Jump to content
Shubashi

Der „Mohr“ in der kirchlich-europäischen Tradition

Recommended Posts

Werner001

Da kann man sehen, dass es wirklich stimmt: Alle Weißen sind ausnahmslos Rassisten, entweder bewusst oder unbewusst!

Ich bin froh, dass ich als PoC dagegen immun bin, ich kann nur jedem Weißen raten, sich ebenfalls als PoC zu definieren und so vom Rassismus zu befreien.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor einer Stunde schrieb Werner001:

Da kann man sehen, dass es wirklich stimmt: Alle Weißen sind ausnahmslos Rassisten, entweder bewusst oder unbewusst!

Ich bin froh, dass ich als PoC dagegen immun bin, ich kann nur jedem Weißen raten, sich ebenfalls als PoC zu definieren und so vom Rassismus zu befreien.

Ja und ich bin ein Einhorn und verlange Artenschutz und ein eigenes Reservat.

 

Die Welt weigert sich schließlich nur meine Einhornhaftigkeit wahrhaft zu erkennen, aber das ist doch nicht meine Schuld.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Du hast verstanden, wie die Welt im 21. Jahrhundert funktioniert!

:daumenhoch:

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
Am 17.8.2020 um 15:42 schrieb ThomasB.:

Ich bin mal gespannt, wann man diesem Rassisten sein Lokal demoliert.

 

Jedenfalls sollte der Chef sofort abgeschoben werden. Soll er ein Restaurant dieses Namens da aufmachen, wo er herkommt.

"...Der Mohrenkopf wies im Mittelalter diejenigen Häuser aus, die als Fürstenherberge dienten. Außerdem galt er als besonderes Zeichen für eine hervorragende Küche und eine zuvorkommende Bewirtung...."

 

ich war dort als fürst und wurde von einem neger bedient.

Edited by Alfons
Farbe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Am 25.8.2020 um 10:50 schrieb helmut:

ich war dort als fürst und wurde von einem neger bedient.

Was soll uns das sagen? Dieser Satz trieft vor Enttäuschung über das Etablissement.

 

Bist Du nicht Fürst genug um von einem Neger bedient zu werden? Ist der Neger nicht würdig den Fürsten zu bedienen? Darf der Neger den Fürsten nicht bedienen und so seinen Lebensunterhalt verdienen?

Edited by Alfons

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Stunden schrieb Flo77:

Was soll uns das sagen? Dieser Satz trieft vor Enttäuschung über das Etablissement......

es trieft nur in deinem hirn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Immerhin hat er eins...

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
Am 25.8.2020 um 18:27 schrieb rince:

Immerhin hat er eins...

was für eins?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×