Jump to content
Petrus

Wie rede ich einen Prälaten korrekt an?

Recommended Posts

Petrus

also,

 

jedes Jahr bekomme ich einen Brief, von der sog. "Caritas", aus der Erzdiözese München und Freising.

 

Diesen Brief hat unterschrieben Herr Prälat Hans Lindenberger, "Diözesan-Caritasdirektor".

 

nun möchte ich aber diesen Brief nicht mehr bekommen.

 

wie rede ich ihn korrekt an?

 

"hochwürdiger Herr Prälat"?

 

"Herr Caritas-Direktor"?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Sehr geehrter Herr Lindenberger

 

PS: was ist denn eine "sogenannte 'Caritas'"?

Edited by gouvernante

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam

Was für ein Prälat ist das denn? Ein Monsignore, ein bischöfl. oder päpstl. Ehrenprälat, ein Apostolischer Protonotar oder sonstwas? Aber mit "Hochwürdiger Herr Prälat" und im Adressfeld "H.H. Name" machst du sicher nichts falsch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

 

 

PS: was ist denn eine "sogenannte 'Caritas'"?

 

 

das sind die,

 

die sich immer noch weigern, mit der Diakonie zusammen zu arbeiten..

 

 

wegen dem gegenseitigen Bücher-offen-legen.

 

 

meint

Peter,

der mal einige Jahre im Caritas-Kuratorium (schreibt man das so?) Neuhausen-Nymphenburg mitgearbeitet hat.

 

ich war da der Protokoll-Schreiber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

hallo zusammen,

 

nur zur Information:

 

ich schreibe hier gar nichts mehr.

 

nicht,

 

dass Elima auch diesen thread in die Katakombe verschiebt.

 

nuja -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson

also,

 

jedes Jahr bekomme ich einen Brief, von der sog. "Caritas", aus der Erzdiözese München und Freising.

 

Diesen Brief hat unterschrieben Herr Prälat Hans Lindenberger, "Diözesan-Caritasdirektor".

 

nun möchte ich aber diesen Brief nicht mehr bekommen.

 

wie rede ich ihn korrekt an?

 

"hochwürdiger Herr Prälat"?

 

"Herr Caritas-Direktor"?

 

 

 

 

Kommt darauf an, was in dem Brief steht. Ist es ein Bettelbrief um finanzielle Unterstützung, würde ich ihn, möchte ich ihn nicht, einfach alljährlich in der Ablage 'P' abheften, oder, drängte es mich mich brieflich zu äußern, würde ich ihn mit 'Sehr geehrte Damen und Herren,' beginnen.

 

Ist es ein persönlicher Brief des Prälaten, in dem er so eine Art Jahresbeichte schreibt, entweder auch Ablage 'P' oder Anrede 'Sehr geehrter Herr Prälat Lindenberger,'.

 

Oder, wenn der gefrühstückte Clown noch unverdaut im Magen liegt:

 

'Ihre Heiligkeit, der durchlauchteste und ehrwürdigste Herr Hans Prälat Lindenberger,' in dem Falle aber den Brief mit 'Ihr unwürdigster aller Söhne, Karl Valentin' abschliessen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Wobei man bei letzterer Variante das Risiko mit einkalkulieren sollte das der Herr Prälat das seinerseits das Schreiben in "Ablage P" ablegt und man die Unerwünschte Post trotzdem bekommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Der Lindenberger ist ein ziemlich entspannter netter Typ. Ich würde ihn mit Hr. Lindenberger anreden oder Herr Prälat Lindenberger, wenn man es nicht lassen kann.

 

PS: War mal Pfarrer meiner Ortsgemeinde.

 

PPS: Würde ihn unter "L" abheften.

Edited by nannyogg57

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Unter "L"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

L wie Lindenberger?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Lindenberger ist doch Käse, oder?

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petrus

doch noch was geschrieben:

 

Thema hat sich erledigt,

 

thread kann geschlossen oder auch gerne gelöscht werden.

 

ich habe angerufen. ich bekomme nun keine Bettelbriefe von der Caritas mehr.

Edited by Petrus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Gut, wenn das Problem aus der Welt ist, schließe ich den Thread.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×