Jump to content

"simpilify your life" (c) - was haltet Ihr davon?


Petrus
 Share

Recommended Posts

ein Beratungsdienst, wurde da in einer Beilage vom Christ in der Gegenwart geschrieben.

 

ich weiss nicht, ob das seriös ist.

 

was haltet Ihr davon?

Link to comment
Share on other sites

Long John Silver

Nennen wir einfach beim Namen, Petrus:

 

Essen, trinken, ausscheiden, fortpflanzen.

 

So einfach ist das.

 

Und wenn du dich dann so wenig wie moeglich koerperlich bewegst und dein Leben entsprechend entschleunigst, wird es auch entsprechend kurz und du brauchst dir weniger Gedanken um seine Vereinfachung zu machen.

Link to comment
Share on other sites

"Guter" Rat muß teuer sein, sonst wirkt er nicht.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Und wenn du dich dann so wenig wie moeglich koerperlich bewegst

 

 

mach ich.

 

liege auf dem Sofa.

 

Frau kocht. heute gibt's Lasagne (was auch immer das sein soll). nuja, Pfeffer drüber, bunt.

Link to comment
Share on other sites

"Guter" Rat muß teuer sein, sonst wirkt er nicht.

hmm ..

 

"sobald das Geld im Kasten klingt,

die Seele in den Himmel springt?"

 

© by Johann Tetzel

Link to comment
Share on other sites

ein Beratungsdienst, wurde da in einer Beilage vom Christ in der Gegenwart geschrieben.

 

ich weiss nicht, ob das seriös ist.

 

was haltet Ihr davon?

Ein Bestseller. Hab ich nicht gelesen aber jene, die ich kenne waren begeistert. Guter Ratgeber für jene die sich zumüllen und feststellen, dass Außen nur eine Entsprechung des Innen ist. Jene empfehlen es gerne weiter aber sind noch nicht dazu gekommen es umzusetzen ;).

Aber ich denke, ohne jemanden zu nahe zu treten, hier ist nicht das geeignete Forum für's simplifyen.

Meine persönliche Einstellung dazu: Je mehr ich habe desto mehr Aufwand muss ich betreiben um es zu erhalten. Das macht unfrei. Leider ist heute eher Sicherheit statt Freiheit der gängige Lebensentwurf.

Link to comment
Share on other sites

Der Autor ist übrigens ev. Pastor, mittlerweile wohl eher nebenberuflich. Ob das Buch also sein Leben vereinfacht hat, sei dahingestellt; "bereichert" hat es ihn sicherlich. ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich war gerade dabei mich an den Namen des Verfassers zu erinnern. Aber ich komme nicht drauf. Es ist jedenfalls nicht sein einziges Buch. Werner Küstenmacher oder ähnlich? Ich komme nicht drauf.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe da mal reingeschaut. Es war alles etwas einfach und redundant, liegt aber wohl daran, dass sich das Thema in meinem Berufsfeld bewegt.

Link to comment
Share on other sites

Da war ich ja gar nicht weit weg. :)

Link to comment
Share on other sites

 

 


Je mehr ich habe desto mehr Aufwand muss ich betreiben um es zu erhalten. Das macht unfrei.

 

Ja. Kurz, knapp, richtig.

 

Die Scheiße ist nur, dass man sich an das, was man hat, ziemlich gewöhnen kann. Die Kirche war gar nicht dumm, als sie die Fastenzeit einführte.

Link to comment
Share on other sites

Warum eigentlich dieser bekloppte englische Titel "simplify your life"? Anglizismen "vereinfachen dein Leben" nicht unbedingt und schon gar nicht immer. Aber vielleicht verkauft sich ein Buch mit englischem Titel ja besser bei unserer "new generation" - wir sind ja so young and international!

Edited by Katharer
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Warum eigentlich dieser bekloppte englische Titel "simplify your life"? Anglizismen "vereinfachen dein Leben" nicht unbedingt und schon gar nicht immer. Aber vielleicht verkauft sich ein Buch mit englischem Titel ja besser bei unserer "new generation" - wir sind ja so young and international!

"Vereinfache dein Leben!" wäre eben kein medientauglicher Titel für die Zielgruppe gewesen.

Link to comment
Share on other sites

 

Je mehr ich habe desto mehr Aufwand muss ich betreiben um es zu erhalten. Das macht unfrei.

Ja. Kurz, knapp, richtig.

 

Die Scheiße ist nur, dass man sich an das, was man hat, ziemlich gewöhnen kann. Die Kirche war gar nicht dumm, als sie die Fastenzeit einführte.

Ja. Und wenn Redundanz auch noch Lebenskonzept ist, wird es zu einer echten Gratwanderung. So titscht man dann rum zwischen Barock und Zen. Edited by teofilos
Link to comment
Share on other sites

 

Warum eigentlich dieser bekloppte englische Titel "simplify your life"? Anglizismen "vereinfachen dein Leben" nicht unbedingt und schon gar nicht immer. Aber vielleicht verkauft sich ein Buch mit englischem Titel ja besser bei unserer "new generation" - wir sind ja so young and international!

"Vereinfache dein Leben!" wäre eben kein medientauglicher Titel für die Zielgruppe gewesen.

 

Da ich nicht zur "Zielgruppe" gehöre werde ich diesen "Ratgeber" auch nicht kaufen.

Link to comment
Share on other sites

 

"Guter" Rat muß teuer sein, sonst wirkt er nicht.

 

Die Grundlage der BRAGO......

 

Gibts schon lang nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

Die Kirche war gar nicht dumm, als sie die Fastenzeit einführte.

 

Die Kirche war auch nicht dumm als sie den Zölibat, die Hexenverbrennung, oder den Ablasshandel einführte. Denn nur mit Angst und Druck kann man die Menschen beherrschen und sich bereichern.

Edited by Katharer
Link to comment
Share on other sites

 

"Guter" Rat muß teuer sein, sonst wirkt er nicht.

 

Die Grundlage der BRAGO......

 

meintest Du:

 

ein Blick in die BRAGO erleichert die Rechtsfindung?

 

*SCNR*

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

 

"Guter" Rat muß teuer sein, sonst wirkt er nicht.

 

Die Grundlage der BRAGO......

 

Gibts schon lang nicht mehr.

 

nuja, RVG heißt das jetzt.

 

2004 ist doch nicht so lange her, oder?

Link to comment
Share on other sites

Uaaah, von Tiki krieg ich Pickel!

Link to comment
Share on other sites

Uaaah, von Tiki krieg ich Pickel!

 

irgendwie ich mittlerweile auch. (Danke für alle Eure Beiträge, übrigens!). Wenn Du auf irgendeinen (weltlichen) Workshop gehst, springen Dir irgendwie diese Zeichnungen vom Tiki immer und überall ins Gesicht. Auf einem Workshop habe ich dann zum Schluß der Referentin "danke" gesagt, daß ich auf diesem Workshop keine Tiki-Zeichnungen ertragen mußte.

 

Als Theologiestudent hat er, meiner Meinung nach, noch besser gezeichnet und vieles auf den Punkt gebracht (damals die sog. "Kokis"), ich habe mir aber davon nichts aufgehoben. Aber mit diesen schlichten Zeichnungen hätte er wohl den "Durchbruch" zu einem berühmten Pfarrer nicht geschafft.

Edited by Petrus
Link to comment
Share on other sites

Immer noch besser als Fliege!

Link to comment
Share on other sites

Immer noch besser als Fliege!

Schon lang nichts mehr von dem gehört. Hat "der alte Gauner da oben" (Zitat Fliege) ihn etwa heimgeholt?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...