Jump to content

Weihrauch im Hausgebrauch


Flo77
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

auf meinem Hausaltar habe ich zu Füßen des Kreuzes eine Räucherlampe stehen bei der die Schale durch ein Teelicht erwärmt wird.

 

Die Kerze brennt quasi immer, wenn ich zu Hause bin (oder doch wenigstens die meiste Zeit) und es kommen immer wieder mal Weihrauch- oder Copalkrümel in die Schale (morgens, immer dann, wenn das verbliebene Harz nicht mehr duftet).

 

Nach meiner Erfahrung schmilzt Copal vollständig und verdampft, alle anderen Sorten verkohlen und lassen krümelige Rückstände zurück.

 

Kann man diese Reste in einem leeren Teelichtbecher direkt anzünden uns und so rückstandsfrei verbrennen oder geht das ohne Kohle nicht?

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus
vor 33 Minuten schrieb Flo77:

Die Kerze brennt quasi immer, wenn ich zu Hause bin (oder doch wenigstens die meiste Zeit) und es kommen immer wieder mal Weihrauch- oder Copalkrümel in die Schale (morgens, immer dann, wenn das verbliebene Harz nicht mehr duftet).

 

Bist du sicher, daß das gut für die Atemwege ist?

Link to comment
Share on other sites

Werner001

Nach meiner Erfahrung stinken diese Reste sehr ätzend, wenn man sie verbrennt oder verschwelt. Ich stelle das Rauchfässchen daher immer raus auf den Balkon, wenn der Weihrauch verschmolzen ist. Ich würde das nicht in der Wohnung verbrennen.

 

Werner

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...