Jump to content
Shubashi

The Turpid Terrier Tea Room (41. Café Katakombe)

Recommended Posts

asia

Schon wieder muss ich googlen! Ja, Knipp könnte mir auch schmecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Was mich auf eine Idee bringt:

ein echt Bremer Etablissemeng wäre auch mal schön.

Mit Klaben, Bremer Pinkel, Haake-Beck, Lloyd-Kaffee...

 

(aber für eine andere Jahreszeit, die ich hier jetzt nicht nennen will...)

 

Edit:

Knipp ist leider die einzige Bremer Spezialität, die ich nicht vertrage.

Genau wie niedersächsischer Stopsel.

Edited by Shubashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Das nächste Kaffee wird ein schwäbisches.

Weil es nirgendwo sonst ordentliche Brezeln gibt.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Kulinarisch wäre gegen Schwaben nichts einzuwenden, aber Euch geht es da in der Realität schon viel zu gut.

Wenn Ihr auch noch die virteulle Gourmet-Welt dominiert, dann verlange ich echte Care-Pakete mit Wein, Linsen, Maultaschen und Schnecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
asia

*Iwwer ä Straußwerdschaft nochdenk*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Die dürfen aber nur eine bestimmte Zeit öffnen. Meinst du, da kämen wir mit 100 Seiten hin?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Ha, und vor allem nur Produkte vom eigenen Hof!

(Würde bestimmt lecker, aber die Arbeit...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Die dürfen aber nur eine bestimmte Zeit öffnen. Meinst du, da kämen wir mit 100 Seiten hin?

vier Monate, das sind ca. 120 Tage, müsste passen!

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
asia

Ha, und vor allem nur Produkte vom eigenen Hof!

(Würde bestimmt lecker, aber die Arbeit...)

Mit ausreichend Pfälzer Wein und Sekt geht alles.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Ich brauch dringend einen Schnaps, Ja, ich weiß es ist erst Mittag. Oder am besten gleich einen doppelten.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
asia

Ich brauch dringend einen Schnaps, Ja, ich weiß es ist erst Mittag. Oder am besten gleich einen doppelten.

 

Werner

Falls es dreifach werden soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Kommt sofort.

Wäre ein "Bullards" recht?

 

(Natürlich muss unser "tea room" auch eine möglichst echte Legende bekommen - weshalb zum Lokalkolorit auch regionale Produkte gehören. Wir befinden uns also -zumindest virtuell- irgendwo in Norfolk. Wo Nelson herkommt.

Und Princessin Diana natürlich.)

Edited by Shubashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Eine Dame wollte wohl ihren Harrier frisieren lassen, nicht sich selbst.

Sowas bringt einen durcheinander, aber jedenfalls haben doch einige "salon" doch primär mit "Haaren" assoziiert, nicht mit "Salon de thé".

(Möglich, dass jetzt alle vermehrt an "Hasen" denken, aber die nehmen wir nur in der Küche an.)

 

Habe aber die Typo korrigiert.

Die Frage kam nicht von mir. Wir sollten uns von der Vorstellung lösen, dass nur Muttersprachler hier lesen. Du verstehst?

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

Ich brauch dringend einen Schnaps, Ja, ich weiß es ist erst Mittag. Oder am besten gleich einen doppelten.

 

Werner

Jene rituellen Zeitfenster habe ich nie verstanden. Was qualifiziert den Abend mehr als den Mittag. Außerdem, irgendwo ist jetzt genau Abend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

 

Eine Dame wollte wohl ihren Harrier frisieren lassen, nicht sich selbst.

Sowas bringt einen durcheinander, aber jedenfalls haben doch einige "salon" doch primär mit "Haaren" assoziiert, nicht mit "Salon de thé".

(Möglich, dass jetzt alle vermehrt an "Hasen" denken, aber die nehmen wir nur in der Küche an.)

 

Habe aber die Typo korrigiert.

Die Frage kam nicht von mir. Wir sollten uns von der Vorstellung lösen, dass nur Muttersprachler hier lesen. Du verstehst?

 

Aproppos Nicht-Muttersprachler: Der Kater hat sich schon lange nicht mehr blicken lassen. Fällt mir grad so auf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

 

Ich brauch dringend einen Schnaps, Ja, ich weiß es ist erst Mittag. Oder am besten gleich einen doppelten.

 

Werner

Jene rituellen Zeitfenster habe ich nie verstanden. Was qualifiziert den Abend mehr als den Mittag. Außerdem, irgendwo ist jetzt genau Abend.

 

Ganz einfach. Wenn es Mittag ist, muss man anschließend noch einen halben Tag arbeiten. Und, um einen vormaligen Flüchtling aus einem anderen Kulturkreis zu zitieren: "Den Deutschen ist die Arbeit ja das Wichtigste".

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

 

Eine Dame wollte wohl ihren Harrier frisieren lassen, nicht sich selbst.

Sowas bringt einen durcheinander, aber jedenfalls haben doch einige "salon" doch primär mit "Haaren" assoziiert, nicht mit "Salon de thé".

(Möglich, dass jetzt alle vermehrt an "Hasen" denken, aber die nehmen wir nur in der Küche an.)

 

Habe aber die Typo korrigiert.

Die Frage kam nicht von mir. Wir sollten uns von der Vorstellung lösen, dass nur Muttersprachler hier lesen. Du verstehst?

 

 

Was ja auch weiterhilft. Ohne diese Hilfe wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass man einen Harrier frisieren könnte.

 

Ich muss übrigens gestehen, dass ein "Terrier" und "Teehaus" vermutlich unter Katzengesichtspunkten keine gute Kombination ist.

(Wir könnten ein späteres Café ja auch als swizero-latinischen Vogelbauer gestalten.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

 

 

Ich brauch dringend einen Schnaps, Ja, ich weiß es ist erst Mittag. Oder am besten gleich einen doppelten.

 

Werner

Jene rituellen Zeitfenster habe ich nie verstanden. Was qualifiziert den Abend mehr als den Mittag. Außerdem, irgendwo ist jetzt genau Abend.

 

Ganz einfach. Wenn es Mittag ist, muss man anschließend noch einen halben Tag arbeiten. Und, um einen vormaligen Flüchtling aus einem anderen Kulturkreis zu zitieren: "Den Deutschen ist die Arbeit ja das Wichtigste".

 

Werner

 

Hätte gedacht der Flüchtling sagt, "der erste Schritt zum guten Moslem."

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

 

 

Eine Dame wollte wohl ihren Harrier frisieren lassen, nicht sich selbst.

Sowas bringt einen durcheinander, aber jedenfalls haben doch einige "salon" doch primär mit "Haaren" assoziiert, nicht mit "Salon de thé".

(Möglich, dass jetzt alle vermehrt an "Hasen" denken, aber die nehmen wir nur in der Küche an.)

 

Habe aber die Typo korrigiert.

Die Frage kam nicht von mir. Wir sollten uns von der Vorstellung lösen, dass nur Muttersprachler hier lesen. Du verstehst?

 

 

Was ja auch weiterhilft. Ohne diese Hilfe wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass man einen Harrier frisieren könnte.

 

Ich muss übrigens gestehen, dass ein "Terrier" und "Teehaus" vermutlich unter Katzengesichtspunkten keine gute Kombination ist.

(Wir könnten ein späteres Café ja auch als swizero-latinischen Vogelbauer gestalten.)

 

Wen interessieren schon Katzenbelange? Das Harrierfrisieren sollte man unterlassen. Es sei denn Du willst einen Nackthund daraus machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
teofilos

P.S. Ich würde gerne diese Unart der Anführungsstrich (im Titel) ändern. Kann man mit Dir darüber reden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

P.S. Ich würde gerne diese Unart der Anführungsstrich (im Titel) ändern. Kann man mit Dir darüber reden?

 

Aye, Sir!

(Was soll ein einfacher Schankwirt schon tun, wenn ein Post Captain, RN, schon eine Schaluppe mit der ganzen press gang die Broads raufrudern lässt? So ist das hier schon seit Nelsons Tagen!)

Edited by Shubashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Als Kaffee lieber Münchhausen. Die Familie ist katholisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Aber die Verpackungen sind bei Lloyds irgendwie..maritimer!

(Als Schankwirt muss man ja doch ein bisschen auf das Äußere achten.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Telefonisch:

Hallo Hausdiener Linus, ich hab in zehn Minuten Feierabend. Machen sie schonmal einen Feierabenddrink fertig. Was, das überlass ich ihnen. Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Braucht heute niemand etwas "Wachmachendes"? Dann schlaft weiter!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×