Jump to content

akbar vs. kabir


Domingo
 Share

Recommended Posts

I hoffe, das Thema ist nicht zu heikel, aber da es hier anscheinend Leute gibt, die des Arabischen mächtig sind, möchte ich doch fragen: Bedeutet "akbar" nun "groß" oder "größter"? Oder gibt es da Nuancen, die mir nicht verständlich sind, weil sie in den indogermanischen Sprachen fehlen?

 

Jemand, der angeblich Arabisch kann, hat mir erzählt, "groß" heiße ja "kabir", nicht "akbar". Jeder kennt den Ausruf "Allahu akbar", der meist als "Gott ist groß" übersetzt wird; nun sagte derjenige, man solle es vielmehr als "Allah ist der Größte" wiedergeben. Außerdem gibt es den wichtigen Moghul-Kaiser Akbar, dessen Name zumindest im englischsprachigen Internet als "The Great" wiedergegeben wird anstatt als "The Greatest". Vielleicht weiß jemand hier etwas Genaueres.

Edited by Domingo
Link to comment
Share on other sites

Also...

Das Arabische kennt nur eine Steigerungsform, den Elativ. Der kann von allen Adjektiven gebildet werden, die drei Wurzelkonsonanten haben.

Es gibt demzufolge nur "groß" und "größer". Die Grundform ist genusabhängig, die Steigerungsform ist unabhängig von genus, Numerus und Kasus.

Groß heißt auf arabisch كبير (kabīr(un/atun)), größer heißt أكبر ('akbar(u))

Die Wurzelkonsonanten dieses Wortes sind k, b und r

 

"un" = Nunation -> siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Nunation

Edited by gouvernante
  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Den Übersetzungswunsch mit "Gott ist der Größte" würde ich als religiösen Superlativ bezeichnen. Ein Fundament in der Grammatik hat diese Übersetzung nicht.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb gouvernante:

Also...

Das Arabische kennt nur eine Steigerungsform, den Elativ. Der kann von allen Adjektiven gebildet werden, die drei Wurzelkonsonanten haben.

Es gibt demzufolge nur "groß" und "größer".

Groß heißt auf arabisch كبير (kabīr(un)), größer heißt أكبر ('akbar(u))

Die Wurzelkonsonanten dieses Wortes sind k, b und r

 

"un" = Nunation -> siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Nunation

 

Was Du da erklärst, finde ich leichtverständlich auch hier aufgelistet:

https://www.grammatiken.de/arabische-grammatik/adj6.php?id=Grammar01

Link to comment
Share on other sites

Ich finde da die Erklärung etwas missverständlich, denn ein Elativ ist grammatikalisch etwas anderes als ein Komperativ. Ein Vergleich (zB "größer als") erfordert immer die Präposition مِنْ (min), während der Elativ eben auch allein stehen kann.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb gouvernante:

Ich finde da die Erklärung etwas missverständlich, denn ein Elativ ist grammatikalisch etwas anderes als ein Komperativ. Ein Vergleich (zB "größer als") erfordert immer die Präposition مِنْ (min), während der Elativ eben auch allein stehen kann.

 

Streng genommen hast Du recht, ich fand es durch die tabellarische Auflistung inkl. des Gebrauchs der Präposition halt ganz übersichtlich.

Der Elativ ist halt (auch) eine Möglichkeit, sprachliche Vergleiche anzustellen und im  Arabischen auch das Mittel, den Komparativ zu bilden.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Im Deutschen ist der Elativ dem Superlativ ähnlicher als dem Komperativ, im Arabisch würde ich es als viel stärker kontextabhängig beschreiben.

Deswegen weiter oben meine Deutung als "religiöser Superlativ", weil das Subjekt "Gott" in den monotheistischen Religionen nicht anders als als Superlativ gedacht werden kann. Aber die grammatikalische Form allein gibt das meine Erachtens nicht her.

Link to comment
Share on other sites

27 minutes ago, gouvernante said:

Ich finde da die Erklärung etwas missverständlich, denn ein Elativ ist grammatikalisch etwas anderes als ein Komperativ. Ein Vergleich (zB "größer als") erfordert immer die Präposition مِنْ (min), während der Elativ eben auch allein stehen kann.

ich hab mal meinen Experten befragt:
 

Gouvernante hat schon richtig geschrieben dass es keinen Komparativ/Superlativ gibt. 

 

Ergänzend: das “min” ist das deutsche “als”, in dem Fall wird das “akbar” auch mir “al” ergänzt.

Also “ Allahu akbar” - Gott ist groß 

und “Allahu al akbar min Werner” - wörtlich Gott ist der Große verglichen mit Werner (oder etwas freier: größer als)

Der Unterschied zwischen kabir und akbar besteht darin, dass kabir “groß” für sich genommen, ohne vergleichende Bedeutung ist. Al kubara, die Erwachsenen (“die Großen”), Almania kabira “Deutschland ist ein großes Land”

 

Akbar drückt Größe als vergleichenden Gegensatz aus. Wenn ich also sage “ in Europa gibt es viele Länder, Österreich ist klein, Deutschland ist groß”, dann nehme ich nicht “kabir” sondern “akbar”

 

Wann man welches Wort nimmt, ist für die Muttersprachler einfach Sprachgefühl, für andere eher schwierig zu entscheiden. Ein wenig so wie ser/estar im Spanischen

 

Werner

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

 

2 hours ago, Shubashi said:

 

Was Du da erklärst, finde ich leichtverständlich auch hier aufgelistet:

https://www.grammatiken.de/arabische-grammatik/adj6.php?id=Grammar01

 

Einen Klick weiter, und da steht:

 

https://www.grammatiken.de/arabische-grammatik/adj7.php?id=Grammar01

 

Daraus:

 

Quote

Wenn der Komparativ bestimmt (determiniert) wird, so geht er in den Superlativ über

 

Also wie etwa im Spanischen: mejor = besser, el/la mejor = beste(r)...

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Werner001 said:

Ergänzend: das “min” ist das deutsche “als”, in dem Fall wird das “akbar” auch mir “al” ergänzt.

Also “ Allahu akbar” - Gott ist groß 

 

[...]

 

Akbar drückt Größe als vergleichenden Gegensatz aus. Wenn ich also sage “ in Europa gibt es viele Länder, Österreich ist klein, Deutschland ist groß”, dann nehme ich nicht “kabir” sondern “akbar”

 

Also bedeutet "Allahu akbar" doch nicht einfach "Gott/Allah ist groß", sondern "er ist vergleichsweise groß", also größer. Als was? Wohl als alles. Also "Gott/Allah ist größer als alles", also "der Größte". Oder?

 

Und Kaiser Akbar war eben auch "größer (als andere Herrscher)," was historisch berechtigt scheint (in Wahrheit weiß ich aber nicht, woher er seinen Namen hatte, ob er ihm bei der Geburt gegeben wurde oder wann sonst).

Edited by Domingo
Link to comment
Share on other sites

22 minutes ago, Domingo said:

Also bedeutet "Allahu akbar" doch nicht einfach "Gott/Allah ist groß", sondern "er ist vergleichsweise groß", also größer. Als was? Wohl als alles. Also "Gott/Allah ist größer als alles", also "der Größte". Oder?

Das ist sicher gemeint. Es lässt sich eben nicht wörtlich übertragen, aber das ist sicher der Sinn. “Allah ist groß (in Vergleich zu allem anderen)”

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...