Jump to content

Predigt im Mittelalter - wie war das eigentlich?


Petrus
 Share

Recommended Posts

hallo zusammen,

 

da nun schon in zwei Threads das lebhaft diskutiert wird

 

a) fürallefürviele bei F und A

b)franziskusthread, irgendwo bei uns,

 

 

habe ich mal mitgelesen.

 

@Moderation: bitte lasst die bisherigen Beiträge da, wo sie sind. Sonst kriegen wir hier ein Kuddellmudel. (ist dieses Wort rotwelsch, oder masematte? keine Ahnung) Bitte nicht splitten, danke).

 

also.

 

Martin Luther, hat, wie wohl sicher überliefert ist, vermutlich auf deutsch gepredigt. aber das ist jetzt nicht mein Thema.

 

zum Einlesen:

 

https://de.wikisource.org/wiki/Die_Predigtkirche_im_Mittelalter

 

 

und dann noch (pdf) ab Seite 20. lesenswert, meine ich:

 

http://www.ku.de/fileadmin/190302/Agora/Agora_2_2004.pdf

 

 

 

ich freue mich sehr auf eine lebhafte Diskussion.

 

über Predigt. im Mittelalter.

 

 

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

In London gab es bei St. Paul's Cathedral eine Art Freiluftkanzel, St. Paul's Cross, von der aus außergottesdienstlich gepredigt wurde. Dort wurden seit dem Mittelalter Katechesen gehalten, aber auch Könige ausgerufen und Gesetze verkündet. Evangelische Predigten an Paul's Cross läuteten die Reformation ein und unter Mary wurde von dort die Gegenreformation begonnen.Werner

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...