Jump to content

Europäisches Jugendtreffen 2003


lumieredeux

Recommended Posts

lumieredeux

Liebe Freunde,

 

gerade bin ich vom Zauberberg in Burgund, wo ich Ostern verbracht habe,

wieder gelandet und wünsche euch auf diesem Weg nachträglich :

 

Frohe Ostern

Happy Easter

Joyeux Pâques

 

Liebe Grüße aus dem sonnigen Norden

und bis bald in Hamburg!

 

lumie :blink:

 

 

Internationales Taizè-Treffen in Hamburg

 

70.000 Jugendliche aus allen Teilen Europas setzen Zeichen für Hoffnung und Frieden

 

(sk, 15.04.2003) Vom 29. Dezember bis 2. Januar wird in Hamburg das Europäische Jugendtreffen von Taizé stattfinden. Auf Einladung der Nordelbischen Kirche und des Erzbistums Hamburg erwartet die ökumenische Brüdergemeinschaft aus dem französischen Ort Taizé etwa 70.000 Jugendliche aus allen europäischen Ländern. Sie wollen in Hamburg über Völkerverständigung, Frieden, ihren Glauben und soziales Engagement sprechen.

 

Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust, Sozialsenatorin Birgit Schnieber-Jastram und Staatsrat Dr. Volkmar Schön, Chef der Senatskanzlei, empfingen heute im Rathaus zu einem Kirchengespräch:Bischöfin Maria Jepsen, Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke, Peter Laschinski, Beauftragter des Erzbischofs von Hamburg gegenüber Senat und Bürgerschaft, und Dr. Elisabeth Chowaniec, Oberkirchenrätin der Nordelbischen Evangelisch-Lutherischen Kirche.

 

Gemeinsam konnten die Bischöfe und Bürgermeister von Beust eine weitere Großveranstaltung für Hamburg präsentieren: Zum Jahreswechsel 2003/04 werden bis zu 70.000 junge Menschen zwischen 17 und 25 Jahren zum Europäischen Taizé-Jugendtreffen nach Hamburg kommen. Die Hansestadt folgt damit einer Reihe von Metropolen wie London, Rom, Prag, Mailand, Warschau oder zuletzt Paris.

 

Bürgermeister von Beust: "Nach der verlorenen Olympia-Chance ist das eine tolle Nachricht und ein weiteres Zeichen, dass Hamburg attraktiv für Großveranstaltungen bleibt. Zehntausende junge Menschen aus ganz Europa werden die Hansestadt Ende des Jahres bevölkern. Mit diesem Jugendtreffen können wir unsere Gastfreundschaft und Begeisterungsfähigkeit zeigen. Von Hamburg wird dann ein Zeichen des Friedens und der Völkerverständigung in die Welt ausstrahlen." Auf Einladung der Nordelbischen Landeskirche und der Erzdiözese Hamburg soll das diesjährige Treffen sowohl auf dem Messegelände als auch über die gesamte Stadt verteilt stattfinden. Viele der Teilnehmenden werden in Schulen untergebracht. Bei den Verhandlungen mit der Messe, dem HVV und den Schulen war und ist die Senatskanzlei behilflich. Die Stadt wird das Treffen nach Kräften unterstützen, so etwa durch die Bereitstellung von zentral gelegenen Büroräumen ab September für die organisatorische Vorbereitung. In einer gemeinsamen Erklärung geben die Bischöfe und der Bürgermeister ihrer Freude über die Ausrichtung des Treffens in Hamburg Ausdruck.

Gemeinsame Erklärung der Bischöfe und des Ersten Bürgermeisters

 

 

Europäisches Jugendtreffen in Hamburg

 

 

"Vom 29. Dezember bis 2. Januar findet in Hamburg das Europäische Jugendtreffen von Taizé statt. Auf Einladung der Nordelbischen Kirche und des Erzbistums Hamburg erwartet die ökumenische Brüdergemeinschaft aus dem französischen Ort Taizé etwa 70.000 Jugendliche aus allen europäischen Ländern. Sie beschäftigen sich während des Treffens mit Fragen der Völkerverständigung, des Friedens, der Vertiefung des Glaubens und des sozialen Engagements.

 

Die Europäischen Jugendtreffen finden seit 1978 jeweils zum Jahresende in einer anderen europäischen Großstadt statt. In Deutschland waren die Treffen bisher in Köln, Stuttgart und München zu Gast.

 

Wir freuen uns sehr, dass dieses große Jugendtreffen in unserer Stadt zu Gast ist. Jenseits aller Verschiedenheit kommen junge Menschen hier zusammen, um den Glauben zu feiern, der sie und uns verbindet. Sie stellen sich den drängenden Fragen einer humanen Zukunft. Und sie versuchen, in ihrem Alltag kleine Schritte der Gerechtigkeit und des Friedens zu gehen.

 

Das Europäische Jugendtreffen ist ein Zeichen der Hoffnung und der Ermutigung in einer zerrissenen Welt. Schon heute bitten wir alle Hamburgerinnen und Hamburger herzlich, die jungen Menschen aus Europa bei uns willkommen zu heißen und sich auf Begegnungen mit ihnen einzulassen."

 

 

Maria Jepsen - Bischöfin für Hamburg

 

Ole von Beust - Erster Bürgermeister

 

Dr. Werner Thissen - Erzbischof von Hamburg

Edited by lumieredeux
Link to comment
Share on other sites

wieso weh tun? sie haben die einladung ja wohl angenommen! ;-)

 

übrigens hat die nordelbische evangelisch-lutherische kirche (fragt mich nicht, wie sich nordelbien geographisch erstreckt) *zwei bischöfinnen (maria jepsen, hamburg und frau wartenberg-potter, lübeck) und einen bischof (christian knuth). aber mit bischof werner des erzbistums hamburg ist alles wieder im gleichstand ;-)

Link to comment
Share on other sites

Unsere Taize-begeisterten-Jugendlichen werden es wohl mit Freude in Betracht ziehen, am Jahresbeginn nach Hamburg zu fahren. Mal sehen.

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux
eine BischöfIN lädt die Brüder ein, das wird denen weh tun!

Also Flora!!! tse tse tse

Sie tragen es mit Fassung :blink:

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux
wieso weh tun? sie haben die einladung ja wohl angenommen! ;-)

 

übrigens hat die nordelbische evangelisch-lutherische kirche (fragt mich nicht, wie sich nordelbien geographisch erstreckt) *zwei bischöfinnen (maria jepsen, hamburg und frau wartenberg-potter, lübeck) und einen bischof (christian knuth). aber mit bischof werner des erzbistums hamburg ist alles wieder im gleichstand ;-)

Weh getan hat es keinem, es freuen sich alle auf Hamburg!

 

Nordelbien... nördlich der Elbe.... :blink:

Unsere Evangelen hier hatten mit Maria Jepsen überhaupt die erste ev. Bischöfin in Deutschland.

 

Und das Erzbistum Hamburg hat einen Erzbischof Dr. Werner Thissen und zwei Weihbischöfe

Norbert Werbs/Schwerin und Hans-Jochen Jaschke/Hamburg+Schleswig-Holstein

hier nachzulesen

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux
Unsere Taize-begeisterten-Jugendlichen werden es wohl mit Freude in Betracht ziehen, am Jahresbeginn nach Hamburg zu fahren. Mal sehen.

Es würde mich sehr freuen, euch hier alle begrüßen zu dürfen. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Will sich deine Gemeinde eingagieren, auch hinsichtlich der Unterkünfte, lumie? Soll ich das gleich mal auf den Weg bringen?

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux
Will sich deine Gemeinde eingagieren, auch hinsichtlich der Unterkünfte, lumie? Soll ich das gleich mal auf den Weg bringen?

Was willst du auf den Weg bringen?

Link to comment
Share on other sites

Mal anfragen, wer will fahren und den Kontakt herstellen - aber vielleicht ist das noch etwas früh. Ich frage mal nach Pfingsten, wenn sie alle wieder aus Taize zurück sind.

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux
Mal anfragen, wer will fahren und den Kontakt herstellen - aber vielleicht ist das noch etwas früh. Ich frage mal nach Pfingsten, wenn sie alle wieder aus Taize zurück sind.

Warte mal ab, aber ich denke Pfingsten ist früh genug.

Nach den Sommerferien kann man mal ne Offensive starten.

Viel Glück und Spaß in der Vorbereitung.

lumie

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux

Hallo ihr Lieben,

 

es gibt Neues aus Taize!

 

Liebe Grüße

lumie :unsure:

 

 

Taizé-Communauté

F – 71250 Taizé

Frankreich

Tel.: (+33) 3 85 50 30 30

Fax: (+33) 3 85 50 30 15

 

Liebe Freunde,

 

Vermutlich habt Ihr schon davon erfahren, dass das nächste Europäische Jugendtreffen am Jahresende

in Hamburg und Umgebung stattfinden wird.

 

Wir freuen uns, dass wir auf Einladung der Nordelbischen Evangelisch- Lutherischen Kirche und des Erzbistums Hamburg wieder einmal in Deutschland für eine neue Etappe des "Pilgerwegs des Vertrauens

auf der Erde" zu Gast sein dürfen. Viele Jugendliche aus Deutschland und ganz Europa freuen sich auf

die gemeinsamen Tage mit den Menschen und Kirchengemeinden in Hamburg und Umgebung. Es wird

das 26. Europäische Treffen sein, nach Köln (1983), München (1993) und Stuttgart (1996) das vierte in Deutschland.

 

Wir möchten Euch heute einladen dieses Abenteuer mit uns zu beginnen, es im Gebet mitzutragen und bei den Vorbereitungen des Treffens mitzumachen. Gelebte Gastfreundschaft von vielen Menschen vor Ort kann neue Verbindungen untereinander schaffen. Jugendliche Gäste können durch das Mitleben in den Gast- kirchengemeinden lebendige Gemeindearbeit erfahren und entdecken, wie Christen sich im Großraum Hamburg den gesellschaftlichen Herausforderungen stellen. Begegnungen mit engagierten Christen kann für manche der Jugendlichen, die zuhause auf ähnliche Herausforderungen treffen, Ermutigung für ihren Einsatz

sein. Gemeinsame Gebete führen uns zu den Quellen des Vertrauens auf Gott.

 

Die eigentliche Vorbereitung in den Kirchengemeinden beginnt Ende September! Die größte Herausforderung wird sein, Schlafplätze für alle Jugendlichen zu finden. "2m² im Warmen = 1 junger Gast"! Wie kann es gelingen, dass möglichst viele Menschen in der Stadt und Umgebung ihre Herzen und Türen für die jungen Gäste öffnen, dadurch ein Zeichen von Vertrauen und Völkerverständigung in unserer Zeit setzen und so die Jugendlichen spüren lassen, dass sie willkommen sind, wie jemand aus der eigenen Familie?

 

Im Lauf des Herbstes machen sich die verschiedensten Menschen auf einen gemeinsamen Weg, Junge und Ältere, verschieden Gruppierungen in den Gemeinden und Menschen, die keinen regelmäßigen Kontakt zur Kirche haben. Jeder kann etwas beitragen bei der Suche nach Unterkünften, bei der Vorbereitung des Empfangs, der Gebete und des Vormittagsprogramms in den Gemeinden, bei der Gestaltung des Gebets für den Frieden am 31. Dezember vor Mitternacht.

Ab September werden einige Brüder von Taizé mit freiwilligen jugendlichen Helfern und Schwestern von St. André vor Ort sein, um die Vorbereitungen zu begleiten und örtliche Vorbereitungsgruppen zu bilden, bei denen Jugendliche einen großen Teil der Verantwortung übernehmen.

 

Vom 8. bis 27. Mai sind wir Brüder in Hamburg. Ihr könnt uns unter der Telefonnummer 0174/ 63 88 517 erreichen, wenn Ihr uns zu Gesprächen oder Gottesdiensten einladen wollt. In diesem Zeitraum finden auch erste Informationstreffen statt, bei denen wir Brüder dabei sein werden (siehe Liste). Bitte gebt die Termine auch an alle anderen weiter, die interessiert sind und mehr über die Vorbereitungen des Europäischen Jugendtreffens wissen möchten.

 

In der Freude des Auferstandenen grüssen Euch

 

Frère Alois, Frère Andreas, Frère Vincent

 

-----------------------------------------------------------

Erste Informationstreffen im Mai

 

Montag 19. Mai um 19.00 Uhr

Kirchenkreisgebäude Kirchenkreis Stormarn

Rockenhof 1

22359 Hamburg - Volksdorf

 

Dienstag 20. Mai um 19.30 Uhr

Katholische Jugend Hamburg

Graumannsweg 42

22087 Hamburg

(U-Bahn: Uhlandstr.)

 

Donnerstag 22. Mai um 19.30 Uhr

Thomas-Kirchengemeinde Hausbruch

(Evangelische Jugend Süderelbe und Harburg)

Lange Striepen 3a

21147 Hamburg

 

Freitag 23. Mai um 19.30 Uhr

Hamburg

Hauptkirche Sankt Petri (Mönckebergstr.)

Gemeindesaal des Gemeindehauses (Kreuslerstr. 6)

 

Samstag 24. Mai um 19.30 Uhr

Hamburg - Blankenese

Gemeindesaal der kath. Kirchengemeinde Maria Grün

Schenefelder Landstr. 3-5

22559 Hamburg

 

Sonntag 25. Mai um 16.00 Uhr

23843 Bad Oldesloe

"Haus der Begegnung", Poggenseer Weg 28, Bad Oldesloe

 

Sonntag 25. Mai um 18.00 Uhr

24576 Bad Bramstedt

Treffen im Gemeindehaus,

Am Schlüskamp 1

Anschliessend um 20.00 Uhr Gebet in der Maria-Magdalena-Kirche

(ab 19.30 Uhr Einsingen)

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux

Kleiner Merkzettel:

Nächsten Montag sind die ersten Vorbereitungstreffen.

Link to comment
Share on other sites

Schäfchen

Ich werde mich auf jeden Fall zum Jahreswechsel wieder auf den Weg machen!! Wünsche euch Hamburgern viel Freude bei der Vorbereitung :unsure:

Link to comment
Share on other sites

lumieredeux
Ich werde mich auf jeden Fall zum Jahreswechsel wieder auf den Weg machen!! Wünsche euch Hamburgern viel Freude bei der Vorbereitung :blink:

Ab Mitte September beginnt hier die heiße Phase in der Stadt.

Also ganz ruhig und keine Panik.

 

Liebe Grüße

lumie

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...