. Dresden dürfte ihm zu klein sein.

Aber ein Erzbischof hat doch schon den perfekten Rang für einen Diplomaten des Heiligen Stuhls!

Nur so als Idee, damit das mit einem deutschen Bistum nicht zwingend ist ...

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...