Jump to content
mn1217

Politik für Alle

Recommended Posts

mn1217
vor 18 Stunden schrieb rorro:

Wer eine halbe Stunde Zeit hat auf einen Monitor zu starren, sollte sich aus der 3Sat-Mediathek dieses hier anschauen. Jakob Augstein, sicher nicht mein "cup of tea" politisch, aber gemein in der Sorge um die Demokratie, spricht genau darüber in der "Empörten Republik": sehenswert!!

 

https://www.3sat.de/kultur/kulturdoku/190914-empoerte-republik-deutschedebatten-102.html

Den Beitrag fand ich gut. Interessante Gesprächspartner,wichtige Fragen. Eine gute Abgrenzung von Diskussion und Debatte.

Vielen Dank für den Link.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Howe
Am 13.9.2019 um 10:26 schrieb Werner001:

Regierungschef lädt Leute aus einem fremden Land ein, denen begegnet große  Fremdenfeindlichkeit, was sie aber nicht hindert, als gewalttätige Minderheit die Macht im Lande zu übernehmen.

 

Und hat der Regierungschef damals auch getönt "Wir schaffen das"?:lol:Welches Chaos daraus geworden ist erleben wir ja zur Zeit mit dem Brexit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Migrationspolitik:

 

Eine Studie aus Münster kommt zu dem Ergebnis, dass bei Rund 40% derjenigen Flüchtlinge, die angeben, noch Minderjährig zu sein, diese Angaben nicht stimmen:

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article200417362/Studie-von-Rechtsmedizinern-40-Prozent-der-ueberprueften-Fluechtlinge-gaben-falsches-Alter-an.html

 

Interessant sind die Schlagzeilen, die alle auf der Aussage 40% aufbauen. Die reichen von "Einige Flüchtlinge geben falsches Alter an" (Zeit) über "Flüchtlinge geben oft falsches Alter an" (n-tv) bis hin zu "Viele "minderjährige" Flüchtlinge geben falsches Alter an (Focus). So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein. 

 

Ob eine Zeitung bei 40% Stimmenanteil für die AfD eine Zeitung auch schreiben würde "Einige wählten die AfD"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
26 minutes ago, rince said:

Migrationspolitik:

 

Eine Studie aus Münster kommt zu dem Ergebnis, dass bei Rund 40% derjenigen Flüchtlinge, die angeben, noch Minderjährig zu sein, diese Angaben nicht stimmen:

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article200417362/Studie-von-Rechtsmedizinern-40-Prozent-der-ueberprueften-Fluechtlinge-gaben-falsches-Alter-an.html

 

Interessant sind die Schlagzeilen, die alle auf der Aussage 40% aufbauen. Die reichen von "Einige Flüchtlinge geben falsches Alter an" (Zeit) über "Flüchtlinge geben oft falsches Alter an" (n-tv) bis hin zu "Viele "minderjährige" Flüchtlinge geben falsches Alter an (Focus). So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein. 

 

Ob eine Zeitung bei 40% Stimmenanteil für die AfD eine Zeitung auch schreiben würde "Einige wählten die AfD"?

Ich habe zufällig bei der "Zeit"-Redaktionskonferenz gelauscht. Das lief so.

"Wow, 40%, das ist aber jetzt echt viel! Fast jeder zweite betrügt!"

"aber das können wir unmöglich schreiben, das wäre Wasser auf die Mühlen der Rechten."

"Na, schaun wir uns das doch mal genauer an. Es geht um Minderjährige. Die sind in Deutschland nur ein winziger Teil der Gesamtbevölkerung, sagen wir mal 10 Prozent, davon 40%, also sind wir bei 4% der Flüchtlinge. Dann weiß man ja, dass Teenager gerne flunkern. Das ist ganz normal, meine Tochter zum Beispiel ist 15 und gibt sich manchmal als 18 aus. Alles in allem geht es da um ein paar wenige Einzelfälle, die man mit der Lupe suchen muss!"

"Also lassen wir das ganz weg?"

"Nein, sonst heißt es wieder 'Lügenpresse'. Wir schreiben einfach, warte, ja, "Einige Flüchtlinge geben falsches Alter an""

 

Werner

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Was ist eigentlich aus Herrn Scheuer geworden?

 

Wird der Mann wenigsten persönlich haftbar gemacht für seine Deals?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 1 Stunde schrieb Flo77:

Was ist eigentlich aus Herrn Scheuer geworden?

 

Wird der Mann wenigsten persönlich haftbar gemacht für seine Deals?

Den haben se heute in der Fragestunde ordentlich in die Mangel genommen.
Die mit der Durchführung der PKW-Maut beauftragten Firmen sollen wohl angeboten haben: "Andi, wennst willst können wir mit dem Vertrag unterschreiben auch warten bis das Urteil des EuGH da ist. Wir sind uns ja einig, von daher wärs uns erst mal Wurscht wann wir das eintüten". Soll wohl in einem Spiegelartikel stehen. Aber ich müsste googeln um das zu verifizieren. Jedenfalls wurde die Frage wie ein Running Gag permanent wiederholt, weil sich der Scheuer Andi zu der Frage ob diese Hinweise stimmen nicht äussern wollte.
Das ganze wird auf nen Untersuchungsausschuss hinaus laufen

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
Am 17.9.2019 um 12:23 schrieb Werner001:

Ich habe zufällig bei der "Zeit"-Redaktionskonferenz gelauscht. Das lief so.

"Wow, 40%, das ist aber jetzt echt viel! Fast jeder zweite betrügt!"

"aber das können wir unmöglich schreiben, das wäre Wasser auf die Mühlen der Rechten."

"Na, schaun wir uns das doch mal genauer an. Es geht um Minderjährige. Die sind in Deutschland nur ein winziger Teil der Gesamtbevölkerung, sagen wir mal 10 Prozent, davon 40%, also sind wir bei 4% der Flüchtlinge. Dann weiß man ja, dass Teenager gerne flunkern. Das ist ganz normal, meine Tochter zum Beispiel ist 15 und gibt sich manchmal als 18 aus. Alles in allem geht es da um ein paar wenige Einzelfälle, die man mit der Lupe suchen muss!"

"Also lassen wir das ganz weg?"

"Nein, sonst heißt es wieder 'Lügenpresse'. Wir schreiben einfach, warte, ja, "Einige Flüchtlinge geben falsches Alter an""

 

Werner

ein bißchen ehrlichkeit außerhalb bürgerlicher hetze : "...Einschränkend muss zu der Studie aus Münster gesagt werden, dass nur solche Fälle zur Prüfung vorgelegt werden, in denen es bereits einen Anlass für Zweifel am Alter der Flüchtlinge gibt...."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
10 hours ago, helmut said:

ein bißchen ehrlichkeit außerhalb bürgerlicher hetze : "...Einschränkend muss zu der Studie aus Münster gesagt werden, dass nur solche Fälle zur Prüfung vorgelegt werden, in denen es bereits einen Anlass für Zweifel am Alter der Flüchtlinge gibt...."

Stimmt. Jetzt wo du das sagst, diese Untersuchung sagt das genaue Gegenteil aus. Die deutschen Behörden glauben ja erst mal alles. Nur in solchen Fällen, wo sich Zweifel wirklich nicht mehr verdrängen lassen, wie bei diesem angeblich 16jährigen Asylbewerber aus dem Kongo, wird überhaupt untersucht. Und selbst da stellen sich 60% der Altersangaben noch als korrekt heraus! Das ist doch bemerkenswert wie ehrlich alle sind!

 

(Ironie beiseite: Schon als ein uns beiden persönlich bekannter damaliger Asylbewerber ab 2001 sein Verfahren hatte, wurde ihm in der Erstaufnahmestelle von vielen Mitbewerbern geraten, sich doch einfach 2 bis 3 Jahre jünger zu machen, das mache jeder, das sei doch allgemein bekannt, man prüfe das eh nicht, und es mache vieles einfacher. Hat er nicht gemacht, weil er "das neue Leben nicht gleich auf eine Lüge aufbauen" wollte. Verzeih mir also bitte, wenn ich etwas allergisch reagiere, wenn das Lügen und Betrügen nicht nur immer noch weit verbreitet ist, und immer noch nicht generell nachgeprüft wird, und man stattdessen die, die auf diesen Skandal hinweisen, als Hetzer bezeichnet. Die ehrlichen Asylbewerber jammern nicht wegen angeblicher Pauschalverdächtigungen bei solchen Prüfungen, sie finden es tausendmal schlimmer, dass die dumm-naiven Deutschen der Lüge und dem Betrug noch Vorschub leisten und das auch noch mit ihrer angeblichen  Menschenfreundlichkeit begründen. Denn die ehrlichen Asylbewerber sind am Ende die Dummen.)

 

Werner

Edited by Werner001

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

Zum Thema "Boris Johnson und der Brexit":

 

@ Joe Cox

Am 16. Juni 2016 wurde Cox im Vorfeld des Brexit-Referendums nach einer Bürgersprechstunde im Library and Information Centre auf der Market Street in Birstall, West Yorkshire, von dem 52-jährigen Thomas Mair angeschossen und niedergestochen und dadurch lebensgefährlich verletzt. Nach Augenzeugenberichten rief der Attentäter bei seiner Tat „Britain first“ (dt.: „Britannien zuerst“) oder „put Britain first“ (dt.: „stell(t) Britannien an die erste Stelle“). Britain First ist auch der Name einer rechtsextremen Partei in Großbritannien [...]



Um 13:48 Uhr wurde Jo Cox im Krankenhaus Leeds General Infirmary für tot erklärt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jo_Cox


Boris Johnson hat nun  im Parlament das Andenken an Joe Cox  boshaft beleidigt


 .... Reaktionen auf diese Aussage ließen nicht lange auf sich warten und sie sind unmissverständlich. Jo Swinson, Anführer der Liberalen Demokraten, nannte den Premier "eine Schande". Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon bezeichnete ihn als "feige, unseriös und ohne jeglichen Gedanken über die Auswirkungen seiner Worte und Taten." Sie sei entsetzt.


Die nachdrücklichste Reaktion aber kam von Brendan Cox, Witwer der ermordeten Politikerin. Er schrieb bei Twitter, es mache ihn "krank, Jos Namen so verwendet zu sehen".

https://www.spiegel.de/politik/ausland/boris-johnson-empoert-mit-aussage-ueber-ermordete-jo-cox-a-1288685.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro

Boshaft beledigt? Ich kann in dem Zitat von Johnson keine Beleidigung erkennen. Der Witwer ist zwar sauer, hat aber besser reagiert als die ganze politische Kaste zusammen, wenn man sich seinen ganzen Tweet durchliest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

"...But never to demonise the other side and always hold onto what we have in common."

 

Das ist das eigentliche Problem! Daß die jeweils andere Seite dämonisiert wird, und wir gefühlt kaum noch etwas gemeinsam haben. So rutschen immer mehr Demokratien in einen zumindest verbalen Bürgerkrieg, in dem nur noch die eigene Seite zählt.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Stunden schrieb Werner001:

Stimmt. Jetzt wo du das sagst, diese Untersuchung sagt das genaue Gegenteil aus. Die deutschen Behörden glauben ja erst mal alles. Nur in solchen Fällen, wo sich Zweifel wirklich nicht mehr verdrängen lassen, wie bei diesem angeblich 16jährigen Asylbewerber aus dem Kongo, wird überhaupt untersucht. Und selbst da stellen sich 60% der Altersangaben noch als korrekt heraus! Das ist doch bemerkenswert wie ehrlich alle sind!

 

(Ironie beiseite: Schon als ein uns beiden persönlich bekannter damaliger Asylbewerber ab 2001 sein Verfahren hatte, wurde ihm in der Erstaufnahmestelle von vielen Mitbewerbern geraten, sich doch einfach 2 bis 3 Jahre jünger zu machen, das mache jeder, das sei doch allgemein bekannt, man prüfe das eh nicht, und es mache vieles einfacher. Hat er nicht gemacht, weil er "das neue Leben nicht gleich auf eine Lüge aufbauen" wollte. Verzeih mir also bitte, wenn ich etwas allergisch reagiere, wenn das Lügen und Betrügen nicht nur immer noch weit verbreitet ist, und immer noch nicht generell nachgeprüft wird, und man stattdessen die, die auf diesen Skandal hinweisen, als Hetzer bezeichnet. Die ehrlichen Asylbewerber jammern nicht wegen angeblicher Pauschalverdächtigungen bei solchen Prüfungen, sie finden es tausendmal schlimmer, dass die dumm-naiven Deutschen der Lüge und dem Betrug noch Vorschub leisten und das auch noch mit ihrer angeblichen  Menschenfreundlichkeit begründen. Denn die ehrlichen Asylbewerber sind am Ende die Dummen.)

 

Werner

jegliche pauschalisierende aussagen verzeihe ich nicht. sie machen unwürdig, würdelos, besonders wenn sie nicht aus intellektueller dummheit kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
14 minutes ago, helmut said:

jegliche pauschalisierende aussagen verzeihe ich nicht. sie machen unwürdig, würdelos, besonders wenn sie nicht aus intellektueller dummheit kommen.

Dann ist es halt so.

Ist mir egal.

 

Werner

(die pauschalisierende Aussage in deinem Posting erkennst du nicht?)

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 11 Minuten schrieb Werner001:

...

(die pauschalisierende Aussage in deinem Posting erkennst du nicht?)

ich schreibe über mich.  ich verzeihe nicht. ich sehe würdelosigkeit. du schreibst über andere.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
1 hour ago, helmut said:

ich schreibe über mich.  ich verzeihe nicht. ich sehe würdelosigkeit. du schreibst über andere.

Du schreibst über andere. Sie seien "unwürdig, würdelos"

Ich schreibe nicht wertend über andere. Mache ich grundsätzlich nie.

Ich stelle nur fest. 

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

... und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor einer Stunde schrieb Werner001:

 ...Ich schreibe nicht wertend über andere. Mache ich grundsätzlich nie.

Ich stelle nur fest. 

 

Werner

"...sich doch einfach 2 bis 3 Jahre jünger zu machen, das mache jeder, das sei doch allgemein bekannt, ..."  du hast das überprüft? ist das deutschlandweit?

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Stunde schrieb Werner001:

Du schreibst über andere. Sie seien "unwürdig, würdelos"

Werner

wiki meint: "Würde ...... bezeichnete .....  das Ansehen einer einzelnen Person.

 

schiller wird bei wiki zitiert mit: "Friedrich Schiller sieht in der Würde den Ausdruck einer erhabenen Gesinnung...."

 

ich schreibe nur von mir!

 

wo fände ich bei diesen menschen ein ansehen? ich finde keines bei mir.

 

wo fände ich eine erhabene gesinnung? ich finde keine. worin bestände diese?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 3 Stunden schrieb helmut:

jegliche pauschalisierende aussagen verzeihe ich nicht.

Wen juckt's?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
15 minutes ago, helmut said:

"...sich doch einfach 2 bis 3 Jahre jünger zu machen, das mache jeder, das sei doch allgemein bekannt, ..."  du hast das überprüft? ist das deutschlandweit?

Das habe nicht ich behauptet. Es waren, wie du meinem Posting entnehmen kannst, andere Asylbewerber, die das von sich sagten. 

 

Werner

Edited by Werner001

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Stunde schrieb Flo77:

... und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern ...

einer trage des anderen last. dieses gesetz christi ist ein hartes gesetz, denn diese beiträge sind eine schwere last für mich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
Gerade eben schrieb Werner001:

Das habe nicht ich behauptet. Es waren, wie du meinem Posting entnehmen kannst, andere Asylbewerber, die das sagten. 

 

Werner

hast du sie nicht kritiklos übernommen? hast du dich im geringsten distanziert? hast du nachgefragt? macht dich die verallgemeinerung "jeder" nicht stutzig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
1 minute ago, helmut said:

einer trage des anderen last. dieses gesetz christi ist ein hartes gesetz, denn diese beiträge sind eine schwere last für mich.

"jeder wird seine eigene Last tragen" steht zwei Sätze weiter. Und wie beim Koran gilt: Das zuletzt gesagte hebt das vorige auf.

Wenn dir deine Last zu schwer ist, sag uns Bescheid, wir werden dir sicher helfen können.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Minuten schrieb rince:

Wen juckt's?

den der sich kratzt. deine frage ist ein kratzer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Ich hab nur nen Kratzen im Hals...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×