Jump to content
Petrus

Heiligsprechung der Frau Agnes Gonxha Bojaxhiu vorgesehen.

Recommended Posts

Einsteinchen

Ich habe mich mit dem Charakter der Heiligen Teresa versöhnt. Ihr wurde ja viel Härte zugeschrieben. Zum Beispiel der Satz: Wenn du leidest, küsst dich Jesus. Denn sie selbst lebte fast ihr ganzes Leben lang selbst in geistiger Trockenheit. Am Anfang ihres Wirkens hatte sie ein mystisches Erlebnis. Und von dieser Erinnerung zehrte sie meistens. Also hatte sie fast ihr ganzes Leben lang eine Nacht des Geistes und hielt sich stur am Glauben. Und das finde ich auch beeindruckend. Der buddhistisch angehauchte "Christ" Willigis Jäger sagte auch sinngemäß über sie. Das hat sie davon, dass sie an einen persönlichen Gott geglaubt hat, das hätte sie eben ablegen sollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962

Ich habe mich mit dem Charakter der Heiligen Teresa versöhnt. Ihr wurde ja viel Härte zugeschrieben. Zum Beispiel der Satz: Wenn du leidest, küsst dich Jesus. Denn sie selbst lebte fast ihr ganzes Leben lang selbst in geistiger Trockenheit. Am Anfang ihres Wirkens hatte sie ein mystisches Erlebnis. Und von dieser Erinnerung zehrte sie meistens. Also hatte sie fast ihr ganzes Leben lang eine Nacht des Geistes und hielt sich stur am Glauben. Und das finde ich auch beeindruckend. Der buddhistisch angehauchte "Christ" Willigis Jäger sagte auch sinngemäß über sie. Das hat sie davon, dass sie an einen persönlichen Gott geglaubt hat, das hätte sie eben ablegen sollen.

Ich weiß nicht - das klingt mir etwas zu arg mitleidsvoll, wenn man es extrem sehen will (was aber keine Pflicht ist), fast abwertend nach "Achtung, Mitleid und Takt".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

 

Ich weiß nicht - das klingt mir etwas zu arg mitleidsvoll, wenn man es extrem sehen will (was aber keine Pflicht ist), fast abwertend nach "Achtung, Mitleid und Takt".

 

Du könntest recht haben, weil du souveränere Distanz zu diesem Thema hast, ich will eigentlich nur kommentierend hinzufügen, dass der Katechismusspruch "Achtung, Mitleid und Takt" gewiss nicht in einer ironischen Intention verfasst worden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×