Jump to content
Alfons

Gemeindeleben in Corona-Zeiten

Recommended Posts

ThomasB.
vor 2 Stunden schrieb mn1217:

Einstellig.

Am Besten unter 5.

 

 

Danke.Also doch nie mehr Gottesdienst feiern (wenigstens im Winter).

Share this post


Link to post
Share on other sites
TH44

So langsam falle ich hier in ein emotionales Loch... hätte ich nie für möglich gehalten, aber so deprimiert und lustlos war ich an Weihnachten auch noch nicht.

 

Zum Thema: eben habe ich gehört, dass wohl mehrere Priester bei uns seit gestern in Quarantäne sind. Somit war es gut, dass die Gottesdienste abgesagt waren, sonst wären sie gestern ganz spontan ausgefallen. So schnell kanns gehen.

 

Aber finde jetzt mal Alternativen im Stream oder TV. 

Den Stream unseres Pastoralen Raum konnte ich spätestens dann nicht mehr ertragen, als man meinte, man müsse auch in der Christmette unbedingt neues geistliches Liedgut verwenden und es ertönte "Jesus Christ, Feuer, das die Nacht erhellt", was gefühlt jeden zweiten grünen Sonntag eh schon dran ist. Ich frage mich da echt, wer sowas eigentlich gut und passend findet und nicht Indulci jubilo oder Heiligste Nacht. Sehr viel Moll... nein, das war wenig erbauend.

 

Aber auch die Christmetten im TV waren alle so dunkel, wenig festlich. 

 

Die Krönung war dann die Mitternachtsmesse aus dem Kölner Dom, wo man zwei arme kleine Mädels aus dem  Mädchenchor alle Lieder hat vorsingen lassen. Die haben mir richtig leid getan. Die waren so leise, dass man fast nichts hörte.

 

Einen kleinen Lichtblick gab es für mich gestern, den ökum. Gottesdienst aus Berlin. Eine herrliche Andacht mit schöner Musik. Die Jungs hatten tolle Stimmen und haben da richtig Gefühl rübergebracht.

 

Es fehlt dann am Ende irgendwie doch die eigene Präsenz - das Mitnehmen der Atmosphäre in der Kirche, so trist der Gottesdienst an sich velleicht auch sein mag.

Ich kann nur hoffen, dass das wieder anders wird. Das ertrage ich so jedenfalls nicht sehr lange.

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU

*@TH44virtuelldrück*

Ich schicke Dir ein bißchen Weihnachtsfrieden und Weihnachtsfreude rüber.

Möge Gottes Gegenwart durch das Kind in der Krippe Deine Tage wieder heller werden lassen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
laura
vor 23 Minuten schrieb TH44:

Den Stream unseres Pastoralen Raum konnte ich spätestens dann nicht mehr ertragen, als man meinte, man müsse auch in der Christmette unbedingt neues geistliches Liedgut verwenden und es ertönte "Jesus Christ, Feuer, das die Nacht erhellt", was gefühlt jeden zweiten grünen Sonntag eh schon dran ist. Ich frage mich da echt, wer sowas eigentlich gut und passend findet und nicht Indulci jubilo oder Heiligste Nacht. Sehr viel Moll... nein, das war wenig erbauend.

Ich finde es schön und passend. In der Osternacht noch mehr als an Weihnachten, aber es wäre für mich völlig ok.

So lange auch Weihnachtslieder gesungen werden, finde ich das ok. In dulce jubilo und Es ist ein Ros entsprungen sind für mich die Höchststrafe. Aber Geschmäcker sind halt verschieden. Auch an Weihnachten,.

 

Ich kriege aber die Krise, wenn in einem Weihnachtsgottesdienst nur "normale" Gottesloblieder gesungen werden, kein Weihnachtslied. Auch das kommt vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
vor 45 Minuten schrieb ThomasB.:

Danke.Also doch nie mehr Gottesdienst feiern (wenigstens im Winter).

Ist das einzig Sinnvolle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
laura
vor 48 Minuten schrieb ThomasB.:

Danke.Also doch nie mehr Gottesdienst feiern (wenigstens im Winter).

Klar. Das ist doch das Ziel von den meisten Usern hier, denen der christliche Glaube einfach gar nichts bedeutet und die erklärte Feinde der Kirche sind.

 

Sobald irgendjemand hustet: Alle Kirchen dicht. Alle Seelsorge verbieten. Keine Sakramente mehr.

Damit ist die Kirche endgültig abgeschafft.

Und dann muss man nur noch das Forum schließen. Und adios Christentum!

 

Das geheime Ziel unserer Verschwörung hier im Forum! Daran arbeiten wir seit Jahren. Natürlich im Auftrag des Teufels oder der Freimaurer oder von welchem Feind auch immer. Aber er zahlt gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spadafora
vor 53 Minuten schrieb ThomasB.:

Danke.Also doch nie mehr Gottesdienst feiern (wenigstens im Winter).

Sobald eine stabile Durchimpfung da ist und es Medikamente gibt ist das alles nicht mehr so tragisch

Edited by Spadafora

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
vor 1 Stunde schrieb Spadafora:

Sobald eine stabile Durchimpfung da ist und es Medikamente gibt ist das alles nicht mehr so tragisch

Auch dann gibt es erstens noch viele Menschen, bei denen die Impfung nicht wirkt.

 

Zweitens wird das frühestens 2022 der Fall sein. 

 

Aber das gehört in den allgemeinen Corona-Thread.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 3 Stunden schrieb Spadafora:

Sobald eine stabile Durchimpfung da ist und es Medikamente gibt ist das alles nicht mehr so tragisch

Es gibt auch Grippeimpfungen. Die können schützen, haben das Virus aber nicht ausgerottet. Immer wieder erkranken Menschen daran. Mn1217 will erst wieder Gottesdienste erlauben, wenn sich praktisch niemand mehr infizieren kann. Also nie.

Edited by ThomasB.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika

Ist das eigentlich mittlerweile zu einer fixen Idee geworden, dass es sein könnte, dass Gottesdienste in Deutschland nie wieder erlaubt sein könnten?

Ich denke, da sind wir trotz aller Krisenmaßnahmen noch mehr als meilenweit davon entfernt.

Was ich gestern über einen mir bestbekannten und stramm rk Gläubigen in punkto Weihnachtsgottesdienstbesuch erfuhr, lässt mich, offen gesagt, nur n och mit den Schultern zucken.

Da helfen nämlich dann alle gut gemeinten und engagierten Konzepte nichts mehr, wenn man es mit solchen *biep* zu tun bekommt. Ich hoffe nur für die engagierten Ordnungskräfte und den Pfarrer, dass dieser Gläubige wirklich nicht ansteckend war. Denn eigentlich war sonnenklar geregelt, dass er nicht einmal vor die eigene Haustür, geschweige denn in einen Gottesdienst durfte.

Nochmal:

ich kann beide Seiten verstehen, ich ziehe den Hut vor Gläubigen, die sich sehr stark selbst einbringen, um Präsenzgottesdienste zu ermöglichen.

Leider kann man nicht auf die Vernunft anderer Menschen, nicht einmal von Glaubensgeschwistern bauen. Jeder muss für sich selbst (und hoffentlich im Blick auf sein Umfeld) entscheiden, was er verantworten kann. Denn leider muss man auch bei intelligenten und/oder gläubigen Menschen damit rechnen, dass sie  in bezug auf ihren Wunsch, einen Gottesdienst an Weihnachten in Präsenz feiern zu können, trotz aller behaupteten Glaubensgemeinschaft exklusiv um sich selbst kreisen. 😞

(Ich meine keinen der hier schreibenden User)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
laura
vor 3 Minuten schrieb Die Angelika:

Da helfen nämlich dann alle gut gemeinten und engagierten Konzepte nichts mehr, wenn man es mit solchen *biep* zu tun bekommt.

 

Exakt hier könnte das Problem liegen.

Eine Bekannte erzählte, dass es in ihrer Gemeinde hartnäckige Maskenverweigerer gäbe, die versuchen würden, sich den Zugang zur Kirche mit physischer Gewalt zu verschaffen...

Hinweise der Ordner auf die Hygieneregeln wurden mit dem Verweis auf mangelndes Gottvertrauen widersprochen.

Da sagt man nichts mehr.

 

Die Verstrahlten sind überall...

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 13 Minuten schrieb laura:

Eine Bekannte erzählte, dass es in ihrer Gemeinde hartnäckige Maskenverweigerer gäbe, die versuchen würden, sich den Zugang zur Kirche mit physischer Gewalt zu verschaffen...

Das war bestimmt die Frau, die noch dicker ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
laura
vor 2 Minuten schrieb ThomasB.:

Das war bestimmt die Frau, die noch dicker ist.

Nein. Ich kenne den Betreffenden persönlich.

Er fällt immer wieder durch solch aggressive Verhaltensweisen auf. Und hat leider auch einige Gesinnungsgenossen in der Gemeinde.

Traurig, aber wahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU
vor einer Stunde schrieb laura:
vor einer Stunde schrieb Die Angelika:

Da helfen nämlich dann alle gut gemeinten und engagierten Konzepte nichts mehr, wenn man es mit solchen *biep* zu tun bekommt.

 

Exakt hier könnte das Problem liegen.

Eine Bekannte erzählte, dass es in ihrer Gemeinde hartnäckige Maskenverweigerer gäbe, die versuchen würden, sich den Zugang zur Kirche mit physischer Gewalt zu verschaffen...

Hinweise der Ordner auf die Hygieneregeln wurden mit dem Verweis auf mangelndes Gottvertrauen widersprochen.

Da sagt man nichts mehr.

 

Die Verstrahlten sind überall...

Eine Idee aus der Ferne: Vielleicht hilft ein sachliches und deutliches Vier-bis-Sechs-Augen-Gespräch mit diesem verstrahlten *biep*. In der Gemeinde gibt es bestimmt jemanden aus dem Pfarrgemeinderat/Kirchenvorstand/Ältestenrat oder einfach mit natürlicher Autorität (den Pfarrer würde ich ausklammern), der bereit wäre, diesem Gemeindemitglied sehr eindringlich das aktuelle Vorgehen zu erläutern und als letzte Möglichkeit, Konsequenzen aufzuzeigen. Ich habe keinen Schimmer, was kirchenrechtlich überhaupt möglich ist. Jedenfalls sollte sich die gesamte Leitung 100%ig einig sein. Es kann nicht sein, daß ein Hansel die Gesundheit der gesamte Gemeinde sowie den Gemeindefrieden auf's Spiel setzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Weihnachtsgottesdienste, in die nur die kommen,die sich rechtzeitig anmelden,sind natürlich viel besser als ein digitales Angebot oder Fernsehgottesdienste, hust.( wobei der heute echt gruselig war...)

Die Kirche hat komplett versagt und war feige.

Und das wird die bei mir auch nicht wieder wettmachen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 7 Stunden schrieb ThomasB.:

Danke.Also doch nie mehr Gottesdienst feiern (wenigstens im Winter).

Bezüglich Coronainzidenzen bin ich wohl optimistischer als du.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 4 Minuten schrieb mn1217:

Weihnachtsgottesdienste, in die nur die kommen,die sich rechtzeitig anmelden,sind natürlich viel besser als ein digitales Angebot oder Fernsehgottesdienste, hust.( wobei der heute echt gruselig war...)

Die Kirche hat komplett versagt und war feige.

Und das wird die bei mir auch nicht wieder wettmachen können.

Nicht nur die Kirche hat versagt.

An vielen Stellen verfiel man zwischen den Wellen in Tiefschlaf anstatt sich auf eine prognostizierte zweite Welle vorzubereiten. Das grenzte - auch bei Kirchens, deiner Analyse stimme ich ausdrücklich zu - teilweise an Arbeitsverweigerung.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 2 Stunden schrieb UHU:

. Ich habe keinen Schimmer, was kirchenrechtlich überhaupt möglich ist.

Das ist keine Frage des Kirchen-, sondern des sehr weltlichen Hausrechts, zu dessen Durchsetzung ich notfalls die Polizei rufen würde. Aber Hallo!

Edited by ThomasB.

Share this post


Link to post
Share on other sites
laura
vor 46 Minuten schrieb UHU:

Eine Idee aus der Ferne: Vielleicht hilft ein sachliches und deutliches Vier-bis-Sechs-Augen-Gespräch mit diesem verstrahlten *biep*. In der Gemeinde gibt es bestimmt jemanden aus dem Pfarrgemeinderat/Kirchenvorstand/Ältestenrat oder einfach mit natürlicher Autorität (den Pfarrer würde ich ausklammern), der bereit wäre, diesem Gemeindemitglied sehr eindringlich das aktuelle Vorgehen zu erläutern und als letzte Möglichkeit, Konsequenzen aufzuzeigen. Ich habe keinen Schimmer, was kirchenrechtlich überhaupt möglich ist. Jedenfalls sollte sich die gesamte Leitung 100%ig einig sein. Es kann nicht sein, daß ein Hansel die Gesundheit der gesamte Gemeinde sowie den Gemeindefrieden auf's Spiel setzt.

Du ahnst nicht, wie viele Gespräche es mit solchen Verstrahlten schon gegeben hat ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU
vor 4 Minuten schrieb ThomasB.:
vor 47 Minuten schrieb UHU:

. Ich habe keinen Schimmer, was kirchenrechtlich überhaupt möglich ist.

Das ist keine Frage des Kirchen-, sondern des sehr weltlichen Hausrechts, zu dessen Durchsetzung ich notfalks die Polizei rufen würde. Aber Hallo!

Na dann - ist es doch noch einfacher in Punkto Konsequenzen.

Wobei ich immer ein Gespräch bevorzuge würde, aber bei manchen kommt man nicht guten Worten nicht weiter.

 

@laura: Kann muß die Gemeinde deutlicher werden und zwar in Form von Konsequenzen.

 

Edited by UHU

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 1 Minute schrieb laura:

Du ahnst nicht, wie viele Gespräche es mit solchen Verstrahlten schon gegeben hat ... 

Heute erst in der Pause mit den Kollegen.

"Nach der Impfung sollte Frau erst mal nicht schwanger werden"

"Meine Beste Freundin ist schwanger und will sich impfen lassen. - Die wird schon sehen wenn sie ein missgebildetes Kind hat"

"Glaubst du dass das Virus natürlich ist? Das ist doch in einer Fabrik gemacht"

Da kommst du argumentativ nicht gegen an. Die zitierten sind nicht sonderlich krichlich. Wenn aber zu solchen abstrusen Hirngespinsten noch religiöser Eifer kommt, kommst du an die Leute endgültig nicht mehr ran.

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 16 Minuten schrieb UHU:

Wobei ich immer ein Gespräch bevorzuge würde, aber bei manchen kommt man nicht guten Worten nicht weiter.

Natürlich sollte zuerst das Gespräch stehen. Aber notfalls muss es eben die Staatsgewalt richten. Dafür ist sie da.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 34 Minuten schrieb mn1217:

Bezüglich Coronainzidenzen bin ich wohl optimistischer als du.

 

Das hat mit Optimismus nichts zu tun. Es ist bestenfalls naiv, anzunehmen, man könnte das Virus ausrotten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 3 Minuten schrieb ThomasB.:

Es ist bestenfalls naiv, anzunehmen, man könnte das Virus ausrotten.

Bei den Pocken hat mans geschafft bei der Wildform der Röteln (wenn ich mich richtg erinnere - da ging letztes Jahr ne Meldung rum) ists auch geglückt.

Grundsätzlich ist es möglich ein Virus durch Impfung auszurotten.

Über die Wahrscheinlichkeit eines solchen Erfolges sag ich nichts. Zur ganzen Wahrheit gehört nämlich auch das es bisher ausschließlich in diesen beiden Fällen gelungen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×