Jump to content
Sign in to follow this  
philipph

Ist das Knien in der Messe ungesund.

Recommended Posts

philipph

Ergänzend zu meinem letzten Beitrag: Ist das Knien inder Messe ungesund? Auch wenn ich jung bin, fühlt es sich für mich nie wirklich "gesund" an, wenn ich nach dem Knien in der Messe aufstehe. Das ist dann immer ein leichter Schmerz. Ich kann mir kaum vorstellen dass das Knien auf lange Sicht gesund ist. Und ich finde nicht dass man soetwas in Kauf nehmen sollte, nur um seiner Liebe zu Gott besonderen Ausdruck zu verleihen (oder welche Gründe man auch immer hat) . Die Gesundheit hat da für mich schon Vorrang. Aber vielleicht habe nur ich im speziellen Probleme mit meinen Knien und das Knien in der Messe ist gar nicht abträglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Ich würde zum Besuch eines guten Fitnessstudios raten, da anscheinend Deine Muskulatur und Deine Gelenke einer gewissen Aufmerksamkeit bedürfen.

 

Zum Knien an sich: Es ist die älteste und ursprünglichste Form der Anbetung, die heute nur noch zwei - höchstens drei - Entitäten gebührt: Dem Allmächtigen der Dich erschaffen hat und die Frau, die Dir zum Heiraten bestimmt ist und - auch wenn es da in unserer Kultur keine echten Anlässe mehr gibt - die Mutter die Dich geboren, gestillt und gewickelt hat.

 

Außerdem verweise ich auf das Konzil von Nicäa, Kanon 20.

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 7 Minuten schrieb philipph:

Ergänzend zu meinem letzten Beitrag: Ist das Knien inder Messe ungesund? Auch wenn ich jung bin, fühlt es sich für mich nie wirklich "gesund" an, wenn ich nach dem Knien in der Messe aufstehe. Das ist dann immer ein leichter Schmerz. Ich kann mir kaum vorstellen dass das Knien auf lange Sicht gesund ist. Und ich finde nicht dass man soetwas in Kauf nehmen sollte, nur um seiner Liebe zu Gott besonderen Ausdruck zu verleihen (oder welche Gründe man auch immer hat) . Die Gesundheit hat da für mich schon Vorrang. Aber vielleicht habe nur ich im speziellen Probleme mit meinen Knien und das Knien in der Messe ist gar nicht abträglich.

 

Früher hat mir das Knien nix ausgemacht, geht mittlerweile gar nicht mehr. Ich denke, solange nix wehtut, ist es auch nicht ungesund.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 1 Minute schrieb Flo77:

.....

Zum Knien an sich: Es ist die älteste und ursprünglichste Form der Anbetung, ....

ich bin im zwiegespräch, da ist knieen unpassend. in einem anderen menschen kann ich gott erkennen. wiederum kein knieen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Knien ist nicht ungesund. Aber vor Mutter oder Frau kann es zu grossem Amüsement führen.

Philipp,du bist noch recht jung,lass das mal abklären.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 15 Minuten schrieb Flo77:

Ich würde zum Besuch eines guten Fitnessstudios raten, da anscheinend Deine Muskulatur und Deine Gelenke einer gewissen Aufmerksamkeit bedürfen.

danke für den tipp. meinst du echt dass das daran liegen kann? ich bin in der tat nicht wirklich trainiert. vielmehr denke ich aber dennoch, dass es an dem großen druck liegen könnte der auf den knochen lastet. das kann ja nur weh tun. aber wenn du da mehr dazu weisst bitte ich um aufklärung .. nicht umsonst haben ja handwerker (die viel knien müssen) im späteren verlauf oft arthrosen oder gelenksprobleme und die sind zumeist sehr trainiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

So lange kniet man für gewöhnlich nicht, in der Messe, als das man sich da bleibende Schäden holt. Als ungesund möchte ich das knien in der Messe nicht bezeichnen. Natürlich: Extremes Übergewicht und/ oder vorgeschädigte Knie - da ist das knien in der Messe nicht förderlich. Aber auch da macht die Messe nichts kaputt was nicht schon vorher hinüber ist. Und wer Probleme hat, der kann ja sitzen bleiben, statt zu knien. Erleb ich mittlerweile als durchaus akzeptiert. So lange man nicht komplett aus der Reihe tanzt und den Gottesdienst stört ist die innere Haltung eh entscheidender.

 

Wenn schmerzende Knie ein Problem sind, dann sind sie ein orthopädisches und kein liturgisches oder theologisches.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 17 Minuten schrieb Flo77:

Zum Knien an sich: Es ist die älteste und ursprünglichste Form der Anbetung, die heute nur noch zwei - höchstens drei - Entitäten gebührt: Dem Allmächtigen der Dich erschaffen hat und die Frau, die Dir zum Heiraten bestimmt ist und - auch wenn es da in unserer Kultur keine echten Anlässe mehr gibt - die Mutter die Dich geboren, gestillt und gewickelt hat. 

 

Außerdem verweise ich auf das Konzil von Nicäa, Kanon 20. 

dem kann ich nur zustimmen, ich finde das knien ganz toll, nur bekommt es meinen Knien nicht gut und ich frage mich ob es an sich ungesund ist, wenn man täglich in die Messe geht und das über Jahre macht.

 

vor 18 Minuten schrieb Higgs Boson:

Früher hat mir das Knien nix ausgemacht, geht mittlerweile gar nicht mehr. Ich denke, solange nix wehtut, ist es auch nicht ungesund. 

ich habe für mich jetzt auch erstmal beschlossen es zu lassen, zu große schmerzen. und vor allem solche schmerzen, die sich nicht nach gesunden schmerzen anfühlen (wie man sie zum beispiel beim sporteln hat = muskelkater)

 

vor 7 Minuten schrieb mn1217:

Knien ist nicht ungesund. Aber vor Mutter oder Frau kann es zu grossem Amüsement führen. 

Philipp,du bist noch recht jung,lass das mal abklären. 

arg, ich dachte das knien ist für niemanden angenehm und ich dachte dass es die meisten einfach machen, weil sie sozusagen ein kleines opfer darbringen. große schmerzen sind es ja sicher nicht und ich halte es gut aus, aber halt so, dass ich mir denke, wenn ich das jetzt jahrzehnte noch mache habe ich irgendwann probleme. deshalb der thread.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 3 Minuten schrieb Frank:

Wenn schmerzende Knie ein Problem sind, dann sind sie ein orthopädisches und kein liturgisches oder theologisches.

ich wollte es gar nicht zu einer liturgisch/theologischen frage machen. nur frage ich mich ob das wirklich so ungefährlich ist, wie ihr alle schreibt 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 3 Minuten schrieb philipph:

danke für den tipp. meinst du echt dass das daran liegen kann? ich bin in der tat nicht wirklich trainiert. vielmehr denke ich aber dennoch, dass es an dem großen druck liegen könnte der auf den knochen lastet. das kann ja nur weh tun. aber wenn du da mehr dazu weisst bitte ich um aufklärung .. nicht umsonst haben ja handwerker (die viel knien müssen) im späteren verlauf oft arthrosen oder gelenksprobleme und die sind zumeist sehr trainiert.

Die paar Minuten Sonntags in der Messe, machen die Gelenke nicht kaputt. Bei einem Fliesenleger, der 5-6 pro Tag auf seinen Knien herumrutscht, sieht die Sache anders aus.

 

In der Regel hängen Gelenkprobleme mit schwacher Muskulatur, dauerhafter Fehlbelastung, etc. zusammen. Wie gesagt such Dir ein Studio mit vernünftiger Beratung, dann wird das schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 12 Minuten schrieb mn1217:

Knien ist nicht ungesund. Aber vor Mutter oder Frau kann es zu grossem Amüsement führen.

Nun, geht eine Frau vor einem Mann in die Knie kann das für ihn auch zu großem Vergnügen führen, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß DU das hier diskutieren möchtest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
Gerade eben schrieb Flo77:

In der Regel hängen Gelenkprobleme mit schwacher Muskulatur, dauerhafter Fehlbelastung, etc. zusammen. Wie gesagt such Dir ein Studio mit vernünftiger Beratung, dann wird das schon. 

vielleicht werde ich mir das überlegen. sicher bin ich mir aber nicht, da ich im alltag keine probleme habe und auch beim gelegentlcihen sporteln nicht.

 

 

vor 1 Minute schrieb Flo77:

Die paar Minuten Sonntags in der Messe, machen die Gelenke nicht kaputt. Bei einem Fliesenleger, der 5-6 pro Tag auf seinen Knien herumrutscht, sieht die Sache anders aus. 

hm. ich weiss nicht so recht. man hört doch ab und an, dass sich leute durchs viele kirchegehene ihre knie zerstört haben. aber vielleicht ist das nur so eine redensart alter leute.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 1 Minute schrieb philipph:
vor 5 Minuten schrieb Frank:

Wenn schmerzende Knie ein Problem sind, dann sind sie ein orthopädisches und kein liturgisches oder theologisches.

ich wollte es gar nicht zu einer liturgisch/theologischen frage machen. nur frage ich mich ob das wirklich so ungefährlich ist, wie ihr alle schreibt

Wie lange kniet man in der Messe? Zehn Minuten? Wenns viel ist und auch das nicht mal am Stück. Wie gesagt: Das macht nichts kaputt was nicht schon kaputt ist. Ob deine Knie kaputt sind merkst du eher im Alltag und weniger in der Messe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Gerade eben schrieb philipph:

hm. ich weiss nicht so recht. man hört doch ab und an, dass sich leute durchs viele kirchegehene ihre knie zerstört haben. aber vielleicht ist das nur so eine redensart alter leute.

Junge wir reden von 4-6 Minuten einmal in der Woche - da ist die Wahrscheinlichkeit sich beim Bierkastenschleppen einen Leistenbruch zu holen höher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 2 Minuten schrieb Flo77:

Junge wir reden von 4-6 Minuten einmal in der Woche - da ist die Wahrscheinlichkeit sich beim Bierkastenschleppen einen Leistenbruch zu holen höher. 

wir reden von 4-6 minuten 7 mal die woche. das summiert sich schon

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 4 Minuten schrieb Frank:

Wie lange kniet man in der Messe? Zehn Minuten? Wenns viel ist und auch das nicht mal am Stück. Wie gesagt: Das macht nichts kaputt was nicht schon kaputt ist. Ob deine Knie kaputt sind merkst du eher im Alltag und weniger in der Messe 

und im alltag gibts bei mir keine probleme. nur das knien ist unangenehm. werde mir mal knieschoner kaufen. und dann mal weitergucken 🤪

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 6 Minuten schrieb philipph:

wir reden von 4-6 minuten 7 mal die woche. das summiert sich schon

Du besuchst 7 Messen pro Woche?

 

Warum?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 16 Minuten schrieb Frank:

Wenn schmerzende Knie ein Problem sind, dann sind sie ein orthopädisches und kein liturgisches oder theologisches.

 

Ich war schon ein paarmal in Fatima*, wo die wahrhaft Gläubigen die mindestens letzten paar hundert Meter ihrer Pilgerfahrt auf den Knien rutschen. Das habe ich immer als theologischen Problem empfunden.

 

 

 

* Nicht, dass hier ein falscher Eindruck von mir entsteht - ich habe da Verwandte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 7 Minuten schrieb Flo77:

Du besuchst 7 Messen pro Woche?

 

Warum?

ich finde es schön :-).

 

die 7 mal sind ein durchschnittswert. an manchen tagen  gehe ich 2 oder gar 3 mal in die kirche.

 

und habe zugegebener maßen momentan viel zeit und (freiwillig) nicht viele Freunde 😁

Edited by philipph

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 40 Minuten schrieb Alfons:
vor einer Stunde schrieb Frank:

Wenn schmerzende Knie ein Problem sind, dann sind sie ein orthopädisches und kein liturgisches oder theologisches.

 

Ich war schon ein paarmal in Fatima*, wo die wahrhaft Gläubigen die mindestens letzten paar hundert Meter ihrer Pilgerfahrt auf den Knien rutschen. Das habe ich immer als theologischen Problem empfunden.

Das ist aber weder orthopädisch noch spirituell mit der normalen Werk- bzw. Sonntagsmesse zu vergleichen

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 55 Minuten schrieb philipph:

ich finde es schön :-).

 

die 7 mal sind ein durchschnittswert. an manchen tagen  gehe ich 2 oder gar 3 mal in die kirche.

 

und habe zugegebener maßen momentan viel zeit und (freiwillig) nicht viele Freunde 😁

 

Mein Rat: reduziere das mit den Messen mal auf ein normales Maß und investiere die übrige Zeit in soziale Kontakte*.

 

Dann klappt das auch mit den Freunden und den Knieen. Weil ein Mangel von Freunden ist ungesünder als der Verzicht auf Sex.

 

* Die dürfen ja auch gerne fromm sein, wenn Du's nicht so mit dem Kegeln oder Tennisspielen hast

Edited by Higgs Boson
  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 4 Minuten schrieb Higgs Boson:

Mein Rat: reduziere das mit den Messen mal auf ein normales Maß und investiere die übrige Zeit in soziale Kontakte*.

 

Dann klappt das auch mit den Freunden und den Knieen. Weil ein Mangel von Freunden ist ungesünder als der Verzicht auf Sex.

 

* Die dürfen ja auch gerne fromm sein, wenn Du's nicht so mit dem Kegeln oder Tennisspielen hast

Ich arbeite daran bald wieder mehr Kontakte zu haben.. Momentan fühle Ich mich mit meinen paar Freunden ganz wohl und bin auch gerne alleine. 

 

Mit der Kirche bin ich mir unsicher weil es mir doch viel Freude macht die Messe zu besuchen. Und ich kenne  Leute die täglich den Gottesdienst besuchen insofern fühle ich mich nicht abnormal 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
Gerade eben schrieb philipph:

Ich arbeite daran bald wieder mehr Kontakte zu haben.. Momentan fühle Ich mich mit meinen paar Freunden ganz wohl und bin auch gerne alleine. 

 

Mit der Kirche bin ich mir unsicher weil es mir doch viel Freude macht die Messe zu besuchen. Und ich kenne  Leute die täglich den Gottesdienst besuchen insofern fühle ich mich nicht abnorma

 

Meine Tante war Nonne, die ging also jeden Tag zur Messe. Einmal. Jede Messe des Tages gibt es nur einmal. (Identifiziert durch die Lesungen des Tages, nur an Ausnahmetagen gibt es 2, an Heilig Abend bspw, oder wenn ein Festtag auf einen Sonntag fällt). Ging sie dann nochmal, dann war das die Vesper, eine Andacht, oder sonst irgendwas - aber keine Messe.

 

Mehrere gleiche Messen am Tag sind eher komisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
philipph
vor 8 Minuten schrieb Higgs Boson:

Mehrere gleiche Messen am Tag sind eher komisch

Jedem das seine. Ich hoffe doch dass die Rkk das nicht untersagt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 1 Minute schrieb philipph:

Jedem das seine. Ich hoffe doch dass die Rkk das nicht untersagt. 

 

Untersagt nicht, zur Kommunion darfst Du meines Wissens aber nur einmal gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×