Jump to content
Sign in to follow this  
Rotgold

Thema: Totensonntag

Recommended Posts

Rotgold

@ zum Totensonntag:


König Friedrich Wilhelm III. von Preußen bestimmte durch Kabinettsorder vom 24. April und Verordnung vom 25. November 1816 für die evangelische Kirche in den preußischen Regionen jeweils am letzten Sonntag des Kirchenjahres, dem letzten Sonntag vor dem 1. Advent, zum „allgemeinen Kirchenfest zur Erinnerung an die Verstorbenen“. Folgende Gründe kommen dafür in Frage: das Gedenken an die vielen Gefallenen der Befreiungskriege von 1813 bis 1815, die Trauer um die 1810 verstorbene Königin Luise, auch das Fehlen eines Totengedenkens im evangelischen Kirchenjahr und förderlich war sicher im Zeitalter der Romantik die Welle der Empfindsamkeit, die das Gedenken an die Verstorbenen verstärkt in Mode brachte.

 Die anderen evangelischen Landeskirchen übernahmen diese Bestimmung.


Das Totengedenken bleibt in vielen Landeskirchen der Entscheidung der Kirchengemeinde überlassen. Zumindest mit dem Verlesen der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres – das neue beginnt mit dem folgenden Sonntag, dem ersten Adventssonntag – wird ihrer in den Gottesdiensten gedacht. In vielen Gemeinden werden die Angehörigen der Verstorbenen eigens zu Gottesdiensten auf den Friedhöfen eingeladen. Das Abendmahl, sofern es an diesem Tag gefeiert wird, hat seinen Platz im morgendlichen Hauptgottesdienst. Zu den verbreiteten Bräuchen gehört es, die Gräber mit Gestecken oder Blumen zu schmücken.

Mehr dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Totensonntag

 

Dieser Totensonntag scheint also eine speziell deutsche evangelische  Sache zu sein.

Wie ist es denn damit in der übrigen evangelischen Welt?

Gibt es da nichts Entsprechendes?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius

Vermutlich könnte diese Frage in einem evangelischen Forum erschöpfender beantwortet werden.
Hier hat sich im übrigen die Bezeichnung Ewigkeitssonntag für den "Totensonntag" durchgesetzt,

 

Edited by Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver

Bei uns gibt es den Memorial Day, immer Ende Mai.

 

Zum Gedenken der Gefallenen im Buergerkrieg und anderer Kriege,  vielleicht vergleichbar mit dem Volkstrauertag in Deutschland (ungefaehr). 

 

Ist ein nationaler, Feiertag. 

 

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 30 Minuten schrieb Julius:

Vermutlich könnte diese Frage in einem evangelischen Forum erschöpfender beantwortet werden.
 

 

 

Kennst du denn eines?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 25 Minuten schrieb Long John Silver:

Bei uns gibt es den Memorial Day, immer Ende Mai.

 

Zum Gedenken der Gefallenen im Buergerkrieg und anderer Kriege,  vielleicht vergleichbar mit dem Volkstrauertag in Deutschland (ungefaehr). 

 

Ist ein nationaler, Feiertag. 

 

 

Genau - ja - das ist eine staatliche  Sache.

 

Anscheinend gibt es  in den evangelischen Kirchen weltweit kaum etwas, das man mit Allerseelen/Allerheiligen vergleichen könnte.

Deutschland und Schweiz mal ausgenommen.

 

Oder weiß wer, wie es in Österreich ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius
vor 39 Minuten schrieb Rotgold:

 

Kennst du denn eines?


Nö, wozu? Wenn ICH Fragen zu einem evangelischen Totengedenktag habe, versuche ich erst mal, mich selber kundig zu machen (und das sicher nicht, indem ich die Frage locker, als Beschäftigungstherapie oder zum Zeitvertreib den Usern in einem katholischen Forum vorwerfe). Und ein evangelisches Forum finde ich, wenn ich eines suche, auch selbst.

Edited by Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
vor 58 Minuten schrieb Julius:


Nö, wozu? Wenn ICH Fragen zu einem evangelischen Totengedenktag habe, versuche ich erst mal, mich selber kundig zu machen (und das sicher nicht, indem ich die Frage locker, als Beschäftigungstherapie oder zum Zeitvertreib den Usern in einem katholischen Forum vorwerfe). Und ein evangelisches Forum finde ich, wenn ich eines suche, auch selbst.

 

Ich hätte gedacht, dieses Forum sei auch ein irgendwie christliches Forum und  nicht ein zu 110 Prozent engstirniges rein katholisches Forum, wie du es wohl sehen möchtest.

 

 

 Und:  ich habe schon länger versucht, mich in dieser Sache kundig zu machen.

Nun dachte ich, ich frage auch mal hier nach.

Soweit ich weiß, dürfen hier auch Themen eröffnet werden, die mit anderen Religionen  oder Konfessionen zu tun haben.

 

Deine  spitzen Bemerkungen dazu hättest du dir echt sparen können.

 

Wenn jemand  auf eine Frage  um Auskunft nix  Besseres  weiß, als dem Frager dumm zu kommen, möchte ich von jenem Typen besser nichts mehr lesen.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius
vor 2 Stunden schrieb Rotgold:

Ich hätte gedacht, dieses Forum sei auch ein irgendwie christliches Forum und  nicht ein zu 110 Prozent engstirniges rein katholisches Forum, wie du es wohl sehen möchtest.


Dass ich Dir schlicht mitgeteilt habe, dass ICH es nicht für sonderlich sinnvoll erachte, eine speziell die evangelische(n) Kirche(n) betreffende Frage in einem katholischen Forum stellen und erörtern zu wollen, ist kein Anlass, irgendwelche Spekulationen darüber anzustellen, wie ich dieses Forum möglicherweise "sehen möchte", und es ist erst recht kein Anlass, mit irgendwelchen Unterstellungen zu reagieren. Ich nehme dieses Forum so wie es ist, wenn es mir irgendwann nicht mehr zusagen sollte, bleibe ich halt weg.
Nochmal anders gesagt: Bei derartigen Fragestellungen ziehe ich es vor, statt ÜBER evangelische Kirche(n) mit Mitgliedern der evangelischen Kirche(n) zu reden, weil ich bei ihnen eher erschöpfende Auskunft erwarte als bei Katholiken, und ich gehe einfach mal davon aus, dass ich Mitglieder der evangelische(n) Kirchen eher und zahlreicher in evangelischen als in katholischen Foren treffe. Eigentlich ganz einfach, oder?

Edited by Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

@ Julius

 

Noch habe ich nicht den Weg gefunden, dich auf IGNO zu setzen.

Dein blödes Nachtreten hättest du dir erst recht sparen können.

Ich hatte dir schon geantwortet, was zu sagen war.

Kapiert aber hast du offensichtlich gar nix davon.

Auf eine sinnvolle Fage solche  dümmlich-aggressiven Antworten zu bekommen wie von dir - das braucht  es nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

@ Julius

 

Ich finde einfach  auf deinem Profil nicht die IGNO-Option.

Kannst du mir da mal beim Suchen helfen? 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Das Thema ist "Totensonntag", bitteschön.

 

Für technische Fragen gibt es einen eigenen Thread, für persönliches Hickhack PN.

 

Nanny als Mod(, die am Handy keine grüne Farbe auswählen kann)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold

Vielleicht erbarmt sich noch  wer und hat  noch eine weitere Info zum Thema?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962

Bei den Altkatholiken heißt der Tag "Sonntag vom wiederkommenden Herrn". Und natürlich ebenfalls "letzter Sonntag im Kirchenjahr".

Das korreliert meiner Meinung nach auch eher mit dem Begriff "Ewigkeitssonntag", der in Teilen der evangelischen Welt vertreten ist.

Auch ein so benannter Tag ist IMO theologisch dazu geeignet, der Toten des (Kirchen)Jahres liturgisch zu gedenken.

 

Den Begriff "Ewigkeitssonntag" ziehe ich jedenfalls dem Begriff "Totensonntag" vor.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Für Katholiken ist das einfach Christkönig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
22 minutes ago, gouvernante said:

Für Katholiken ist das einfach Christkönig.

In Zeiten, in denen ein König eigentlich nur noch ein Paradiesvogel für Klatschpresse und Fernsehinszenierungen ist, können, so glaube icch, nicht mehr viele wirklich mit diesem Fest etwas anfangen. Der altkatholische "Sonntag vom wiederkommenden Herrn" scheint mir da doch wesentlich zeitgemäßer (er besagt ja genau das gleiche, nur halt ohne auf vergessene Regierungsformen der Altvorderen Bezug zu nehmen)

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Naja - "President Christ" trifft es ja nicht mal ansatzweise.

 

Der wievielte Sonntag nach Pfingsten war eigentlich gestern?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
5 minutes ago, Flo77 said:

Der wievielte Sonntag nach Pfingsten war eigentlich gestern?

der vorvorletzte?

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962
vor 19 Minuten schrieb Flo77:

Der wievielte Sonntag nach Pfingsten war eigentlich gestern?

 

Ich zähle ab Trinitatis. Gestern war der 20. Sonntag nach Trinitatis.

Oder - der drittletzte Sonntag des Kirchenjahres (siehe Werners Posting).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Da Trinitatis der 1. Sonntag nach Pfingsten ist, wird dann wohl gestern der 21. gewesen sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 8 Stunden schrieb Flo77:

Der wievielte Sonntag nach Pfingsten war eigentlich gestern?

 

Ts ts ts. Öfter mal ins Foren-Café schauen, der Herr. Der 20. nach Trinitatis.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Bei dieser Gelegenheit empfehle ich diese zwar sehr evangelische, aber auch sehr gute Kalenderseite.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×