Jump to content
Sign in to follow this  
Jan94

Historischer Roman gesucht

Recommended Posts

Jan94

Hallo allerseits,

 

ich bin momentan auf der Suche nach einem Roman, der vorzugsweise im Mittelalter handelt und auch gerne einen kirchlichen Hintergrund hat.

Wichtig wäre mir hierbei, dass es sich explizit nicht um ein Sachbuch sondern um einen Roman (historischen Roman) handelt.

 

 

Ich freue mich auf Eure Vorschläge und bedanken mich hierfür im Voraus !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

Umberto Eco - Der Name der Rose

Ken Follet - Die Säulen der Erde

 

Zwei Titel die mir spontan einfielen, wobei letzteres weniger einen kirchlich-theologischen Hintergrund hat, mehr der Versuch eines Gesellschaftsgemäldes des mittelalterlichen England ist. Wie gut der gelungen ist kann ich nicht beurteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
duesi

Noah Gordon - Der Medicus

 

Wobei der Roman viele historische Ungenauigkeiten enthält, weshalb er nicht unbedingt als historischer Roman bezeichnet werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor einer Stunde schrieb duesi:

Noah Gordon - Der Medicus

 

Wobei der Roman viele historische Ungenauigkeiten enthält, weshalb er nicht unbedingt als historischer Roman bezeichnet werden kann.

Und der Plot ist eher ein medizin-, weniger ein kirchenhistorischer.

Nur weil Jan gezielt nach Romane (Romanen? Was war gleich nochmal der Plural von "Roman"? 🙈) mit kirchenhistorischer Erzählung gefragt hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus

Wolf von Niebelschütz, Die Kinder der Finsternis. Ein sprachlich absolut überwältigender Text und eines der ganz wenigen Bücher, dessen ersten Satz ich auswendig kann:

 

"Es lag ein Bischof tot in einer Mur am Zederngebirge fünf Stunden schon unter strömenden Wolkenbrüchen."

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
vor 3 Stunden schrieb Jan94:

Hallo allerseits,

 

ich bin momentan auf der Suche nach einem Roman, der vorzugsweise im Mittelalter handelt und auch gerne einen kirchlichen Hintergrund hat.

Wichtig wäre mir hierbei, dass es sich explizit nicht um ein Sachbuch sondern um einen Roman (historischen Roman) handelt.

 

 

Ich freue mich auf Eure Vorschläge und bedanken mich hierfür im Voraus !

 

Generell die Erzählungen von Gertrud von le Fort. Die sind alle gut. Wenn es speziell historisch bzw. mittelalterlich sein soll: "Der Papst aus dem Ghetto: Die Legende des Geschlechtes Pier Leone" oder Die Tochter Farinatas. Aber auch die anderen historischen Erzählungen, die nicht mehr (ganz) im  Mittelalter spielen, sondern in einer etwas späteren Zeit, sind schön zu lesen, wie etwa Die Magdeburgische Hochzeit, die zur Zeit des 30jährigen Krieges spielt, oder Der Turm der Beständigkeit im vorrevolutionären Frankreich.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Rebecca Gable 

liest sich sehr gut und ist historisch sehr korrekt 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xamanoth

Plutarch - Biographien

 

At - Lutherübersetzung

 

Shakeapeare - Historien

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 20 Stunden schrieb Chrysologus:

Wolf von Niebelschütz, Die Kinder der Finsternis. Ein sprachlich absolut überwältigender Text und eines der ganz wenigen Bücher, dessen ersten Satz ich auswendig kann:

 

"Es lag ein Bischof tot in einer Mur am Zederngebirge fünf Stunden schon unter strömenden Wolkenbrüchen."

 

"Die Mur war hinabgemalmt mit ihm und seinem Karren und seinen Maultieren und seiner Geliebten..."

Wie es weitergeht muss jetzt jeder selber lesen. Es lohnt sich!
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Aus familiären Gründen: " Die Kreuzfahrerin".

 

Bekommt nicht den nächsten Literaturnobelpreis, liest sich aber ganz gut und ist auch so weit ordentlich recherchiert.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juana

Die historichen Kriminalromane von Peter Tremayne spielen in der Mitte des 6. Jahrhunderts. Hauptfigur ist eine irische Nonne, Schwester Fidelma, die auch eine Ausbildung als "dáleigh" hat, also auch an Gerichten als Anwältin tätig werden kann. Neben den spannenden Kriminalfällen bieten die Bücher auch einen  interessanten Einblick in verschiedene Entwicklungen innerhalb der Kirche zur damaligen Zeit.

 

Titel z. B.: Die Tote im Klosterbrunnen; Tod im Skriptorium; Tod auf dem Pilgerschiff

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×