Jump to content

Wer klaut den "Katolik n" ständig das "e"?


Stefan
 Share

Recommended Posts

Hallo allerseits,

 

mir ist hier schön öfters ein seltsamer "Tippfehler" aufgefallen, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob es sich um einen Tippfehler handelt: In vielen Beiträgen fehlt das "e" in "Katholiken". Eine Recherche bei Google mit "site:www.kath.de katholik.n" (der Punkt dient bei Google als Platzhalter für ein Leerzeichen) ergibt immerhin 20 Treffer.

 

Ist das nur ein Zufall, ein Fehler in der Forensoftware oder steckt da mehr dahinter? Wer oder was verstümmelt die "Katholiken" regelmässig zu "Katholik n"? Warum hier, warum ausgerechnet dieses Wort, warum das "e"?

 

Gruß

Stefan

 

PS: Leider finde ich den Beitrag gerade nicht wieder, aber in einem Posting von Pedrino (denke ich) kam dieses Phänomen gestern gleich zweimal vor.

Link to comment
Share on other sites

na, vermutlich waren das die gleichen Dunkelmänner, die hier neulich tagelange Scheindebatten über das vermeintlich ominöse Autokennzeichen eines deutschen Kardinals initiiert haben ...

Link to comment
Share on other sites

Ich vermute, dahinter steckt Rolf, der auch jedem verd-ammt das AMMT klaut.

 

Was er damit anstellt, würde ich auch gerne wissen.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Heidi am 8:41 - 30.April.2002

Ich vermute, dahinter steckt Rolf, der auch jedem verd-ammt das AMMT klaut.

 

Was er damit anstellt, würde ich auch gerne wissen.

Vielleicht steht er auf Aemter-häufung ... für den Umlaut braucht er die "e" 's von den Katholiken.

 

Viele Grüsse,

Matthias

Link to comment
Share on other sites

ich weiß zwar nicht, wer die buchstaben klaut.

 

aber verkauft werden sie in der sesamstraße.

da ist der hehler mit den gestohlenen "e" und "tc".

 

Hat sie alle unter einem Mantel....

Link to comment
Share on other sites

Es gibt auch Großabnehmer. Einige Tütensuppenhersteller...

Schon mal was von Buchstabensuppe gehört...??? :)

mtoto

Link to comment
Share on other sites

Vielleicht ist das Problem der fehlenden "e" nur die Spitze des Eisberges.

 

Wäre es nicht möglich, das die Anzahl aller Buchstaben begrenzt ist, also nicht beliebig vermehrbar.

 

Wir sind durch die unbedachte Ausbeutung der Ressource "Buchstabe" am Ende angekommen.

Ab jetzt wird bei der Verwendung eines Buchstabens (z.B. e) ein andereres "e" in einem anderen Text "entfernt", besser gesagt verschoben.

 

Die Folgerungen: Sinnlose Threads, unbedachte Postings dürfen nicht sein. Am Ende wird die absolut buchstabenverachtende Benutzung im Internet unsere Kommunikation immer mehr einengen.

 

Die ersten Anzeichen mehren sich:

Keyboards, wo die Tasten nicht mehr funktionieren.

Zeitungen, die nur noch aus Bildern bestehen.

usw. und so fort.

Link to comment
Share on other sites

Meine Güte!

 

Ist das hier eine La(e)sterhöhle geworden!

Link to comment
Share on other sites

Wie gut, dass ich neulich noch einen Eimer "E"s gebunkert habe! Dann kann ich noch schreiben, wenn andere nur noch mit den Achseln zucken können.

 

Sprachgeschichtlich muss das aber schon mal vorgekommen sein (dass einem die Buchstaben ausgehen).

 

Wie sonst wären die semitischen Sprachen zu erklären, bei den alle Vokale fehlen?

Link to comment
Share on other sites

"Ist das hier eine La(e)sterhöhle geworden!"

 

Aber, aber. Ich dacht, du stehst auf Verschwörungstheorien?

 

Da ich die "Begrenztheit der Buchstaben" für eine plausible Theorie einer Verschwörung von Suppenindustrie, FBI, LSD, SPD, Comiczeitungen und DGB halte, schlage ich folgende Strategie vor, unser geliebtes "e" in Katholik e n zu behalten:

Der €uro ist noch nicht so lange da, folglich haben wir noch genug €-Zeichen übrig: Also: Katholik€n, auf in den Kampf!

Link to comment
Share on other sites

Höörmöt örklöre öch dön Öxplorör zom Söölöfantön € … pardon, öööhrönhalbör.

 

seelefa.jpg

Link to comment
Share on other sites

pmn, ich sehe, du spielst auch scrabble und kennst das

Problem von fehlenden "e"s . Ich glaube, Deine Theorie

kommt der Wahrheit sehr nahe.

 

Oder war  es doch wieder nur  Mr. Windows, der eigentlich dem Appl`das "e" klauen wollte und nun

nicht mehr weiß, wie er den Trick aus der software rauskriegt. Somit taucht ab und zu der Buchstabenklau

auf. Wir erklären sie hiermit zu Wechstaben.

 

wech is wech.

 

gruss, jeru

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux

Ich kaufe ein "e"!

Glücksrad muß ja irgendwoher sein ERNSTL bekommen.

 

 

Oder Rückgriff in die Sesamstaße:

-Hey du

* WER ICH?

- Psssssssst

* Wer ich?

- Genauuu. Willst du ein "e" kaufen?

* EIN E?

- Pssssssst

- Genau, ein "e"

 

naja, ich glaub der Schwund der "e"s hat kein System

Link to comment
Share on other sites

Wir haben j_tzt g_nau 999 Mitgli_d_r in di_s_m Forum.

Ich ahne BÖSES.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von jouaux am 9:41 - 6.Mai.2002

Wir haben j_tzt g_nau 999 Mitgli_d_r in di_s_m Forum.

Ich ahne BÖSES.

 

Oh ja... Dreh die Zahl blos mal um...*bammelhab*

Link to comment
Share on other sites

Und dass nix passiert, hab ich diese fürchterliche Zahl mal weggemacht.

Hoffentlich bist du mir nicht böse, Rolf!coffee.gif

Link to comment
Share on other sites

Habe vollstes Verständnis, Explorer.

 

Ich konnte seinerzeit nicht der Versuchung widerstehen, "Gott" zu sein. Aber da Gott in diesem Forum anscheinend nicht gefragt ist, hat ein Untergott (oder war es gar Satan?), wohlwissend, daß nicht jeder Gott allwissend ist, mein Passwort geändert. Weitere Offenbarungen Gottes sind daher nicht möglich.

 

Grüß Gott

Cano

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux

jump.gif

Ich sehe, wir haben mal wieder wirklich Spaß hier

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...