Jump to content

Himmel? Paradies?


pedrino

Recommended Posts

Es kommen mehr Menschen in den Himmel, als es sich der Mensch vorstellen kann=

Wir x Alle x UnendlichViele

 

gruss

peter

Jetzt musst du nur noch definieren, was nachvollziehbar unter "Himmel" zu verstehen ist.

 

Eine Behauptung aufzustellen ist das eine, die Umstände hierzu sinnvoll darzulegen, ist das andere.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Pedrino,

 

unter Himmel ( Paradies ) verstehe ich das,

was Martin in der Ausgangsfrage angesprochen hat:

 

Der Ort, wo die Menschen errettet sind, (leben, lieben und Handeln).

 

 

Ok, als erste Definition für Dich?

 

gruss

peter

Link to comment
Share on other sites

pmn Geschrieben am: 25 Apr 2003, 15:58

Der Ort, wo die Menschen errettet sind, (leben, lieben und Handeln).

 

Ein sehr irdisches "Paradies". Die Errettung sollte aber doch in einem außerirdischen "Paradies" stattfinden und Irdisches dürfte dort kaum zu finden sein (wenn ich religiöses Vokabular benutze).

Edited by pedrino
Link to comment
Share on other sites

Hallo Pedrino,

 

Dein Zitat;

"Die Errettung sollte aber doch in einem außerirdischen "Paradies" stattfinden"

 

Knifflig,

die Errettung kann doch nur dort stattfinden, wo die Menschen/zu Erretteten leben.

Wie man den Ort der Geretteten dann nennt - keine Ahnung,

 

wie würdest Du den Ort nennen?

 

 

gruss

peter

Link to comment
Share on other sites

Unter allen diffusen religiösen Vorstellungen ist die vom Paradies ziemlich führend, weil es nie das zu sein scheint, was man sich vorstellen kann. Alle mir bekannten Paradiesvorstellungen sind nur eine Ansammlung schön klingender Worte, mehr nicht, weil keiner bedenkt, was für ein Fluch es wäre, ewig zu leben.

Link to comment
Share on other sites

Unter allen diffusen religiösen Vorstellungen ist die vom Paradies ziemlich führend, weil es nie das zu sein scheint, was man sich vorstellen kann. Alle mir bekannten Paradiesvorstellungen sind nur eine Ansammlung schön klingender Worte, mehr nicht, weil keiner bedenkt, was für ein Fluch es wäre, ewig zu leben.

.... und frei von Sorgen, Ängsten , Sehnsüchten und Leiden - kurz frei ( ?) zu sein, von sämtlichen irdischen Fehlern und kleinen Schwächen !

Die reinste Horrorvorstellung - wird leider immer wieder von den "Ewig-Leben-Fetischisten " vergessen, weil diese nicht akzeptieren können, daß sie ganz einfach- wie jedes andere Lebewesen auch vergänglich sind, was letztendlich eine "Gnade und ein Segen " ist.

Gruß,

john

Link to comment
Share on other sites

Knifflig,

die Errettung kann doch nur dort stattfinden, wo die Menschen/zu Erretteten leben.

Lieber Peter,

 

wenn ich meinen Religionsunterricht richtig in Erinnerung habe und das deute, was ich hier so von den Katholen lese, können nur Seelen gerettet werden. Und diese sind außerhalb des irdischen Bereichs (wenn ich so die religiöse Vorstellung der Gläubigen zitiere).

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...