Jump to content
mn1217

Politik für Alle

Recommended Posts

mn1217
vor 1 Stunde schrieb Flo77:

Möchte ich nicht. Deswegen möchte ja diese Leute ja auch nicht unbedingt hier haben.

 

Ich habe nämlich kein gesteigertes Interesse daran dieses Land meiner Väter zu verlassen.

Das verstehe ich jetzt nicht. Du magst Fremde nicht,weil du selbst nicht irgendwo fremd sein willst? Letzteres ist ja deine Sache, aber was hat das mit den Fremden zu tun?

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 48 Minuten schrieb Shubashi:

 

Ich bin zwar nicht Mr X., aber endlich mal wieder ein anderes politisches Thema als "Migration & Mittelmeer".

Heute morgen ein interessantes Interview dazu auf Dlf. Mir war bisher auch nicht ganz klar, worin die Gefahren der IB bestehen - in dem Interview wird es ganz gut erklärt. Im Prinzip ist es die gleiche Spinnerei, die auch den irren Massenmörder von Christchurch umgetrieben hat - nämlich der Verfolgungswahn vom "Bevölkerungsaustausch". Ich muss gestehen, dass ich solche Leute wirklich gruselig finde, weil ich mir nicht sicher bin, ob nicht wirklich irgendwo der nächste verwirrte Soziopath meint, er müsste ein Massaker zur "Rettung des Abendlandes" anrichten. Das einheimischische volkstümelnde Gegenstück zum "Terror-Imam".

https://www.deutschlandfunk.de/rechtsextremismus-experte-speit-die-identitaeren-sind.694.de.html?dram:article_id=453672

 

Wobei das mit dem "Austausch" ja ohnehin Quatsch ist. Das Konzept umfasst ja,dass einer geht und ein anderer kommt. Aber Deutsch können sie anscheinend auch nicht so gut.

Deren Angst ist ja eher, dass viele nicht Deutsche kommen,aber weniger,dass Deutsche gingen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 6 Minuten schrieb mn1217:

 

Wobei das mit dem "Austausch" ja ohnehin Quatsch ist. Das Konzept umfasst ja,dass einer geht und ein anderer kommt. Aber Deutsch können sie anscheinend auch nicht so gut.

Deren Angst ist ja eher, dass viele nicht Deutsche kommen,aber weniger,dass Deutsche gingen.

 

Die Planspiele der UN umfassen, dass die einen ihren natürlichen Weg gehen (RIP), und durch Migranten "ersetzt" werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 3 Minuten schrieb mn1217:

Das verstehe ich jetzt nicht. Du magst Fremde nicht,weil du selbst nicht irgendwo fremd sein willst? Letzteres ist ja deine Sache, aber was hat das mit den Fremden zu tun?

Grundsätzlich mag ich überhaupt keine Menschen. Fremde Menschen, die meinen Mikrokosmos negativ beeinflussen allerdings noch weniger. Und wenn mein Mikrokosmos (das Wort klingt hier weitaus beschränkender als es gemeint ist) sich durch Zuzug so zu verändern droht, daß es nicht mehr "mein" Mikrokosmos ist - ich also gezwungen bin ihn zu verlassen und mir einen neuen zu suchen bzw. zu bauen - schalte ich auf Abwehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 55 Minuten schrieb rince:

Wenn die UN zur Bewältigung der weltweiten Migrationsbewegung Pläne mit dem Inhalt einer "Repalcement Migration" (offizielles wording in UN-Dokumenten) vorstellt, in wie weit macht sie sich dann bei diesem Verfolgungswahn mitschuldig? "Replacement" heisst nun einmal Austausch/Ersatz

 

In dem Sinne, wie Du einen Schweizer Arbeitnehmer ersetzt, der sonst im Sinne Deines Unternehmens Deine Arbeit täte.

Evtl. kannst Du ja beurteilen, inwieweit Dein Arbeitgeber es plant, sämtliche Schweizer durch Menschen wie Dich zu ersetzen und inwieweit das bereits das eigentliche Ziel Deiner Beschäftigung ist.

(Und welche Absprachen die UN dazu mit ihm getroffen hat. )

 

Zitat

Replacement migration refers to the international migration that a country would need to offset population decline and population ageing resulting from low fertility and mortality rates.

 

https://www.un.org/en/development/desa/population/publications/ageing/replacement-migration.asp

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 15 Minuten schrieb mn1217:

 

Wobei das mit dem "Austausch" ja ohnehin Quatsch ist. Das Konzept umfasst ja,dass einer geht und ein anderer kommt. Aber Deutsch können sie anscheinend auch nicht so gut.

Deren Angst ist ja eher, dass viele nicht Deutsche kommen,aber weniger,dass Deutsche gingen.

 

Wenn in einer Schulklasse mehr als 50% der Kinder eines Jahrgangs mindestens einen nicht-deutschen Elternteil haben und dieser Anteil Jahr für Jahr steigt, ist damit zu rechnen, daß die Zahl der rein-deutschen Kinder ab einem gewissen Punkt exponentiell sinkt - was dazu führt, daß der deutsche Bevölkerungsanteil sinkt und sinkt und sinkt. Mit anderen Worten werden die Deutschen auf längere Sicht zur Minderheit im eigenen Land. D.h. vom eigenen Land wird man dann nicht mehr sprechen können.

 

Wenn Juden darauf bestehen nur innerhalb der Gruppe zu heiraten wird das als völlig normal betrachtet - wenn ein Westeuropäer dasselbe für seine Gruppe fordert, kommt die Rassismuskeule.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 4 Stunden schrieb Mistah Kurtz:

 

Müssen wir nicht. Das kann man, hätte man ein funktionierendes Asyl- und Zuwanderungssystem, könnte man das in aller Ruhe an Land machen. ...

wir haben keines. an welchem land willst du das heute machen. sie sind heute im boot, im wasser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 23 Minuten schrieb rince:

Die Planspiele der UN umfassen, dass die einen ihren natürlichen Weg gehen (RIP), und durch Migranten "ersetzt" werden...

Naja,irgendwann Mal waren Menschen nur in Afrika ansässig. Wenn das so gesehen wird...

 

Das Wort Ersatz kommt mit da nicht korrekt vor. Eher Nachfolge oder so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 2 Minuten schrieb Flo77:

Wenn in einer Schulklasse mehr als 50% der Kinder eines Jahrgangs mindestens einen nicht-deutschen Elternteil haben und dieser Anteil Jahr für Jahr steigt, ist damit zu rechnen, daß die Zahl der rein-deutschen Kinder ab einem gewissen Punkt exponentiell sinkt - was dazu führt, daß der deutsche Bevölkerungsanteil sinkt und sinkt und sinkt. Mit anderen Worten werden die Deutschen auf längere Sicht zur Minderheit im eigenen Land. D.h. vom eigenen Land wird man dann nicht mehr sprechen können.

 

Wenn Juden darauf bestehen nur innerhalb der Gruppe zu heiraten wird das als völlig normal betrachtet - wenn ein Westeuropäer dasselbe für seine Gruppe fordert, kommt die Rassismuskeule.

wenn ein jude in seiner gruppe heiratet ist es das problem dieses juden. wenn ein westeuropäer in seiner gruppe heiratet ist das seine entscheidung. wer das für eine gruppe fordert,  steht an der schwelle des rassismus. allerdings muß der heirater sich ja nicht an die gruppe halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Gerade eben schrieb mn1217:

Naja,irgendwann Mal waren Menschen nur in Afrika ansässig. Wenn das so gesehen wird...

 

Das Wort Ersatz kommt mit da nicht korrekt vor. Eher Nachfolge oder so.

"Replacement" heißt aber nicht "Nachfolge".

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 5 Minuten schrieb Flo77:

... rein-deutschen Kinder...

sind eine rassistische kategorie.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

*plonk*

 

 

q.e.d.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 33 Minuten schrieb Flo77:

Grundsätzlich mag ich überhaupt keine Menschen. Fremde Menschen, die meinen Mikrokosmos negativ beeinflussen allerdings noch weniger. Und wenn mein Mikrokosmos (das Wort klingt hier weitaus beschränkender als es gemeint ist) sich durch Zuzug so zu verändern droht, daß es nicht mehr "mein" Mikrokosmos ist - ich also gezwungen bin ihn zu verlassen und mir einen neuen zu suchen bzw. zu bauen - schalte ich auf Abwehr.

Steine gehen?

Ganz im Ernst,dein Mikrokosmos hat sich doch seit deiner Geburt ständig geändert,das haben die so an sich.

Veränderungen können ja auch gut sein,selbst wenn sie erst Mal negativ oder bedrohlich wirken.

Ich habe ja auch kein Anrecht darauf,dass mein Mikrokosmos so aussieht,wie ich das gerne hätte. Ich muss halt mit dem leben,was ich bekomme und kann das im Rahmen meiner Möglichkeiten beeinflussen. Aber mein Mikrokosmos ist nicht " meiner", er gehört mir nicht. Eher umgekehrt.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 22 Minuten schrieb Flo77:

Grundsätzlich mag ich überhaupt keine Menschen. Fremde Menschen, die meinen Mikrokosmos negativ beeinflussen allerdings noch weniger. Und wenn mein Mikrokosmos (das Wort klingt hier weitaus beschränkender als es gemeint ist) sich durch Zuzug so zu verändern droht, daß es nicht mehr "mein" Mikrokosmos ist - ich also gezwungen bin ihn zu verlassen und mir einen neuen zu suchen bzw. zu bauen - schalte ich auf Abwehr.

ich mag auch keine menschen die meinen mikrokosmos negativ beeinflussen. du gehörtest für mich dazu. aber ich bin nicht gezwungen ihn zu verlassen. ich bleibe hier. abwehr nur soweit das ich meine meinung nicht verberge.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Gerade eben schrieb mn1217:

Veränderungen können ja auch gut sein,selbst wenn sie erst Mal negativ oder bedrohlich wirken.

Pudding an die Wand zu nageln ist einfacher als mit Menschen mit festgenageltem Weltbild zum Mitdenken zu bewegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 1 Minute schrieb helmut:

ich mag auch keine menschen die meinen mikrokosmos negativ beeinflussen. du gehörtest für mich dazu. aber ich bin nicht gezwungen ihn zu verlassen. ich bleibe hier. abwehr nur soweit das ich meine meinung nicht verberge.

Wenn ich mich recht erinnere stammst Du aus Mitteldeutschland - wenn mein Mikrokosmos nicht gewesen wäre, hätte die Stasi heute noch Deinen Wohnungsschlüssel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Minute schrieb Flo77:

Pudding an die Wand zu nageln ist einfacher als mit Menschen mit festgenageltem Weltbild zum Mitdenken zu bewegen.

"Grundsätzlich mag ich überhaupt keine Menschen." ist so festgenagelt wie es nur geht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
Gerade eben schrieb Flo77:

Wenn ich mich recht erinnere stammst Du aus Mitteldeutschland - wenn mein Mikrokosmos nicht gewesen wäre, hätte die Stasi heute noch Deinen Wohnungsschlüssel.

mein mikrokosmos ging auf die straße.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 7 Minuten schrieb Flo77:

Wenn in einer Schulklasse mehr als 50% der Kinder eines Jahrgangs mindestens einen nicht-deutschen Elternteil haben und dieser Anteil Jahr für Jahr steigt, ist damit zu rechnen, daß die Zahl der rein-deutschen Kinder ab einem gewissen Punkt exponentiell sinkt - was dazu führt, daß der deutsche Bevölkerungsanteil sinkt und sinkt und sinkt. Mit anderen Worten werden die Deutschen auf längere Sicht zur Minderheit im eigenen Land. D.h. vom eigenen Land wird man dann nicht mehr sprechen können.

 

Wenn Juden darauf bestehen nur innerhalb der Gruppe zu heiraten wird das als völlig normal betrachtet - wenn ein Westeuropäer dasselbe für seine Gruppe fordert, kommt die Rassismuskeule.

 

Nach diesem Kriterium gibt es doch sowieso kaum noch Deutsche - ich wäre danach Pole. Wieviele Generationen reinerbige Zauberer müsste ich vorweisen, um in Deinem Universum kein "Schlammblüter" mehr zu sein?

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 16 Minuten schrieb Flo77:

 ...die Zahl der rein-deutschen Kinder ab einem gewissen Punkt exponentiell sinkt - ..

exponentiell? warum?

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 35 Minuten schrieb Flo77:

Wenn in einer Schulklasse mehr als 50% der Kinder eines Jahrgangs mindestens einen nicht-deutschen Elternteil haben und dieser Anteil Jahr für Jahr steigt, ist damit zu rechnen, daß die Zahl der rein-deutschen Kinder ab einem gewissen Punkt exponentiell sinkt - was dazu führt, daß der deutsche Bevölkerungsanteil sinkt und sinkt und sinkt. Mit anderen Worten werden die Deutschen auf längere Sicht zur Minderheit im eigenen Land. D.h. vom eigenen Land wird man dann nicht mehr sprechen können.

 

Wenn Juden darauf bestehen nur innerhalb der Gruppe zu heiraten wird das als völlig normal betrachtet - wenn ein Westeuropäer dasselbe für seine Gruppe fordert, kommt die Rassismuskeule.

Nur in einer Gruppe zu heiraten führt meistens zu eher unschoenen Folgen( Hat nen Wasserkopf,steht ihm aber gut...). Und auch,wenn bei Denkweisen nichts Neues dazukommt,ist das nicht gut. Geistige Inzucht sozusagen.

 

Was heißt denn " deutscher Elternteil"? In den 50 und 60 er Jahren kamen viele Griechen und Italiener,die jetzt vermutlich Grosseltern sind. Deren Enkel sind genauso in D geboren und aufgewachsen wie du und ich. Bin ich rein deutsch? Mir ist das völlig egal, aber meine Grosseltern väterlicherseits sind in der Bukowina aufgewachsen. Oma sprach 7 Sprachen,einige meiner älteren Onkelsprachen\ können rumänisch.

 

Jetzt Mal abgesehen davon, dass andere Bevölkerung gegrillten ja nix dafür können, wenn" rein Deutsche" sich nicht genauso zahlreich vermehren. Wobei ich denke,dass die Geburtenrate der nicht- Deutschen sich an die der Deutschen angleicht,mit der Zeit. Das hat nämlich auch viel mit Lebensumständen zu tun.

 

Aber ich sehe das Problem nicht. Die Bevölkerungszusammensetzung ändert sich. Tut sie ja so und so. Na und?

Edited by mn1217
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 8 Minuten schrieb Flo77:

Pudding an die Wand zu nageln ist einfacher als mit Menschen mit festgenageltem Weltbild zum Mitdenken zu bewegen.

Oh ja.

Beweisen hier viele Foranten ständig.

 

Die Welt hält sich allerdings nicht an unsere individuellen Bilder von ihr.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 6 Minuten schrieb helmut:

exponentiell? warum?

Kleiner Exkurs mit einer nicht ganz ernst gemeinten Frage an die Mathematiker hier:

Kann etwas exponentiell sinken oder ist das Adjektiv dann "logarithmisch"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 37 Minuten schrieb Flo77:
vor einer Stunde schrieb mn1217:

Wobei das mit dem "Austausch" ja ohnehin Quatsch ist. Das Konzept umfasst ja,dass einer geht und ein anderer kommt. Aber Deutsch können sie anscheinend auch nicht so gut.

Deren Angst ist ja eher, dass viele nicht Deutsche kommen,aber weniger,dass Deutsche gingen.

 

Wenn in einer Schulklasse mehr als 50% der Kinder eines Jahrgangs mindestens einen nicht-deutschen Elternteil haben und dieser Anteil Jahr für Jahr steigt, ist damit zu rechnen, daß die Zahl der rein-deutschen Kinder ab einem gewissen Punkt exponentiell sinkt - was dazu führt, daß der deutsche Bevölkerungsanteil sinkt und sinkt und sinkt. Mit anderen Worten werden die Deutschen auf längere Sicht zur Minderheit im eigenen Land. D.h. vom eigenen Land wird man dann nicht mehr sprechen können.

 

Wenn Juden darauf bestehen nur innerhalb der Gruppe zu heiraten wird das als völlig normal betrachtet - wenn ein Westeuropäer dasselbe für seine Gruppe fordert, kommt die Rassismuskeule.

Definiere doch mal bitte "Nicht-Deutscher Elternteil"

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 26 Minuten schrieb Shubashi:
vor 40 Minuten schrieb Flo77:

Wenn in einer Schulklasse mehr als 50% der Kinder eines Jahrgangs mindestens einen nicht-deutschen Elternteil haben und dieser Anteil Jahr für Jahr steigt, ist damit zu rechnen, daß die Zahl der rein-deutschen Kinder ab einem gewissen Punkt exponentiell sinkt - was dazu führt, daß der deutsche Bevölkerungsanteil sinkt und sinkt und sinkt. Mit anderen Worten werden die Deutschen auf längere Sicht zur Minderheit im eigenen Land. D.h. vom eigenen Land wird man dann nicht mehr sprechen können.

 

Wenn Juden darauf bestehen nur innerhalb der Gruppe zu heiraten wird das als völlig normal betrachtet - wenn ein Westeuropäer dasselbe für seine Gruppe fordert, kommt die Rassismuskeule.

 

Nach diesem Kriterium gibt es doch sowieso kaum noch Deutsche - ich wäre danach Pole. Wieviele Generationen reinerbige Zauberer müsste ich vorweisen, um in Deinem Universum kein "Schlammblüter" mehr zu sein?

Der Frage möchte ich mioch doch gerne mal anschliessen.

Mein Großvater väterlicherseits kam nach als vertriebener, nach dem zweiten Weltkrieg aus Rumänien. Bin ich nun deutscher oder Rumäne?

Edited by Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×