Jump to content
Sign in to follow this  
pipa

Katholische Praxis für Soziophobe

Recommended Posts

pipa

Der Titel ist nicht als Diagnose zu verstehen 😉 Eher als Tendenz zum Nachdenklichen. In einer größeren Gruppe fühle ich mich nicht so wohl.

 

Im Christentum geht es nicht ohne Gemeinschaft - aber wo findet sich die?

 

Als (halbwegs) junger Mann fühlt man sich im Gottesdienst fehl am Platz. Auch die normale Kirchenmusik trägt nicht gerade dazu bei, die Stimmung zu heben...immer eine Achtel- bis Viertelnote hinter der Orgel hinterhersingend, klingt selbst ein "Halleluja" etwas traurig.

 

Trotzdem versuche ich, möglichst regelmäßig einen Gottesdienst zu besuchen. Ich lese, höre, sehe gerne theologische Beiträge über die Bibel, Heilige und Kirche(n).

 

Ein eifriger Beter bin ich nicht. In letzter Zeit habe ich den Rosenkranz für mich entdeckt.

 

Ich hätte gerne eine etwas lebendigere spirituelle Praxis. Dabei habe ich schon an den OFS oder den Gebetskreis meiner Ortsgemeinde gedacht, aber ich fürchte, dass ich in solchen Gruppen einfach nicht heimisch werden kann.

 

Vielleicht muss ich einfach ins kalte Wasser springen und mir verschiedene Gruppen anschauen. Oder eine spirituelle Begeitung finden.

 

Was "macht" Ihr denn so? Als Katholik muss man ja glücklicherweise nicht warten, bis die Gnade vom Himmel fällt...oder doch?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Merkur

MMn sind Klöster dafür besser geeignet als Kirchengemeinden. Man bleibt natürlich nur Gast und gehört nicht dazu, aber ich fühle mich dort weniger fremd als in einer normalen Ortsgemeinde. Gemeinde als Heimat, so wie es früher war, gibt es auf absehbare Zeit wohl nicht mehr.

  • Thanks 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro

Also ich hatte mich mit Ende 20 nicht fehl am Platz gefühlt in einer normalen Pfarrei. Allerdings hatte ich schnell gemerkt, daß mein spirituelles Interesse in einer normalen Pfarrei nicht wirklich "gefüttert" wurde (und ich war aufgrund häufigen Wohnortwechsels in mehreren in versch. Bistümern) - also suchte ich mir eine Gemeinschaft, bei der aufgrund meiner Vorliebe für alles Franziskanische eh nur eine in Frage kam: der OFS (www.ofs-duesseldorf.de).

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Merkur

Für mich wäre eine normale Pfarrei heute nicht mehr das Richtige. Einerseits bin ich beruflich zu sehr beansprucht, andererseits habe ich mich dem typischen Gemeindebetrieb zu sehr entfremdet. Für Hinweise zu geeigneten Gemeinschaften wäre ich ebenfalls dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz

Was den Gottesdienst angeht: Mach dich auf die Suche! Je nachdem wo Du wohnst (Großstadt oder tiefste Provinz) kann es sich lohnen, mal nach 'besonderen' Gottesdiensten zu suchen. Ich habe mal gehört, daß jüngere Leute eher Sonntags abends zur Messe gehen, wenn es denn dann eine gibt. Und manchmal reicht schon eine andere Gemeinde für 'besseren' Gesang; ein anderer Organist kann da auch 'vorteilhaft' sein. (Und: Schau auch ruhig mal bei einer 'Jugendmesse' vorbei. Möglicherweise sind die Teilnehmer da altersmäßig breiter verteilt als Du erwartest.)

 

Und: Schau mal in die Gruppen, die es in deiner Gemeinde gibt! Am besten nicht nur einmal, sondern für eine Weile,  um zu schauen, ob Du da nicht 'Heimat' finden kannst. Ansonsten gibt es noch Orden und (neue) geistliche Gemeinschaften. Die sind spirituell manchmal 'ergiebiger' als die Ortsgemeinde.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
laura

Auch von mir ein Tipp: Wenn du eine lebendigere spirituelle Praxis suchst, kann eine geistliche Begleitung eine Hilfe sein - oder auch Exerzitien im Alltag.

So etwas gibt es auch online (einfach mal "Internet-Exerzitien" googlen).

Eine geistliche Begleitung findet man über die Ansprechpartner im eigenen Bistum, die haben eine Adressliste. Oder über ein Kloster oder eben eine geistliche Gemeinschaft.

Bei den geistlichen Gemeinschaften sollte man jedoch auch genau hinschauen, da gibt es sehr gute und auch weniger gute... Da tummeln sich auch einige seltsame Vereine, tlw. alles andere als "auf dem Boden der kirchlichen Lehre".

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×