Jump to content

Manipulation


Higgs Boson

Recommended Posts

Ich fange hier mal einen neuen Thread an, sonst werden wir in der Organspende fett OT

 

vor einer Stunde schrieb rince:

Nicht glaubwürdig, denn dann müsstest du dich ja deiner Kirche verweigern ;)

 

 

Das ist mal ein Argument. Nicht dass mich das überrascht, ich habe damit gerechnet (ist das schon Manipulation?)

 

Führt mich zu der Frage, was ist Manipulation? Wir sind hier in einem Forum, das werden schon mal sehr emotionale Argumente ausgetauscht. Argumente dienen dazu, die Meinung des anderen zu ändern. Das tun wir also eigentlich alle. Manchmal ändern wir tatsächlich darauf hin unsere Meinung, manchmal beginnen wir auch nur, unsere Gegenseite zu verstehen, was für mich das ist, was ich möchte.

 

Meine Position: Eine Manipulation liegt dann vor, wenn ich die Meinung meines Gegenübers nicht akzeptiere und ihm, bleibt er dabei, Angst mache.

 

Für Kirche: Ich bedrohe den anderen mit Ausschluss, Entzug von Privilegien, ewiger Hölle usw.

 

Eine freier, unmanipulierter Austausch von Argumenten liegt immer dann vor, wenn die Entscheidung gegen etwas genauso akzeptiert wird, wie die Entscheidung dafür.

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb Higgs Boson:

Ich fange hier mal einen neuen Thread an, sonst werden wir in der Organspende fett OT

 

 

Das ist mal ein Argument. Nicht dass mich das überrascht, ich habe damit gerechnet (ist das schon Manipulation?)

 

Führt mich zu der Frage, was ist Manipulation? Wir sind hier in einem Forum, das werden schon mal sehr emotionale Argumente ausgetauscht. Argumente dienen dazu, die Meinung des anderen zu ändern. Das tun wir also eigentlich alle. Manchmal ändern wir tatsächlich darauf hin unsere Meinung, manchmal beginnen wir auch nur, unsere Gegenseite zu verstehen, was für mich das ist, was ich möchte.

 

Meine Position: Eine Manipulation liegt dann vor, wenn ich die Meinung meines Gegenübers nicht akzeptiere und ihm, bleibt er dabei, Angst mache.

 

Für Kirche: Ich bedrohe den anderen mit Ausschluss, Entzug von Privilegien, ewiger Hölle usw.

 

Eine freier, unmanipulierter Austausch von Argumenten liegt immer dann vor, wenn die Entscheidung gegen etwas genauso akzeptiert wird, wie die Entscheidung dafür.

 

Ich würde den Ansatz vorverlegen: sobald ich versuche, eine Meinung zu ändern, neige ich bereits zur Manipulation.

Was die Kirche tut, ist hingegen, tlw. notwendigerweise, Machtausübung, die allerdings heute überwiegend institutionell und dank pluralistischem Staat, beschränkt ist.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Higgs Boson:

Meine Position: Eine Manipulation liegt dann vor, wenn ich die Meinung meines Gegenübers nicht akzeptiere und ihm, bleibt er dabei, Angst mache.

Diese Definition würde ich eher nicht als "Manipulation", sondern als offene "Einschüchterung"  bezeichnen.

 

Mich wundert es jetzt auch ein wenig, denn im Organspendethread hast du mein Verständnis von "Manipulation" recht zutreffend wiedergegeben: Beeinflussung durch Desinformation. Oder am Beispiel Organspende: durch die Kampagne soll beim Adressaten eine Sorglosigkeit erzeugt werden, die unter anderem wegen der unklaren Situation rund um den "Hirntod" nicht gerechtfertigt ist. Das hast du auch durch zusätzliche Informationen unterlegt.

 

Also: nach meinem Verständnis bedeutet "Manipulation" das geschickte Filtern und Verfälschen von Informationen, um den Adressaten zu einer bestimmten Meinung zu überreden.

Edited by Hal Bregg
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Hal Bregg:

Also: nach meinem Verständnis bedeutet "Manipulation" das geschickte Filtern und Verfälschen von Informationen, um den Adressaten zu einer bestimmten Meinung zu überreden.

Ja. So wie das Erfinden von 'Sünden', Behauptungen, irgendwelche Engel oder Götter hätten jemanden 'Offenbarungen' oder gar Gesetzte übermittelt, das Behaupten von 'Wundern', 'göttlichen Strafen' oder Geschichten von Toten, die aus dem Grab auferstehen...

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Hal Bregg:

Beeinflussung durch Desinformation.

Das finde ich eine spannende Definition. Für mich käme auch hinzu: Beeinflussung durch Zurückhalten von Informationen.

Link to comment
Share on other sites

Ja. Der Fall Chemnitz, der ja nicht diskutiert werden darf, war sehr erhellend, wie rechte und linke Kräfte massiv manipulieren mit den erwähnten Methoden

 

Und als Mensch der Mitte denke ich mir: Die haben sie doch alle nicht mehr!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb gouvernante:

Für mich käme auch hinzu: Beeinflussung durch Zurückhalten von Informationen.

Das meinte ich im letzten Satz mit "Filtern von Informationen".

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...