Jump to content

Der nächste: Belgischer Priester bekommt Messerstiche


Inigo
 Share

Recommended Posts

Er hatte einen Asylanten zum Duschen in seine Wohnung gelassen. Statt eines Dankes wurde er bedroht, um Geld zu geben und erhielt, als er sich verteidigen wollte, Messerstiche.

 

Es handelt sich um den PfarrerJos Vanderlee, 65 Jahre, in Lanaken. Der Angreifer hat ihn blutend liegenlassen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und er soll wohl wieder genesen können.

 

Einen terroristischen Hintergrund sieht man derzeit nicht, allerdings sind meines Wissens nur wenige Gruppen einer solchen Tat fähig.

 

Links:

 

http://www.telegraph.co.uk/news/2016/08/01/belgian-priest-stabbed-in-his-home-after-refusing-to-give-cash-t/

 

http://www.christianpost.com/news/belgian-priest-stabbed-after-refusing-to-give-money-to-asylum-seeker-167320/

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Long John Silver

Er hatte einen Asylanten zum Duschen in seine Wohnung gelassen. Statt eines Dankes wurde er bedroht, um Geld zu geben und erhielt, als er sich verteidigen wollte, Messerstiche.

 

Es handelt sich um den PfarrerJos Vanderlee, 65 Jahre, in Lanaken. Der Angreifer hat ihn blutend liegenlassen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und er soll wohl wieder genesen können.

 

Einen terroristischen Hintergrund sieht man derzeit nicht, allerdings sind meines Wissens nur wenige Gruppen einer solchen Tat fähig.

 

Links:

 

http://www.telegraph.co.uk/news/2016/08/01/belgian-priest-stabbed-in-his-home-after-refusing-to-give-cash-t/

 

http://www.christianpost.com/news/belgian-priest-stabbed-after-refusing-to-give-money-to-asylum-seeker-167320/

 

 

 

 

 

Ach ja. Seltsam, dass dann so viele Menschen (vor allem aeltere) in ihren Wohnungen und Haeusern bedroht und ausgeraubt werden und auch oft verletzt und manchmal auch lebensgefaehrlich von Leuten, die sich unter irgendeinem Vorwand bei ihnen einschleichen. Wahrscheinlich alles Einbildung, die Leute sind sicher einfach dement und haben sich das nur eingebildet oder sogar selbst angetan.

 

Oder die Polizeistatistik ist gefaelscht und die Polizei Teil einer riesigen Verschwoerung.

Edited by Long John Silver
Link to comment
Share on other sites

allerdings sind meines Wissens nur wenige Gruppen einer solchen Tat fähig

 

Willst Du jetzt zu jedem Raubüberfall auf einen Prieser einen eigenen Thread eröffnen? Was unterscheidet einen Raubüberfall auf einen Priester von einem Raubüberfall auf einen Nichtpriester? Raubüberfälle auf Priester gab und gibt es ziemlich regelmäßig, hängt wohl damit zusammen, dass die Täter sich da leichte und fette Beute versprechen. Das kam schon in meiner einige Jahrzehnte zurückliegenden Jugend vor, als "Gruppen" wie die beiden Albaner hier, die Du zu sowas fähig hältst, hier noch nicht unterwegs waren. Oder zählst Du Kriminelle aus katholischen baltischen EU-Mitgliedstaaten auch dazu? Da kann ich mich noch an einen ganz krassen Fall erinnern, der sich in Prä-Internet-Zeiten zugetragen hat (naja, ist schon lange her, EU-Bürger waren sie damals noch nicht). In jüngerer Zeit scheinen die sich auf Juweliere zu spezialisieren. Bayerische Hobbykraftsportler haben sich übrigens auch schon als Pfarrer ausplündernde Tätergruppe hervorgetan.

Edited by Julius
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

 


allerdings sind meines Wissens nur wenige Gruppen einer solchen Tat fähig.

 

Und welche Gruppen wären das?

Link to comment
Share on other sites

 

Und welche Gruppen wären das?

 

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

 

 

Aus dem Koran, Sure 33:

 

(25) Und Allah schlug die Ungläubigen in ihrem Grimm zurück; sie erlangten keinen Vorteil. Und Allah ersparte den Gläubigen den Kampf. Und Allah ist Allmächtig, Erhaben.

(26) Und Er brachte die aus dem Volk der Schrift [wird auf Juden und Christen bezogen], die ihnen halfen, von ihren Burgen herunter und warf Schrecken in ihre Herzen. Einen Teil tötetet ihr, und einen Teil nahmt ihr gefangen.

(27) Und Er ließ euch ihr Land erben und ihre Häuser und ihren Besitz und ein Land, in das ihr nie den Fuß gesetzt hattet. Und Allah hat Macht über alle Dinge.

...

(60) Wenn die Heuchler und diejenigen, in deren Herzen Krankheit ist [die "Krankheit" des "Unglaubens"], und die, welche Gerüchte in der Stadt verbreiten, nicht (von ihrem Tun) ablassen, dann werden Wir dich sicher gegen sie anspornen, dann werden sie nur noch für kurze Zeit in ihr deine Nachbarn sein.

(61) Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen sie ergriffen und rücksichtslos hingerichtet werden.

(62) So geschah der Wille Allahs im Falle derer, die vordem hingingen; und du wirst in Allahs Willen nie einen Wandel finden.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

 

 


Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

 

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

 

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

 

 

nö.

 

die Freimaurer.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

 

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

 

 

 

Das stimmt nicht: Die Kommunisten sind an allem schuld. Das gilt selbst hier, denn ohne die marxistische Stilisierung der mohammedanischen Länder als "Opfer" und "Unterdrückte" (was von den Kulturmarxisten heute weiter hergebetet wird) und ohne die Polarisierung bis hin zu massiven Waffenlieferungen im Kalten Krieg hätte es in diesen Ländern vielleicht einmal eine Entwicklung und Auseinandersetzung mit der Moderne gegeben.

 

PS: "An allem" ist natürlich hier scherzhaft, das Festhalten am Mohammedanismus von vor 1000 Jahren ist natürlich auch schuldhaft, denn Wissenszugang hatten sie genug.

Edited by Inigo
Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

 

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

Das stimmt nicht: Die Kommunisten sind an allem schuld. Das gilt selbst hier, denn ohne die marxistische Stilisierung der mohammedanischen Länder als "Opfer" und "Unterdrückte" (was von den Kulturmarxisten heute weiter hergebetet wird) und ohne die Polarisierung bis hin zu massiven Waffenlieferungen im Kalten Krieg hätte es in diesen Ländern vielleicht einmal eine Entwicklung und Auseinandersetzung mit der Moderne gegeben.

Du meinst, die Kommunisten sind Schuld, daß die USA die muslimischen "Gotteskrieger" aufrüsten mußten? Originelle Weltsicht!

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

Das stimmt nicht: Die Kommunisten sind an allem schuld. Das gilt selbst hier, denn ohne die marxistische Stilisierung der mohammedanischen Länder als "Opfer" und "Unterdrückte" (was von den Kulturmarxisten heute weiter hergebetet wird) und ohne die Polarisierung bis hin zu massiven Waffenlieferungen im Kalten Krieg hätte es in diesen Ländern vielleicht einmal eine Entwicklung und Auseinandersetzung mit der Moderne gegeben.

Du meinst, die Kommunisten sind Schuld, daß die USA die muslimischen "Gotteskrieger" aufrüsten mußten? Originelle Weltsicht!

 

 

Stimmt. Wenn wir schon pauschalisieren, dann doch wenigstens begründet. Bei deinem Beispiel war es der Afghanistankrieg der Russen, der geschichtlich verheerende Folgen hatte. Die "Medizin" der Amerikaner hat natürlich die Krankheit nicht geheilt, das ist aber ein anderes Thema.

Edited by Inigo
Link to comment
Share on other sites

 

 

 

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

Das stimmt nicht: Die Kommunisten sind an allem schuld. Das gilt selbst hier, denn ohne die marxistische Stilisierung der mohammedanischen Länder als "Opfer" und "Unterdrückte" (was von den Kulturmarxisten heute weiter hergebetet wird) und ohne die Polarisierung bis hin zu massiven Waffenlieferungen im Kalten Krieg hätte es in diesen Ländern vielleicht einmal eine Entwicklung und Auseinandersetzung mit der Moderne gegeben.

Du meinst, die Kommunisten sind Schuld, daß die USA die muslimischen "Gotteskrieger" aufrüsten mußten? Originelle Weltsicht!

 

 

Stimmt. Wenn wir schon pauschalisieren, dann doch wenigstens begründet. Bei deinem Beispiel war es der Afghanistankrieg der Russen, der geschichtlich verheerende Folgen hatte. Die "Medizin" der Amerikaner hat natürlich die Krankheit nicht geheilt, das ist aber ein anderes Thema.

 

Und wie ordnest du den letzten Irak-Krieg, der Amerikaner ein? Waren an dem die Kommunisten auch Schuld?

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

 

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

Das stimmt nicht: Die Kommunisten sind an allem schuld. Das gilt selbst hier, denn ohne die marxistische Stilisierung der mohammedanischen Länder als "Opfer" und "Unterdrückte" (was von den Kulturmarxisten heute weiter hergebetet wird) und ohne die Polarisierung bis hin zu massiven Waffenlieferungen im Kalten Krieg hätte es in diesen Ländern vielleicht einmal eine Entwicklung und Auseinandersetzung mit der Moderne gegeben.

Du meinst, die Kommunisten sind Schuld, daß die USA die muslimischen "Gotteskrieger" aufrüsten mußten? Originelle Weltsicht!

 

 

Stimmt. Wenn wir schon pauschalisieren, dann doch wenigstens begründet. Bei deinem Beispiel war es der Afghanistankrieg der Russen, der geschichtlich verheerende Folgen hatte. Die "Medizin" der Amerikaner hat natürlich die Krankheit nicht geheilt, das ist aber ein anderes Thema.

 

Und wie ordnest du den letzten Irak-Krieg, der Amerikaner ein? Waren an dem die Kommunisten auch Schuld?

 

 

Nein, da war ich voll mit JP II, der das wegen dem Völkerrecht unbedingt verhindern wollte.

 

Die These, daher kämen die bekloppten Mohammedaner, ist aber deutlich Quatsch, denn das war z.B nach 9/11. Radikale Jihadisten gibt es seit der Invasion der Russen in Afghanistan. Es ist unbestritten, daß die Amis da auch mitgemischt haben, einmarschiert und das ganze brutale Morden begonnen haben sie aber nicht.

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mir fallen da vollkommen empathielose Psychopathen und die Mohammedaner ein.

Ach. Und ich dachte immer, die Juden seien an allem Schuld.

Das stimmt nicht: Die Kommunisten sind an allem schuld. Das gilt selbst hier, denn ohne die marxistische Stilisierung der mohammedanischen Länder als "Opfer" und "Unterdrückte" (was von den Kulturmarxisten heute weiter hergebetet wird) und ohne die Polarisierung bis hin zu massiven Waffenlieferungen im Kalten Krieg hätte es in diesen Ländern vielleicht einmal eine Entwicklung und Auseinandersetzung mit der Moderne gegeben.

Du meinst, die Kommunisten sind Schuld, daß die USA die muslimischen "Gotteskrieger" aufrüsten mußten? Originelle Weltsicht!

Stimmt. Wenn wir schon pauschalisieren, dann doch wenigstens begründet. Bei deinem Beispiel war es der Afghanistankrieg der Russen, der geschichtlich verheerende Folgen hatte. Die "Medizin" der Amerikaner hat natürlich die Krankheit nicht geheilt, das ist aber ein anderes Thema.

Und wie ordnest du den letzten Irak-Krieg, der Amerikaner ein? Waren an dem die Kommunisten auch Schuld?

Nein, da war ich voll mit JP II, der das wegen dem Völkerrecht unbedingt verhindern wollte.

 

Die These, daher kämen die bekloppten Mohammedaner, ist aber deutlich Quatsch, denn das war z.B nach 9/11. Radikale Jihadisten gibt es seit der Invasion der Russen in Afghanistan. Es ist unbestritten, daß die Amis da auch mitgemischt haben, einmarschiert und das ganze brutale Morden begonnen haben sie aber nicht.

Nun, sie haben die "Jihadisten" ausgebildet und bezahlt, damit diese für sie gegen die Russen vorgehen.

Dummerweise haben sie aber nicht mit dem Kämpfen aufgehört, als die Russen weg waren ...

 

Haben wir jetzt nen 2. Harry ? ;)

Edited by Gallowglas
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...