Jump to content

Was bedeutet gottesfürchtig?


mtoto

Recommended Posts

Hallo zusammen

 

Im Chat wurde diskutiert, was gottesfürchtig genau bedeutet.

Also was denkt Ihr?

 

Grüße mtoto

Link to comment
Share on other sites

einzig das leben nach der römisch katholischen lehre, doch wem das zu gottesfürchtig ist, der kann ja bei den protestanten zum softchristen werden.

Link to comment
Share on other sites

Hi IRA

 

Ich habe Dir schon im Chat gesagt, was ich von dieser Reduktion auf alleine rk halte.

 

Gottesfürchtig leben heißt für mich, zu versuchen sein Leben auf Gott hin auszurichten.

 

 

mtoto

Link to comment
Share on other sites

17.  Es gibt also eine einzige Kirche Christi, die in der katholischen Kirche subsistiert und vom Nachfolger Petri und von den Bischöfen in Gemeinschaft mit ihm geleitet wird.58 Die Kirchen, die zwar nicht in vollkommener Gemeinschaft mit der katholischen Kirche stehen, aber durch engste Bande, wie die apostolische Sukzession und die gültige Eucharistie, mit ihr verbunden bleiben, sind echte Teilkirchen.59 Deshalb ist die Kirche Christi auch in diesen Kirchen gegenwärtig und wirksam, obwohl ihnen die volle Gemeinschaft mit der katholischen Kirche fehlt, insofern sie die katholische Lehre vom Primat nicht annehmen, den der Bischof von Rom nach Gottes Willen objektiv innehat und über die ganze Kirche ausübt.60

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Stefan am 22:48 - 4.Juli.2002

Quelle?

 

Neckermann?

 

 

 

(Geändert von Olli um 22:56 - 4.Juli.2002)

Link to comment
Share on other sites

sstemmildt

Die Quelle ist diese. Was das mit der Frage zu tun hat, wird wohl Iras Geheimnis bleiben.

 

(Geändert von sstemmildt um 12:31 - 5.Juli.2002)

Link to comment
Share on other sites

Furcht ist etwas anderes als Angst.

 

Während Angst sich eher auf körperliche oder psychische Bedrohung bezieht, bedeutet Furcht weniger, dass man sich bedroht fühlt, sondern eher, dass man Dinge kaum fassen kann.

Beispielsweise kann ich voller Furcht vor einem Wasserfall stehen, ohne dass dieser eine Bedrohung darstellt. Auch der Weltraum vermittelt etwas von dieser Furcht (wer mal in der Pampa bei klarem Wetter einen Sternenhimmel gesehen hat, dürfte wissen, was ich meine). Da wir Menschen heute meinen, alles erklären zu können, ist diese Furcht vielen Menschen sehr fremd.

In diesem Zusammenhang lässt sich auch der Begriff der Ehrfurcht gut verstehen.

 

So bedeutet Gottesfurcht u.a., dass man die Größe Gottes kaum begreifen kann. Daher aber auch immer wieder der Aufruf: "Fürchtet euch nicht!" Denn Gott steigt selber zu uns herab, um diese Distanz zu überwinden (wir selber können das nicht). Insofern ist die Gottesfurcht schon eher ein alttestamentarischer Begriff.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa


Zitat von Stefan am 22:48 - 4.Juli.2002

Quelle?


 

"Dominus Jesus"

 

gruß

 

f-jo

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sven und Franz,

 

ich bin ja schon gross und in der Lage, mit Google die Quelle eines Zitates herauszufinden. Meine Frage war mehr ein Hinweis.

 

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites


Zitat von mtoto am 22:16 - 4.Juli.2002

Hallo zusammen

 

Im Chat wurde diskutiert, was gottesfürchtig genau bedeutet.

Also was denkt Ihr?

 

Grüße mtoto


 

 

Es gibt in der Bibel verschiedene "Versionen" von Gottesfürchtigkeit.

Am Beginn des Ijob-Buches heißt es:

"Ijob fürchtete Gott und mied das Böse."

 

Das ist die Auslegung von Gottesfurcht, die aus dem weisheitlichen Millieu stammt.

Gottesfurcht = das Böse meiden

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...