Jump to content
Rosario

C+M+B - Segensformel oder Heiligennamen?

Recommended Posts

mn1217
vor 6 Stunden schrieb Werner001:

Was mich mehr als die fehlenden Mohrenkönige irritiert hat, war der fehlende Weihrauch. Der durfte bei uns damals nicht fehlen.

 

Werner

Den hatten schon wir nicht, vor 35 Jahren. Vielleicht regional unterschiedlich. Für viele Sternsinger ist ohne deutlich besser, ständiger Kreislaufkollaps muss ja nicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius
vor 2 Stunden schrieb nannyogg57:

Aha, sie könnten losgehen. Durchaus möglich. Also, bei mir isser ned losgegangen. 

 

In Bad Dürrheim - das ist nicht weit von uns - ist im dortigen Kurstift vor 5 Jahren der Brandmelder losgegangen, und wie das halt bei solchen Einrichtungen so ist, ist der Aufgalopp, den so ein Brandmelderalarm verursacht, beträchtlich: Feuerwehr, klar, und wenn's aus einem Heim schrillt, ganz automatisch gleich mit der Drehleiter (könnte ja sein, dass man Bewohner aus einem der oberen Stockwerke über den Balkon retten muss), aber auch Rettungswagen, Notarzt und die Polizei noch dazu. Die starten auf jeden Fall, und erst wenn der erste Brandmeister vor Ort per Funk Entwarnung gibt, dreht der Rest der Kolonne, die bei uns von verschiedenen Standorten her unterwegs ist, auf halber Strecke wieder um. Beim Abrechnen der Einsatzkosten würde bei Sternsingereinsätzen allerdings wohl Kulanz geübt, schließlich kriegt auch die Feuerwehr Sternsingerbesuch ...

 

Aber es muss ja nicht immer der Weihrauch, es kann auch eine Kettenreaktion sein;)
"In Rastatt etwa mussten jetzt sowohl Polizei als auch Feuerwehr wegen der Sternsinger ausrücken. Während eine freundliche Frau den Sternsingern Süßigkeiten übergab, fiel laut Polizeibericht ihre Haustür ins Schloss – die Frau hatte sich ausgesperrt. Auf ihrem Herd aber schmorte das Essen vor sich hin..."

 

Die Feuerwehr hilft aber auch, wenn nicht geräuchert wird, beispielsweise indem sie im Fahrstuhl stecken gebliebene Sternsinger befreit.

Edited by Julius
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
1 hour ago, mn1217 said:

Für viele Sternsinger ist ohne deutlich besser, ständiger Kreislaufkollaps muss ja nicht sein.

Ja, das was in vielen deutschen Gemeinden als Weihrauch benutzt wird ist wirklich übel!

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 5 Stunden schrieb nannyogg57:

17 Gruppen! Phantastisch!

Diaspora halt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
9 hours ago, gouvernante said:

Diaspora halt.

Für jede Familie ein eigener König? Oder besuchen die dann auch die Andersgläubigen?

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 50 Minuten schrieb Werner001:

Oder besuchen die dann auch die Andersgläubigen?

Auch. Man muss sie allerdings wollen - d.h. ohne Anmeldung kommt kein Besuch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
Am ‎06‎.‎01‎.‎2018 um 17:12 schrieb kam:

Eine Frage der Deutungshoheit über Glaubensinhalte. 

Nö. Eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Ich halte es für viel wahrscheinlicher, daß unverstandene Lateinische Inhalte eine (abweichende) deutsche Bedeutung bekommen als verständliche, deutsche Inhalte latinisiert werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rosario
vor einer Stunde schrieb Moriz:

Nö. Eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Ich halte es für viel wahrscheinlicher, daß unverstandene Lateinische Inhalte eine (abweichende) deutsche Bedeutung bekommen als verständliche, deutsche Inhalte latinisiert werden.

 

Aber nicht, wenn man sich für die offensichtlich ältere Bedeutung (die ja übrigens nicht deutsch ist) als zu magisch schämt und diese dann (schlecht)* latinisiert, damit sie besonders authentisch wirkt. 

 

* schlecht, weil vergleichbare Segensformeln nie mit „Christus“ beginnen und „mansionem“ für „Haus“ nur ein Notbehelf sein kann. Also zwei von drei Wörtern sind unpassend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
Am 6.1.2018 um 12:46 schrieb mn1217:

Da die Weisen in der Bibel gar keinen Namen haben...

Ich habe es auch als Segensformel kennengelernt, und ja, ich verbessere auch Menschen, die mir mit Caspar,Melchior und Balthasar kommen.

 

Damit tust du jenen Leuten bitter Unrecht.

Auch wenn die Namen in der Bibel nicht vorkommen:

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Caspar,Melchior und Balthasa zuerst da waren - und die Segensformel eine spätere Umdeutung ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus
vor 2 Stunden schrieb Rotgold:

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Caspar,Melchior und Balthasa zuerst da waren - und die Segensformel eine spätere Umdeutung ist.

Warum ist das sehr wahrscheinlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

Weil das Volk gewöhnlich zuerst da ist, bevor überkandidelte Theologieprofessoren mit ihren  Theorien ankommen.

 

Auch wenn die Namen   C und B und M in der Bibel nicht vorkommen, so  haben sie doch eine sehr lange Tradition.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus
vor 18 Minuten schrieb Rotgold:

Weil das Volk gewöhnlich zuerst da ist, bevor überkandidelte Theologieprofessoren mit ihren  Theorien ankommen.

 

Auch wenn die Namen   C und B und M in der Bibel nicht vorkommen, so  haben sie doch eine sehr lange Tradition.

Also reine Spekulation ohne einen Hauch von Fakten. Und ich mag den Ratzinger auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 1 Stunde schrieb Rotgold:

Weil das Volk gewöhnlich zuerst da ist, bevor überkandidelte Theologieprofessoren mit ihren  Theorien ankommen.

 

Auch wenn die Namen   C und B und M in der Bibel nicht vorkommen, so  haben sie doch eine sehr lange Tradition.

 

Ich finde es ärgerlich, einen alten Thread hochzuposten, wenn man keine neuen Erkenntnisse zu dem Thema hat. Die Frage wurde in diesem Thread im Januar 2018 bereits umfassend beantwortet.


Die pauschale Rede von "überkandidelten Theologieprofessoren" halte ich für unglücklich. Welche genau meinst du?

 

Edited by Alfons

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzanne62
Am 9.1.2018 um 08:47 schrieb Werner001:

Oder besuchen die dann auch die Andersgläubigen?

Die besuchen jeden, der sie einlädt, völlig egal, ob katholisch, evangelisch, muslimisch oder gottweißwas. In unserer Gemeinde ist das jedenfalls so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
Am 14.10.2019 um 11:05 schrieb Alfons:

 

Die Frage wurde in diesem Thread im Januar 2018 bereits umfassend beantwortet.
 

 

Nur sehr selten bis gar nie ist etwas wirklich UMFASSEND beantwortet.

Dieses Dreikönigs-Thema schon mal gar nicht.

Hier sind noch viele Fragen offen.

 

Wer  denn schon mit Bestimmtheit sagen, ob etwas UMFASSEND beantwortet ist?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
Am 15.10.2019 um 19:27 schrieb Rotgold:

 

Nur sehr selten bis gar nie ist etwas wirklich UMFASSEND beantwortet.

Dieses Dreikönigs-Thema schon mal gar nicht.

Hier sind noch viele Fragen offen.

 

Wer  denn schon mit Bestimmtheit sagen, ob etwas UMFASSEND beantwortet ist?

 

 

 

Jetzt warte ich seit einer Woche auf die Antworten auf die vielen angeblich noch offenen Fragen dieses von Rotgold hochgeposteten Themas. Kommt da noch etwas?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
Am 22.10.2019 um 10:31 schrieb Alfons:

 

Kommt da noch etwas?

 

 

Ja.

 

Nur mal so als Beispiel:

Es gibt auch die Theorie, das C + M +  B  für diese drei steht: Catharina + Margareta + Barbara.

Quasi die feminine Variante.

Also die  Drei Heiligen Königinnen.

 

Zitat

Drei Heilige Mädchen

 

Margareta mit dem Wurm,
Barbara mit dem Turm,
Katharina mit dem Radl,
das sind die drei heiligen Madl.

 

Die drei heiligen Jungfrauen sind klassisch die Schutzpatroninnen des Nähr- (Margareta von Antiochien), Lehr- (Katharina von Alexandria) und Wehrstandes (Barbara).

Sie gehörten seit dem ausgehenden Mittelalter zu den beliebtesten Heiligen, im 15. Jahrhundert wurden sie deshalb auch der Gruppe der Nothelfer hinzugerechnet.

 

Mehr dazu:  https://www.heiligenlexikon.de/Glossar/Heilige_Maedchen.html

Mehr dazu:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

Mehr dazu:

 

Zitat

In Meransen in Südtirol haben laut Visitationsprotokoll im Jahre 1650 Geistliche die drei kultischen Gestalten in die drei göttlichen Tugenden Spes, Fides und Caritas umgewandelt.

 

Quelle: https://www.heiligenlexikon.de/Glossar/Heilige_Maedchen.html

 

In diesem Falle  würden die Heiligen Drei Königinnen dann S +  F + C an die  Türen schreiben.

Und Zugezogene, die den Brauch nicht kennen, würden "Stuttgarter Fußball-Club" dahinter vermuten - oder so. 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wunibald

Der Link ist sehr schön, danke für den Hinweis auf das Visitationsprotokoll, aber daraus ergibt sich nicht, dass irgendwo irgendwann jemand das am Fest der Heiligen Drei Könige angeschriebene C+M+B als Verweis auf die Patroninen des Nähr- Lehr- und Wehrstandes verstanden hat. 

 

Dann gibt es aber auch noch die schöne scherzhafte  "Theorie" dass es sich bei den Steinfiguren vor der Bayerischen Staatsbibliothek, Thukydides, Homer, Aristoteles und Hippokrates um die Vier Heiligen Drei Könige handelt.

Edited by Wunibald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor einer Stunde schrieb Wunibald:

Der Link ist sehr schön, danke für den Hinweis auf das Visitationsprotokoll, aber daraus ergibt sich nicht, dass irgendwo irgendwann jemand das am Fest der Heiligen Drei Könige angeschriebene C+M+B als Verweis auf die Patroninen des Nähr- Lehr- und Wehrstandes verstanden hat. 

 

 

Gerne geschehen. Und ja - in jenem Link wird das nicht erwähnt. Aber es gibt diesen Bezug.

Wenn ich mal einen Link dazu finde, poste ich ihn auch hier.

 

Anyway - was ich damit sagen wollte: Das Thema "Heilige Drei Könige" ist sehr vielfältig.

Und es gibt immer wieder Neues  zu entdecken dabei.

 

Andere Frage: Darf der "Mohr"  da noch dabei sein?

Oder gilt das nun als "Blackfacing" und politisch inkorrekt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Das Thema stellt sich bei den Sternsingern, die mich jedes Jahr besuchen, nicht mehr. Einer ist dabei mit Wurzeln in Gana.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 2 Minuten schrieb nannyogg57:

Das Thema stellt sich bei den Sternsingern, die mich jedes Jahr besuchen, nicht mehr. Einer ist dabei mit Wurzeln in Gana.

 

Das nenn‘ ich mal eine praktische Lösung! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×