Jump to content
Cyraßir

Deine Minipredigt

Recommended Posts

Cyraßir

Hallo Forumianer,

 

im Japanischen gibt es die Gedichtform des Haiku und des Tanka - Details für die Literaturinteressierten unter Euch gibt's hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Haiku

 

und hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tanka

 

in diesem Sinne ohne große formale Silben- oder Nietenzählerei möchte ich einladen, ganz ganz kurz gehaltene Kleinstpredigten zu schreiben, die man mit in den Tag nehmen kann als Leser...

 

drei oder fünf kurze Zeilen, die mehr hergeben als die zu lesenden Worte uns zuerst zu offenbaren scheinen.

 

Jn diesem Sinne gehe ich mal voran:

 

 

Auf des Baumes krummen Aste

sitzt der Zacharias, versteckt im dichten Laub;

bis Jesus ihn herabschüttelt...

Nein!

Pflückt.

 

Eine gesegnete und ruhige Nacht wünscht Euch&Jhnen,

Cyraßir

Edited by Cyraßir

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mecky

Auf der Kanzel tönt

sehr, sehr dumpf ein Grammophon.

Glück: Es ist kaputt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Die Predigt dauert

zum Glück nicht lange

mir war schon bange.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cyraßir

Markus 16 VII

Unsere Suche endet nach der Weihnachtsoktave in einem fluchtartig verlassenen Schafsstall,

anderntags ist da der Platz, wo neben einem Stich auf dem Boden weggeworfene Steine sich finden,

am Karsamstag geht ein müder Wind auf einem öden Hügel voller getrockneten Blutes seinen stillen Weg,

und am Ostermontagmorgen blicken wir in eine leere Grabkammer. Markus schreib die Worte des Engels auf:

"Er geht Euch voraus..."

Edited by Cyraßir

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Petrus geht über den See

o weh weh

viel Wasser.... Wasser sieht er

der Wind - zieht her-

Petrus er sinkt

fast ertrinkt

er

Besser immer auf JESUS schauen

als unter-

gehen.

Edited by Mariamante

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

Jetzt fehlt noch TB, dann samma komplett.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mecky

Stephen King könnte noch dazu kommen. In seinem Buch "Es" gibt es auch ein Haiku, ein schüchternes Liebeshaiku.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Schön habt ihr gepredigt. Da ist ja direkt ein Sinn drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Jetzt fehlt noch TB, dann samma komplett.

Thomas Bernhard?Ich dachte der hätte das Zeitliche mit dem Ewigen vertauscht. ☻

Edited by Mariamante

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

Hallo Forumianer,

 

 

 

Cyraßir

ist jetzt hier.

 

 

(sorry, das mit dem 5-7-5 oder umgekehrt werde ich nie kapieren, und das mit dem Haiku auch nicht):

 

ach was.

 

ich schreibe jetzt

einfach

mal

 

 

willkommen, Cyraßir, im Forum

 

--

Peter :)

Edited by Petrus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

 

Jetzt fehlt noch TB, dann samma komplett.

Thomas Bernhard?Ich dachte der hätte das Zeitliche mit dem Ewigen vertauscht. ☻

 

Nichts gegen Österreicher, aber Edith hat wahrscheinlich "unseren" Thomas B. gemeint.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cyraßir

 

Hallo Forumianer,

 

 

 

Cyraßir

ist jetzt hier.

 

 

(sorry, das mit dem 5-7-5 oder umgekehrt werde ich nie kapieren, und das mit dem Haiku auch nicht):

 

ach was.

 

ich schreibe jetzt

einfach

mal

 

 

willkommen, Cyraßir, im Forum

 

--

Peter :)

 

 

Danke, Peter... aber wer ist dieser Thomas von dem ihr sprecht??? Wie heißt's im Siegfried:"An andrem Ort zu and'rer Zeit"...vielleicht könnten sich die anderen Beitragenden bitte auf kleinste Predigten beschränken... damit andere etwas zum Bedenken haben... für Spieglfechtereien gibt es die Arena, bittschön!

Nun Peter halt es einfach, unkompliziert formlos und in fünf oder drei Zeilen, ohne Vers- & Silbenanspruch.. nur sinnangereichert sollte es sein, damit andere "Das Schwere leicht gesagt" bekommen können.

 

Die Vermutung der Toleranz Gottes

Wenn ich mich auf Papstspektakeln und an Heiligen Orten so umsehe

und den Kommerz,den Tingeltangel kaum ertrage, dann atme ich durch und stelle ich mir vor,

wie der Heilige Geist Jesus die Hand auf die Schulter legt und sagt: "Einmal Tempelhof und zurück reicht!"

und der liebe Gott lehnt sich in seinem Wolkenthron an und schmunzelt:

"Nur gut, daß Petrus mit seinem Pförtnerjob so voll und ganz ausgelastet ist."

 

 

...und für Mutige: http://www.fotos-hochladen.net/uploads/57tghf5bx78n.jpg

Edited by Cyraßir

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

 

 

Jetzt fehlt noch TB, dann samma komplett.

 

Thomas Bernhard?Ich dachte der hätte das Zeitliche mit dem Ewigen vertauscht. ☻

Nichts gegen Österreicher, aber Edith hat wahrscheinlich "unseren" Thomas B. gemeint.
war klar

Dankbar

Petar

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Heiliger Geist

Meist verwaist

Unbekannter Gott

Heile unsre Not

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Die Ehebrecherin

gebrochen- gepeinigt-

fast gesteinigt

durch JESUS Barmherzigkeit

vom Sündenschmerz befreit

Edited by Mariamante

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mecky

Gott, gewusst und erkannt

in den Augen gelehrter Toren.

und ewig anders

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

also,

 

damit ich das richtig verstehen kann,

 

mit diesen Mini-Predigten,

 

ich soll da fünf Zeilen machen?

 

das ist eine schöne Vorgabe (Petrus hat fünf Zeilen geschafft. geschafft, geschafft!!!!!!!!!!!!!!)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

Gott, gewusst und erkannt

in den Augen gelehrter Toren.

und ewig anders

Mecky,

 

Du sollst da fünf (5) Zeilen machen! sonst gilt das nicht, Mecky.

 

jetzt streng Dich doch mal ein bißchen an, bitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cyraßir

Ach Petrus...

 

Wie der Hesse beim Friseur sagt:

 

"Tolle legge..."

 

Tanka oder Haiku...

 

fünf ODER drei Zeilen

 

Gott verläßt uns nicht,

wir verlassen Gott

und er läuft uns hinterher

und wir rennen schneller,

weil wir ja verfolgt werden.

Edited by Cyraßir

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mariamante

Die Pharisäer- Fallensteller- Zahlenzähler

mit der Münze- JESUS- Quäler

werden ausgezählt

denn GOTT zuerst ist die Devise

für den Kaiser nur die Steuerbrise.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cyraßir

Wir sind keine Sterne, die sich um sich selbst drehen -



keine Bakterien, die nicht zertreten werden können -



wir stehen dazwischen und betrachten beides



und verlieren uns doch selbst in dem Hochmut aus Wissen aus dem Blick



ohne Staunen, ohne Glauben, ohne Liebe, ohne einen Gedanken an IHN.


Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver

Mini-Predigt:

 

Ich bin der Weg

die Wahrheit

und das Leben

Edited by Long John Silver
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

 

Wir sind keine Sterne, die sich um sich selbst drehen -

keine Bakterien, die nicht zertreten werden können -

wir stehen dazwischen und betrachten beides

und verlieren uns doch selbst in dem Hochmut aus Wissen aus dem Blick

ohne Staunen, ohne Glauben, ohne Liebe, ohne einen Gedanken an IHN.

Moin. Kleine Anmerkung, weil Du es nicht wissen kannst: Farben sind hier den Mods und Admins vorbehalten.

Ansonsten gilt: Je weniger Formatierung, desto besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cyraßir

Das ist ja geradezu reformiert. :wink:

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

 

 


Das ist ja geradezu reformiert. :wink:
Es passt einfach dazu, dass wir hier Austausch möchten und keine "Plakatfunktion". Dafür richtet man sich auf einer gängigen Plattform besser ein Blog ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

×