Jump to content
nannyogg57

Engel und Dämonen - ein ernsthafter Thread über sogenannte Niedrigtranszendenten

Recommended Posts

mn1217
vor 4 Minuten schrieb Marcellinus:

 

 

Mythen sind vor allem erst einmal Geschichten, die sich Menschen erzählen, um ihrer Welt, ihrer Gruppe und ihrem eigenen Leben einen Sinn zu geben, einen Sinn, den diese Welt, diese Gruppe und das eigene Leben von allein nicht hat. Und so wird in diesem Geschichten zurechtgebogen und hinzuerfunden, was man zu brauchen meint, damit aus der widersprüchlichen Wirklichkeit die Geschichte wird, die den eigenen Wunsch- oder Furchtträumen entspricht.

Nein,sie bieten viel Wahrheit.

Wahrheit,der nicht mit dem Messgerät beizukommen ist aber sie existiert ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 5 Minuten schrieb mn1217:

Nein, Weltanschauungen sind nicht gefährlich. Manchmal ist gefährlich,was daraus gemacht wird.

Auch die angeblich so rationale Weltsicht ist eine Weltanschauung.

Wir beobachten die Welt. I

Ohne das wäre das mit dem Blinddarm schlimmer.

 

Das ist jetzt nur eine Ansammlung von Behauptungen. Hast du auch Gründe für dein Urteil?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 5 Minuten schrieb mn1217:

Nein,sie bieten viel Wahrheit.

Wahrheit,der nicht mit dem Messgerät beizukommen ist aber sie existiert ja.

 

Ja, Behauptungen! Ich würde sagen: eher Pfeifen im Wald! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 4 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Das ist jetzt nur eine Ansammlung von Behauptungen. Hast du auch Gründe für dein Urteil?

Hast du zuwenig zu essen bekommen?

Wenn Menschen die Welt nicht anschauen\ beobachten würden( ich denke,sie können gar nicht anders wegen Gehirn und so),wüssten sie doch gar nichts von Blinddarm und wie man einer Entzündung desselben bekommt...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 5 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Ja, Behauptungen! Ich würde sagen: eher Pfeifen im Wald! ;)

Tja,wenn die Augen gehalten sind ist es einfacher zu sagen, "das gibt es nicht" als zugeben zu müssen,dass die Augen anderer offener sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57
vor 3 Stunden schrieb Higgs Boson:

 

These von Eric Kripke (Supernatural): Gott liebte seine Geschöpfe, den Menschen, mehr als seine Engel. Darum war Lucifer eifersüchtig, wurde sauer und gründete die Hölle mit allen Dämonen.

Diese apokryphe Version der Begründung des Höllensturzes findet sich als verbindliche Ansicht im Koran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Studiosus

In der jüdisch-rabbinischen Tradition findet sich, sofern ich richtig erinnere, ähnliches. Der Himmelssturz als Folge der Weigerung, vor dem Menschen als Abbild Gottes das Knie zu beugen.

 

Die christlich geprägte Kunst des Mittelalters nimmt dieses Motiv auf, indem sie den Teufel bisweilen ohne Kniescheiben darstellt. Der Teufel kann nicht knien. Dieses vielleicht absurd anmutende Detail sagt viel darüber aus, worin Generationen von Christen vor uns die Hauptsünde des Teufels sahen. Tiefer jedenfalls als diese hollywoodesken Teufelsdarstellungen unserer Zeit.

 

 

Saluti cordiali, 

Studiosus. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 5 Stunden schrieb nannyogg57:

Diese apokryphe Version der Begründung des Höllensturzes findet sich als verbindliche Ansicht im Koran.

 

Ahh, da hat er das her

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57
vor 20 Minuten schrieb Higgs Boson:

 

Ahh, da hat er das her

Findet sich schon im Talmud. Es ist eine bedauerliche Tatsache, dass der Koran meist auf ausserbiblische Traditionen zurückgreift, gelegentlich auf den Talmud, aber auch auf Apokryphen.

Nichtsdestotrotz hat der Koran damit diesen Quellen Öffentlichkeit und Wirksamkeit verschafft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 14 Stunden schrieb mn1217:

Tja,wenn die Augen gehalten sind ist es einfacher zu sagen, "das gibt es nicht" als zugeben zu müssen,dass die Augen anderer offener sind.

Die typischen Behauptungen von Menschen die einem Auren, Geister, Heilsteine, Nashornhorn-Pulver, Tarotkarten und anderen Mumpitz andrehen wollen...

 

 

Edited by rince

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Die Unterstellungen sind eine Frechheit.  Ich habe nichts dergleichen geran.

Wer mit Engeln und Dämonen nichts anzufangen weiss,hat nix Besseres zu tun,als mich anzupflaumen?die anderen hier,die mit Engeln und Dämonen keine Probleme haben,werden ja in Ruhe gelassen.wo habe ich denn Nashornpulver angeboten?Wann und wo?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Nein, du hast munter lautstark die Behauptung in die Welt posaunt, dass bei einigen (also denen, die an Engel und Dämonen und anderen transzendenten Kram glauben) die Augen halt offener sind als bei anderen (die das halt nicht tun). Und das ist das gleiche Null-Aussage-"Argument", das von anderen Scharlatanen und Betrügern benutzt wird, um leichtgläubige Menschen hinters Licht zu führen und übers Ohr zu hauen. 

 

Nenne es eine Unterstellung und eine Frechheit, ändert aber nichts an den Fakten, dass Madame Fatima genau das behauptet, wenn sie in ihre Glaskugel schaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×