Jump to content
Spadafora

Eine interessante Überlegung

Recommended Posts

theresa???

Schöner Text.

Aber was um alles sollen die "vorletzten Dinge" sein?

Etwas verwundert aber ansonsten zustimmend

Theresa

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon

Der Artikel ist so richtig wie die Kommentare aufschlussreich sind. Die Ablehnung von Abtreibung, Homoehe, Frauenweihe und die Dubia der Fanta4 als zentrale Dogmen der katholischen Communio. Christus ist da nur noch schmückendes Beiwerk einer Religion des gesellschaftlichen Reaktionismus. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele
vor 2 Stunden schrieb theresa???:

 

Aber was um alles sollen die "vorletzten Dinge" sein?

Die "letzten Dinge" sind laut Wikipedia Tod, Gericht, Himmel und Hölle.

Also das, woraufhin unser irdisches Leben zu steuert.

Die "vorletzten Dinge" sind, wenn ich den Autor des verlinkten Artikels richtig verstanden habe, die Dinge, mit deren Hilfe wir die letzten Dinge (gut) bestehen können.

 

Zitat

Der Katechismus lässt eine Menge von Spielräumen der Interpretation, wenn es um die vorletzten Dinge geht.

 

Diese Spielräume wiederum sind beängstigend für Menschen, die es gerne 100% richtig machen wollen, um ganz sicher zu sein. Deshalb die aufschlußreichen Kommentare unter dem Artikel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Letztlich ist es so, dass jede Diskussion mit ideologisch verbohrten Menschen völlig sinnlos ist, und es ist egal, um welche Ideologie es sich handelt, eine mit oder eine ohne Götter. Man kann das selbst hier im Forum problemlos sehen.

 

Werner

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
theresa???

Liebe Gabriele,

danke für den Hinweis. Was die "letzten Dinge" sind, das ist mir schon klar. Die Brücke zu den vorletzten Dingen konnte ich bloß so nicht schlagen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa

die vorletzten Dinge ist ein Euphemismus für die Artikel auf diesem Portal.

 

Deutlich gesagt wäre, die Artikel sind das Allerletzte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
theresa???

Warum?

 

 

(Ich habe ein Kindergartenkind, das sagt immer "Velum?" -zumindestens klingt es so.

Der wird bestimmt später mal Priester ;))

 

Aber im Ernst: Warum ist der Artikel über den wir hier gerade schreiben deiner Meinung nach das Allerletzte. Oder meintest du nur die anderen Artikel dieses Portals?

 

Die meisten Artikel auf kath.net finde ich auch .... speziell, um es freundlich auszudrücken.

Aber dieser hier war doch jetzt ziemlich gut, finde ich.

Und Pauschalverurteilungen, und dann noch ohne Begründung -das ist mindestens ebenso ...speziell.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Katharer
Am 1.8.2017 um 20:29 schrieb Werner001:

Letztlich ist es so, dass jede Diskussion mit ideologisch verbohrten Menschen völlig sinnlos ist, und es ist egal, um welche Ideologie es sich handelt, eine mit oder eine ohne Götter. Man kann das selbst hier im Forum problemlos sehen.

 

Werner

:daumenhoch::daumenhoch::daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

×