Jump to content
Sign in to follow this  
Shubashi

Vollkommener Ablaß und Corona

Recommended Posts

Shubashi

Eine etwas peinliche Frage: ein "vollkommener Ablaß" während der Corona-Krise, was bedeutet das genau? Ist sowas eine Art "katholischer Ego-Trip", oder vielleicht eine sinnvolle geistliche Übung, wenn man sich in dieser Sch...Seuche motivieren und fokussieren will?

Mir kommen da eigentlich eher negative Vorstellungen, aber andererseits können wir jede Unterstützung brauchen, wenn wir uns in den nächsten Wochen voll reinhängen. 

(Daher auch mein Dank an jede und jeden im Forum, der mit uns versucht hier die Fahne hochzuhalten in schwieriger Zeit.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald
vor 49 Minuten schrieb Shubashi:

Eine etwas peinliche Frage: ein "vollkommener Ablaß" während der Corona-Krise, was bedeutet das genau? Ist sowas eine Art "katholischer Ego-Trip", oder vielleicht eine sinnvolle geistliche Übung, wenn man sich in dieser Sch...Seuche motivieren und fokussieren will?

Mir kommen da eigentlich eher negative Vorstellungen, aber andererseits können wir jede Unterstützung brauchen, wenn wir uns in den nächsten Wochen voll reinhängen. 

(Daher auch mein Dank an jede und jeden im Forum, der mit uns versucht hier die Fahne hochzuhalten in schwieriger Zeit.)

Vollkommener Ablass von was? Inwiefern hängt das mit dem Corona-Virus zusammen?

 

sind Nichtverstehen durchaus zugebend...……….tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Man muss dann nicht ins Fegefeuer, falls man stirbt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Ach Leute...

 

Der vollkommene Ablasse bedeutet den Erlass sämtlicher "Sündenstrafen", d.h. der früher zeitlichen Frist im Fegefeuer heute üblicherweise in Gebeten und guten Werken bemessenen Auflagen zur Erlangung der vollkommenen Vergebung für alle bisher begangenen Sünden. Mit der Erlangung des Gnadenstandes ist im Todesfall der sofortige Eintritt ins Himmelreich möglich.

 

Papst Franziskus hat jetzt 2 Dinge genehmigt: zum einen die Generalabsolution. Normalerweise ist die Absolution an die Einzelbeichte gebunden. Da die Einzelbeichte unter Corona-Bedingungen nicht mehr ohne weiteres möglich ist und es gerade in Krankenhäusern zu entsprechenden Problemen kommen kann (bzw. in Italien schon gekommen ist) die Sterbesakramente spenden zu können, hat der Papst den Priestern erlaubt auch größeren Gruppen die Absolution zu spenden. Allerdings sind solche Spendungen immer noch dem Ortsbischof anzuzeigen.

 

Das zweite ist der vollkommene Ablass. Es gibt verschiedene Möglichkeiten solche Ablässe zu erwerben, jetzt hat Papst Franziskus festgestellt, daß die direkte Konfrontation mit Covid19 sei es als Arzt, Pflegender, Erkrankter oder Angehöriger eine Sühneleistung ist, die ausreicht den vollkommenen Ablass zu gewinnen (unter den üblichen Voraussetzungen - d.h. Reue-Beichte-Gebet). Letztlich ist das quasi die katholische Form um der Tätigkeit des medizinischen Personals die höchste Form der Anerkennung zu zollen und die Betroffenen von aller Sorge um ihr Seelenheil zu entbinden.

Edited by Flo77
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 21 Minuten schrieb nannyogg57:

Man muss dann nicht ins Fegefeuer, falls man stirbt.

 

Und das dortige Personal geht auf Kurzarbeit? :D

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Und schon simma in der Metaphysik.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Hmm, das klingt also immer noch genauso abergläubisch, wie es mir schon zu Luthers Zeiten erschien? Was nützt es mir, "dem Fegefeuer" zu entgehen. Mit den richtigen Leuten wäre das vielleicht ein viel angemessenerer Platz als ein Himmel voller Frömmler, die alle per Ablaß-Trick dort einziehen.

Ich gehöre definitiv nicht in den "Himmel", zu viele Macken und Fehler. Es gibt noch soviel zu lernen und zu begreifen, selbst wenn ich tot bin.

 

Kurz und gut: meine Frage war eher danach, wie das ganze realistischerweise als spiritueller Prozess zu sehen ist? Was muss ich dazu tun? 

Oder ist das ganze nur so eine Art kirchenbürokratische "pay back"-Karte, wo ich nach dem 10 Mal Tanken einen silbernen "Gerettet!"-Sticker bekomme?

Edited by Shubashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor einer Stunde schrieb Shubashi:

Hmm, das klingt also immer noch genauso abergläubisch, wie es mir schon zu Luthers Zeiten erschien? Was nützt es mir, "dem Fegefeuer" zu entgehen. Mit den richtigen Leuten wäre das vielleicht ein viel angemessenerer Platz als ein Himmel voller Frömmler, die alle per Anlaß-Trick dort einziehen.

Ich gehöre definitiv nicht in den "Himmel", zu viele Macken und Fehler. Es gibt noch soviel zu lernen und zu begreifen, selbst wenn ich tot bin.

 

Kurz und gut: meine Frage war eher danach, wie das ganze realistischerweise als spiritueller Prozess zu sehen ist? Was muss ich dazu tun? 

Oder ist das ganze nur so eine Art kirchenbürokratische "pay back"-Karte, wo ich nach dem 10 Mal Tanken einen silbernen "Gerettet!"-Sticker bekomme?

Mir war nicht bewusst, daß Du Luther schon im Fleische kanntest.

 

Das Fegefeuer beruht auf der alten Theorie, daß niemand "Unreines" bzw. "Sündiges" in den Himmel eingehen kann. Dieser Status wird aber nunmal nur erreicht, wenn alles im Himmel und auf Erden geklärt, bereut und abgebüßt ist. Der Ablass ist übrigens kein "Trick" sondern an Bedingungen geknüpft, die im Normalfall nicht gerade ohne sind wenn man es ernst meint.

Das fängt schon mit der vollkommenen Reue an und endet bei der Einhaltung des Vorsatzes jede Sünde fürderhin zu meiden (letzteres ist für mich der Grund mich zur Zeit noch nicht um Ablässe zu bemühen - ich habe noch so meine Probleme mit der Frage was ist "Sünde").

 

Was der Papst jetzt gemacht ist, Corona mit dem Gang durchs Fegefeuer gleichzusetzen bzw. das Leiden durch Corona schon als Buße für jede begangene Sünde zu verstehen (nicht zu verwechseln mit der "Strafe Gottes") und denjenigen, der da schon durchgegangen ist das Fegefeuer aus pastoralen Gründen zu erlassen. Und angesichts der Entscheidungen, die das medizinische Personal in Italien treffen muss...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 12 Minuten schrieb Flo77:

Mir war nicht bewusst, daß Du Luther schon im Fleische kanntest.

 

Das Fegefeuer beruht auf der alten Theorie, daß niemand "Unreines" bzw. "Sündiges" in den Himmel eingehen kann. Dieser Status wird aber nunmal nur erreicht, wenn alles im Himmel und auf Erden geklärt, bereut und abgebüßt ist. Der Ablass ist übrigens kein "Trick" sondern an Bedingungen geknüpft, die im Normalfall nicht gerade ohne sind wenn man es ernst meint.

Das fängt schon mit der vollkommenen Reue an und endet bei der Einhaltung des Vorsatzes jede Sünde fürderhin zu meiden (letzteres ist für mich der Grund mich zur Zeit noch nicht um Ablässe zu bemühen - ich habe noch so meine Probleme mit der Frage was ist "Sünde").

 

Was der Papst jetzt gemacht ist, Corona mit dem Gang durchs Fegefeuer gleichzusetzen bzw. das Leiden durch Corona schon als Buße für jede begangene Sünde zu verstehen (nicht zu verwechseln mit der "Strafe Gottes") und denjenigen, der da schon durchgegangen ist das Fegefeuer aus pastoralen Gründen zu erlassen. Und angesichts der Entscheidungen, die das medizinische Personal in Italien treffen muss...

 

Danke für die Erklärung, was das konkret bedeutet, ist ja meine Frage.

Wenn es mir konkret eine spirituelle Aufgabe stellt, kann ich mir den Sinn vorstellen - wenn ich theoretisch nur am Computer eine Spende überweisen müsste, erschiene es mir sinnlos.

Und wie funktioniert eine "Generalabsolution"? Steht draußen ein Priester mit dem Weihwasser, besprengt das Krankenhaus und schickt ein Selfie davon an den Bischof?

Ich habe schlicht überhaupt keine Phantasie und Vorstellung, wie diese kirchlichen Maßnahmen konkret für den einzelnen Gläubigen funktionieren - und dass wir in dieser Krise jede Motivation gebrauchen können, glaube ich gewiss.

Edited by Shubashi

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante
vor 1 Stunde schrieb Shubashi:

Kurz und gut: meine Frage war eher danach, wie das ganze realistischerweise als spiritueller Prozess zu sehen ist? Was muss ich dazu tun? 

 

Ganz allgemein: (fast) jeder Ablass ist an eine bestimmte Frömmigkeitsübung gebunden, dazu kommt das persönliche Gebet für eine Gebetsintention des Papstes und der Empfang des Bußsakraments sowie der Eucharistie.
(Ob Letzteres bei der aktuellen römischen Aktion mitbedacht wurde, weiß ich nicht. Vielleicht kennen sie ihre eigenen Regeln auch nicht mehr besonders gut. Böse Absicht vermute ich nicht.)

Ob eine solche Unternehmung für einen selbst spürbar spirituell fruchtbar ist, lässt sich allgemein wohl nicht beantworten.

 

Es gibt zB den Brauch, die Scala Sancta in Rom betend auf Knien hochzu"gehen". An diese Übung ist (unter Einhaltung der restlichen Bedingungen) ein Ablass geknüpft. Für mich ist das ganz persönlich eine kostbare geistliche Übung, wenn ich gelegentlich in Rom bin. Der Ablass dabei ist mit ziemmlich egal, obwohl ich die anderen Bedingungen im Zweifel auch erfülle. Glaubensstärkung erfahre ich also durch diesen Übung, nicht dadurch, dass da auch noch ein Ablass dran geknüpft ist.
Aber für andere Menschen mag das anders sein.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 3 Minuten schrieb Shubashi:

 

Danke für die Erklärung, was das konkret bedeutet, ist ja meine Frage.

Wenn es mir konkret eine spirituelle Aufgabe stellt, kann ich mir den Sinn vorstellen - wenn ich theoretisch nur am Computer eine Spende überweisen müsste, erschiene es mir sinnlos.

Und wie funktioniert eine "Generalabsolution"? Steht draußen ein Priester mit dem Weihwasser, besprengt das Krankenhaus und schickt ein Selfie davon an den Bischof?

Ich habe schlicht überhaupt keine Phantasie und Vorstellung, wie diese kirchlichen Maßnahmen konkret für den einzelnen Gläubigen funktionieren - und dass wir in dieser Krise jede Motivation gebrauchen können, glaube ich gewiss.

Die "konkrete" Aufgabe sind in üblicherweise die vollkommene Reue (also die Reue aus Liebe zu Gott und der tiefen Einsicht), das Bekenntnis im Rahmen einer Beichte (siehe Generalabsolution) und das dazugehörige Bußwerk. Das kann der Besuch eines besonderen Heiligtums sein, das kann ein besonderes Werk sein, das kann ein bestimmtes Gebet oder eine Reihe bestimmter Gebete sein. Und natürlich gehört dazu auch der unbedingte Vorsatz jede Sünde in Zukunft zu meiden, was ich persönlich eine besondere Herausforderung finde, wenn man sein komplettes Handeln unter diese Prämisse stellen und entsprechend reflektieren will.

 

Wie gesagt ist die Einzelbeichte ja im Moment eher nicht möglich. Der Priester kann daher z.B. im Rahmen eines - kurzen - Bußgottesdienstes allen Anwesenden gleichermaßen die Absolution erteilen auch ohne die Einzelbeichten gehört zu haben. Nebenbei: die Teilnahme an Bußgottesdiensten hierzulande sollte die Generalabsolution eigentlich nicht enthalten. Im Extremfall kann ich mir vorstellen, daß das tatsächlich auch auf dem Krankenhausvorplatz funktioniert (wie ja auch schon ein evangelischer Pfarrer seinen Gottesdienst ante portas vor offenen Fenstern mit Megaphon gehalten hat).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

 

vor 40 Minuten schrieb Flo77:

(wie ja auch schon ein evangelischer Pfarrer seinen Gottesdienst ante portas vor offenen Fenstern mit Megaphon gehalten hat).

 

Was eine ziemliche Lärmbelästigung ist für die, die damit nichts anfangen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 21 Minuten schrieb Marcellinus:

 

 

Was eine ziemliche Lärmbelästigung ist für die, die damit nichts anfangen können.

Die Welt geht unter und Du faselst von Lärmbelästigung.

 

Es ist zum...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 7 Minuten schrieb Flo77:

Die Welt geht unter und Du faselst von Lärmbelästigung.

 

Erstens geht die Welt nicht unter, und zeitens sprechen wir uns wieder, wenn der Muezzin durch deine Straße zieht. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

Und drittens ist eine solche Krise noch lange kein Grund, mehr als sonst schon dem Aberglauben zu verfallen. Man stelle sich das Chaos vor, wenn all die unterschiedlichen Religionsvereine, die es hier mittlerweile gibt, ihre Lautsprecherwagen durch die Straßen schickten. Wenn wir dagegen an einem Mangel haben, dann ist es, daß die Menschen ihren Verstand gebrauchen.

 

Edited by Marcellinus
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

Jeden Abend läuten derzeit deutschlandweit die Kirchenglocken zum Vater unser. Ist sogar ökumenisch.

 

Armer @Marcellinus!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 6 Minuten schrieb nannyogg57:

Jeden Abend läuten derzeit deutschlandweit die Kirchenglocken zum Vater unser. Ist sogar ökumenisch.

 

Armer @Marcellinus!

 

Dein Mitleid ist rührend, aber fehl am Platze. In unserem Dorf gibt es nur ein kleines Kirchlein, mit einer recht schmalbrüstigen Glocke, die noch unter Romantik durchgeht, und die wir hier eh nur hören, wenn der Wind (un-)günstig steht. Das merke ich jetzt auch daran, daß ich von dieser Idee bisher nichts mitbekommen habe. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
tribald
vor 1 Stunde schrieb nannyogg57:

Jeden Abend läuten derzeit deutschlandweit die Kirchenglocken zum Vater unser. Ist sogar ökumenisch.

 

Armer @Marcellinus!

Anscheinend nicht überall. Bei uns hier habe ich noch kein Geläute gehört. Vielleicht hat das Virus da dazwischen gefunkt.

 

 

das Geläute aber auch nicht wirklich vermissend…………...tribald

Share this post


Link to post
Share on other sites
Suzanne62
vor 18 Stunden schrieb Marcellinus:

Und das dortige Personal geht auf Kurzarbeit?

Jep - aber bei vollem Lohnausgleich!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×