Jump to content
duesi

Weltkriegsprophezeihung

Recommended Posts

helmut
vor 16 Minuten schrieb rince:

Auch die Szenarien von catholizissimus sind nicht zu erwarten, aber denkbar. Genau wie deine 60m. Also bevor seine unwahrscheinliche Prophezeihung eintrifft, kann auch deine eintreffen ;) 

 

Wenn 60m nicht zu erwarten sind warum bringst du sie dann ins Spiel? Auch das Landen von Aliens, die uns neuartige Energiegewinnungstechnologien bringen, ist denkbar, aber nicht zu erwarten. Sollte ich diesen Punkt nun in der Diskussion um alternative Energien ernsthaft in eine Diskussion einbringen?

 

von "erwarten"  und "nicht erwarten" schreibst nur du, unterstellst es aber mir. das nenne ich diffamierung. klima kann in relativ kurzen zeiträumen instabil werden. die menschliche beeinflussung ist zur zeit stark und ungehemmt. ein point of no return in historisch kurzer zeit für einen dann langen zeitraum ist für mich denkbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
catholicissimus

Laut Pedro Régis wird "etwas" massenhaft unter der Erdoberfläche eingelagert, was dann riesige Vulkanausbrüche und gewaltige Explosionen auslösen soll. Kohlendioxyd-Einlagerung? Die Mächtigen, die das tun werden, sollen von Gott streng bestraft werden im Anschluss, heißt es in einer Botschaft. Ich hab ja schon immer gewusst, dass die CO2-Hysterie eine riesen Lüge ist!

 

SYNTHESE DER PROPHEZEIUNGEN VON ANGÜERA
Spaltung der katholischen Kirche in progressiv und konservativ - traditionelle Priester werden verfolgt werden. Die Progressiven beugen sich [...] 

 

Ist der vorstehende Text ein Zitat? Von wo zitiert? Längere Zitate sind aus rechtlichen Gründen nicht gestattet. Bitte nenne bei allen Zitaten grundsätzlich die Quelle.
Sollte der obige Text von dir verfasst sein, bitte ich darum, das schriftlich hier oder per PN an mich zu bestätigen. Falls nicht, werde ich den Text löschen.
Alfons als Moderator

 

Nachtrag: Da User catholicissimus sich nicht bemeldet hat, habe ich eine längere Textpassage wegen presserechtlicher Bedenken gelöscht.
Alfons als Moderator

Edited by Alfons
Anmerkung der Moderation

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius

Ich bitte doch um Nachsicht dafür, dass ich von der Lektüre dieses wahrscheinlich (und ohne Quellenangabe) wieder irgendwo herkopierten Textes absehe. Ich halte von derlei Prophezeiungen nichts, gar nichts, überhaupt nichts. Um es sehr vornehm auszudrücken und nicht mit der Forennetiquette in Konflikt zu geraten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 8 Stunden schrieb rince:

Auch die Szenarien von catholizissimus sind nicht zu erwarten, aber denkbar. Genau wie deine 60m. Also bevor seine unwahrscheinliche Prophezeihung eintrifft, kann auch deine eintreffen ;) 

 

Wenn 60m nicht zu erwarten sind warum bringst du sie dann ins Spiel? Auch das Landen von Aliens, die uns neuartige Energiegewinnungstechnologien bringen, ist denkbar, aber nicht zu erwarten. Sollte ich diesen Punkt nun in der Diskussion um alternative Energien ernsthaft in eine Diskussion einbringen?

 

 

Das mit den 60m dürfte ziemlich sicher sein. Irgendwann...

 

Vielleicht im nächsten Jahrhundert, vielleicht im nächsten Jahrtausend. Vielleicht auch erst in Millionen von Jahren. Keine Ahnung, ob vor Pangäa 2 oder danach... Aber irgendwann wird das Rheinland bestimmt wieder Meeresboden sein, 60m tief...

 

Und ob die Eucharistie seit Pius dem  neun-dreiviertelten überhaupt noch gültig gefeiert wird kann man natürlich auch bezweifeln - wenn man denn will... :D

Edited by Moriz
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzanne62
vor 7 Stunden schrieb Julius:

Ich halte von derlei Prophezeiungen nichts, gar nichts, überhaupt nichts. Um es sehr vornehm auszudrücken und nicht mit der Forennetiquette in Konflikt zu geraten.

Da bin ich ganz bei dir - auch mir will so gar nichts Passendes einfallen, was gerade noch zitierfähig wäre.....vielleicht "Unsinn"?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Einsteinchen

Ich habe früher auch die Prophezeihungen von diversen selbsternannten Propheten ernstgenommen. Sie haben sich alle als falsch herausgestellt.

Wenn ich zur Zeit der Urchristen gelebt hätte, hätte ich die baldige Wiederkunft Christi geglaubt, und auch da müssen wir sagen, sie täuschten sich. 

Edited by Einsteinchen
.

Share this post


Link to post
Share on other sites
catholicissimus

Also das ist ein von mir vor Jahren verfasster Text:

wg. evtl. Copyrightverletzung die "unfreundlichen und unzutreffenden" PROPHEZEIUNGEN VON ANGÜERA entfernt.  jouaux als Admin.
23.08.2016,
Edited by jouaux
Copyright Text PROPHEZEIUNGEN VON ANGÜERA? Nur zutreffende

Share this post


Link to post
Share on other sites
JakobJohannes

Was mir wichtig ist bei der Diskussion um Prophezeihungen und Privatoffenbarungen, ist, daß man ein "Werkzeug" zur Hand hat, mit der die Offenbarung geprüft werden kann und man erkennen kann, ob eine Prophezeihung oder Privatoffenbarung wahr oder falsch ist. Drei Punkte nennt der Mariologe Rene Lauretin in Übereinstimmung mit den Normen der katholischen Kirche zu einem kirchlichen Gutachten: 1) Ist die Botschaft in Übereinstimmung mit der offiziellen Lehre der Kirche über Glaube und Moral und damit auch in Übereistimmung mit der Bibel 2) Passen die Phänomene (Ekstasen oder die Weise, wie die Botschaften gegeben werden, etc.) zur mystischen Tratdition der Kirche 3) Im Zusammenhang mit der Aussage der Bibel: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen" sind die Früchte der Offenbarung zu bewerten: führt die Botschaft zu Umkehr, geistlichem Frieden und geistlicher Freude, größere Treue zur Kirche etc.

Als extremes Beispiel einer gefährlichen Falschprophetie kann ich die Botschaften der "Warnung" der Seherin Mary Divine Mercy nennen, die neben vielen anderen Irrtümern auch sagte, daß Papst Franziskus der "falsche Prophet" sei (Papst Benedikt XVI sei also der letzte rechtmäßige Papst), was bei Annahme ihrer Botschaften durch eine Person für diese zum Schisma führt, so daß eine solche Person nicht mehr die Sakramente empfangen darf!

Die Botschaft der Weltkriegsprophezeihung könnte, was Punkt 1 betrifft, noch mit dem Schriftwort "Ihr werdet von Kriegen hören und Nachrichten über Kriege werden euch beunruhigen. Gebt Acht, lasst euch nicht erschrecken!" (Mt24,6) in Verbindung gebracht werden, aber was Punkt 3 betrifft, muß man sagen, daß diese Prophezeihung eher Angst schüren und zum Aktionismus verleiten möchte.

Ich für mich würde also sagen, daß, auch wenn natürlich immer irgendwann ein neuer Weltkrieg ausbrechen könnte, ich diese Botschaften als nicht echt einstufen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

Das Werkzeug ist ziemlich einfach, nennt sich historische Erfahrungen und bedeutet kurz und herzlos, dass es sich bei solchen Prophezeiungen in allen Fällen um Produkte der Fantasie handelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
catholicissimus

Vor allem kann man es im nachhinein sehen, dass eine Prophezeiung wahr war: wenn sie nämlich eingetroffen ist!

Share this post


Link to post
Share on other sites
JakobJohannes
Quote

Vor allem kann man es im nachhinein sehen, dass eine Prophezeiung wahr war: wenn sie nämlich eingetroffen ist!

Hm - natürlich - im nachhinein ist man immer schlauer. Wenn sie aber nicht eintrifft, steht man bei denen, die einem geglaubt haben, in ungutem Licht da, v.a. wenn diejenigen, die einem glaubten, Aktivitäten zur Vorbereitung unternommen haben. Hier kann es dann u.U. auch um finanzielle Fragen gehen, wenn jemand geglaubt und sich vorbereitet hat. Ich halte es immer für unseriös und riskant, Botschaften als richtig anzunehmen, und v.a. diese auch weiter zu verbreiten, die auf einer Fantasie oder sogar auf einer Lüge beruhen (und im Fall von der "Warnung" der Mary Divine Mercy ist es offensichtlich eine Lüge und Ausnutzung der Gutgläubigkeit der Menschen gewesen). Ich denke, man hat schon Verantwortung für das, was man anderen als Zukunftsprophezeihung mitteilt. Auch echte Propheten waren oft nicht glücklich mit ihrem Auftrag von Gott, bei den Menschen aufzutreten, da Gott sich ja (vgl. z.B. Jona) dann auch anders entscheiden kann. Deshalb ist mir auch das "wenn - dann" bei einer Prophetie so wichtig, also die göttliche Aussage, was der Mensch tun kann, um eine Katastrophe zu verhindern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
catholicissimus

Hmm, bei Mary Divine Mercy ist es vor allem kommerziell, allerdings sind diese fort fabrizierten "Botschaften" aus anderen Prophezeiungen zusammengeschrieben, sodass auch wahre Voraussagen darin enthalten sind, also Wahrheit mit Unwahrheit vermischt! Dass Mary Divine Mercy aber warnt, ist immerhin gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
JakobJohannes

Ich frage mich gerade, ob es Sinn macht, zur Botschaft "Die Warnung" ein eigenes Topic zu eröffnen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

"Sinn machen" ergibt niemals Sinn...

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
JakobJohannes

Hm - für mich war "Sinn machen" und z.B. "sinnvoll sein" Synonyme, ich habe noch nie darüber nachgedacht, daß das einen Unterschied geben könnte. Und daß "Sinn machen" nie Sinn ergibt... Man lernt nicht aus... Jetzt bin ich etwas traurig, daß ich mit meiner Idee, ein Topic zur "Warnung" zu eröffnen, ein bischen alleine da stehe... Was für die Idee nach meiner Meinung nach spricht ist: Weiter zu diesem Thema im jetzigen Thread zu sprechen, würde vom ursprünglichen Thema wegführen. Und: Es ist schon recht interessant, was die "Warnung" mit so manchem Gläubigen gemacht hat - auch mit mir, bevor ich darauf hingewiesen worden bin, daß dies keine echte Botschaft ist. Was nach meiner Meinung dagegen spricht: Es ist jetzt schon länger her, seit es die "Warnungs"-Botschaften nicht mehr gibt. Und: Zu jeder Botschaft/Prophezeihung einen eigenen Thread zu eröffnen, ist vielleicht nicht so passend.

Share this post


Link to post
Share on other sites
catholicissimus

"Es macht Sinn" ist ein (extremst zu verdammender!!!) Anglizismus statt idiomatisch-korrektdeutschem "einen Sinn ergeben"!!! https://www.dict.cc/?s=to+make+sense Man ist ja auch nicht "auf Drogen" (vom englischen "to be on drugs"), sondern "steht unter Drogen"!!! Bitte Leute, benutzt eure Wörterbücher, am besten ältere, wo noch vernünftiges Deutsch benutzt wird!!!

Ja gut, zu sowieso falschen "Offenbarungen" auch noch groß Threads zu eröffnen...erscheint mir eher eine Zeitverschwendung...

Edited by catholicissimus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor einer Stunde schrieb catholicissimus:

"Es macht Sinn" ist ein (extremst zu verdammender!!!) Anglizismus statt idiomatisch-korrektdeutschem "einen Sinn ergeben"!!! https://www.dict.cc/?s=to+make+sense Man ist ja auch nicht "auf Drogen" (vom englischen "to be on drugs"), sondern "steht unter Drogen"!!! Bitte Leute, benutzt eure Wörterbücher, am besten ältere, wo noch vernünftiges Deutsch benutzt wird!!!

Ja gut, zu sowieso falschen "Offenbarungen" auch noch groß Threads zu eröffnen...erscheint mir eher eine Zeitverschwendung...

/OT

 

Nun ja, Sprache verändert sich nun mal, entwickelt sich weiter. Was durchaus Sinn macht :evil:

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×