Jump to content
Alfons

Café 43 & Weinstube Zum gesegneten Tropfen

Recommended Posts

Chrysologus

Wobei anzumerken ist, dass der Vierungsturm in der abgebrannten Form gerade einmal 150 Jahre alt war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Ja. Vor 150 Jahren gab es diesbezüglich Interpretationsmut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzanne62
Am 23.5.2019 um 21:54 schrieb Frank:

Happy Birthday, Grundgesetz! Für nen siebzigjährigen bist du doch noch ganz schön fit.

Und ein - leider nur virtuelles - Schnäpsken auf weitere 70 Jahre!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 2 Stunden schrieb Chrysologus:

Wobei anzumerken ist, dass der Vierungsturm in der abgebrannten Form gerade einmal 150 Jahre alt war.

Weshalb es auch nicht schade wäre, würde man ihn nicht krampfhaft ersetzen wollen.

 

Aber ich habe sowas befürchtet. Anstatt sich vor der Anmut und Würde der Notre Dame zu bescheiden entwickeln natürlich wieder irgendwelche Genies (Genie und Wahnsinn liegen so nah beieinander) den unstillbaren Drang das Vollkommene unbedingt ihrem eigenen Ego unterwerfen zu wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 36 Minuten schrieb Flo77:

 

Aber ich habe sowas befürchtet. Anstatt sich vor der Anmut und Würde der Notre Dame zu bescheiden entwickeln natürlich wieder irgendwelche Genies (Genie und Wahnsinn liegen so nah beieinander) den unstillbaren Drang das Vollkommene unbedingt ihrem eigenen Ego unterwerfen zu wollen. 

So legitim wie der Gedanke ist - es steckt ja auch ein oder zwei Körner Wahres drin - so problematisch ist der Gedanke.

Hätten die Menschen in den Generationen vor uns ebenso gedacht, hätte es nie eine kulturelle Entwicklung gegeben. Vieles von dem, was heute kulturelles Erbe ist - unter anderem auch Notre Dame - würde es heute nicht geben.

Notre Dame zu reparieren bietet die Chance kulturelles Erbe fortzuentwickeln. Meiner Ansicht nach ist das in dem Entwurf gelungen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Merkur
vor einer Stunde schrieb Flo77:

Aber ich habe sowas befürchtet. ....

Ich auch. Hinzu kommt, dass solche Entwürfe oft völlig unpraktisch sind. Für Fenterputzer wird das ein Albtraum sein und wahrscheinlich wird man eine größere Zahl von Aufklebern benötigen um Vögel davon abzuhalten, gegen den Vierungsturm zu fliegen.

Edited by Merkur

Share this post


Link to post
Share on other sites
Merkur
vor 17 Stunden schrieb Marcellinus:

 

Glas ist ein Symbol für Transparenz.

Ist das jetzt ernst gemeint? 😕

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 5 Stunden schrieb Frank:

So legitim wie der Gedanke ist - es steckt ja auch ein oder zwei Körner Wahres drin - so problematisch ist der Gedanke.

Hätten die Menschen in den Generationen vor uns ebenso gedacht, hätte es nie eine kulturelle Entwicklung gegeben. Vieles von dem, was heute kulturelles Erbe ist - unter anderem auch Notre Dame - würde es heute nicht geben.

Notre Dame zu reparieren bietet die Chance kulturelles Erbe fortzuentwickeln. Meiner Ansicht nach ist das in dem Entwurf gelungen.

Als  die Notre Dame errichtet wurde, wollte sich kein Baumeister selbst verwirklichen, sondern zur größeren Ehre Gottes das himmlische Jerusalem auf die Île de Cité zu projezieren.

 

Ein Gemüsegarten auf dem Dach der Kathedrale wäre für die Erbauer ein Sakrileg gewesen, da eine gotische Kirche nichts Irdisches ist, sondern allein dem Himmlischen dient.

 

Bei Welt-online gab es einen Artikel mit der Überschrift "Der Grundriß des Abendlandes" über einem Plan der Notre Dame - ein Plan der perfekten Harmonie. Sich anmaßen zu wollen, daran etwas verbessern zu können grenzt an Gotteslästerung.

 

Wenn der Herr Architekt eine Kirche bauen will und das historische Erbe neu Interpretieren will, soll er neu bauen, aber nicht einen der ehrwürdigsten Plätze der Christenheit vergewaltigen.

 

 

Beim Dom zu Köln hätte man auch die Fertigstellung im zeitgenössischen Historismus machen können. Ob er dann heute Weltkulturerbe wäre? Und ob man die Notre-Dame nach einer solchen "Restaurierung" noch zu diesem gehören würde?

Edited by Flo77

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Der Wahl-o-Mat ist wieder online. Ich habe zum ersten mal eine über 70%-Übereinstimmung mit einer Partei und bin ziemlich überrascht, wen es ergeben hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Immer wieder lustig,wessen Namen man so auf den Wahlzetteln liest. In meinem Fall u.A. den eines ( ehemaligen) Foranten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Gibt es in diesem frommen Café eigentlich einen Fernseher? Ich würde gern das Spiel Union Berlin / VfB Stuttgart sehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Moin. *käffchenallerseits*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzanne62
Am 27.5.2019 um 20:37 schrieb Alfons:

Ich würde gern das Spiel Union Berlin / VfB Stuttgart sehen.

Und? Zufrieden mit dem Ausgang?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 10 Stunden schrieb Suzanne62:

Und? Zufrieden mit dem Ausgang?

 

Ja. Zu meinem eigenen Erstaunen hat mich das gefreut.
(Fußball ist ja jetzt nicht so meine Sportart, aber macht Spaß, anzuschauen. Also manchmal.)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

So, jetzt erst mal Pause!

Gibt's noch Kaffee?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzanne62
vor 8 Stunden schrieb Frank:

Gibt's noch Kaffee?

Da sachste wat. Am liebsten intravenös....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Teatime!

 

Nein, ich bin nicht mit auf dem Bild. Wäre aber gern.
 

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Käffchen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juana
vor 1 Stunde schrieb gouvernante:

Käffchen?

 

Gern, darf auch größer sein🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Moin. Käffchenallerseits.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Das ist eine gute Nachricht. Mir auch bitte.

 

Was ich aber eigentlich erzählen wollte ist der folgende Scherz, der irgendwie zum Thema Gender passt, ich weiß nur nicht genau wie:
Wie unterscheidet man eine Gans von einem Gänserich? Das ist recht einfach. Man hält dem Tier ein Stück Brot hin. Schnappt er nach dem Brot, ist es ein Gänserich. Schnappt sie nach dem Brot, ist es eine Gans.
 

 

 

Edited by Alfons
  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Guten Morgen.
Den Kaffee gibt es heute zur Feier des Tages in einer Pfingsttasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Habe gerade fast komplett die Kleidung ausgetauscht.

Die Definition von"nass" nach dem Besuch von (Wild) wasserbahnen liefere ICH.Und ich setze da völlig neue Standards.

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Moin. Käffchenallerseits.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juana

Danke, nehme ich gern. Ich habe mir gerade einen Kräutertee gemacht, aber der überzeugt nicht so richtig als Muntermacher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×