Jump to content

Ökumenisch-Kooperative Gemeinde gegründet


Reisender
 Share

Recommended Posts

„Die katholische Gemeinde St. Sebastian in Münster-Nienberge (Pfarrei Liebfrauen-Überwasser) bildet zusammen mit der evangelischen Lydia-Gemeinde in Havixbeck (Kreis Coesfeld) die erste ökumenisch-kooperative Gemeinde in Deutschland. Am 13. Dezember tauschten sich Vertreterinnen und Vertreter der beiden Gemeinden sowie Verantwortliche des Projekts zum Auftakt im Gemeindezentrum in Nienberge über Anliegen und Strukturen des Prozesses sowie die nächsten Schritte aus, wie die Bischöfliche Pressestelle berichtet.“

 

https://www.kirche-und-leben.de/artikel/deutschlands-erste-oekumenisch-kooperative-gemeinde-startet-in-muenster

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb Reisender:

„Die katholische Gemeinde St. Sebastian in Münster-Nienberge (Pfarrei Liebfrauen-Überwasser) bildet zusammen mit der evangelischen Lydia-Gemeinde in Havixbeck (Kreis Coesfeld) die erste ökumenisch-kooperative Gemeinde in Deutschland. Am 13. Dezember tauschten sich Vertreterinnen und Vertreter der beiden Gemeinden sowie Verantwortliche des Projekts zum Auftakt im Gemeindezentrum in Nienberge über Anliegen und Strukturen des Prozesses sowie die nächsten Schritte aus, wie die Bischöfliche Pressestelle berichtet.“

 

https://www.kirche-und-leben.de/artikel/deutschlands-erste-oekumenisch-kooperative-gemeinde-startet-in-muenster

Find ich gut.

Falls Du Einblick in den praktischen Alltag darin hast, bitte weiter berichten!

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb UHU:

Find ich gut.

Falls Du Einblick in den praktischen Alltag darin hast, bitte weiter berichten!


Leider nicht, ich bin geographisch weit von Münster entfernt.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Reisender:

Die katholische Gemeinde St. Sebastian in Münster-Nienberge (Pfarrei Liebfrauen-Überwasser)

 

In Münster sind die Großpfarreien geographisch Sektoren, die von der Innenstadt ausgehen. Die "Hauptkirche" Liebfrauen (von Dom und Marktplatz auf der anderen Seite der münsterschen Aa gelegen, man muß also 'übers' Wasser, um dahin zu kommen) liegt in der Innenstadt, Münster-Nienberge am anderen Ende, ganz weit draußen, schon jenseits der Autobahn. Allerdings liegt Havixbeck von dort aus noch ein bisschen weiter weg als die Innenstadt.

 

Nachtrag: Es geht wohl um die ev. Lydia-Gemeinde in Nienberge, die organisatorisch zu Havixbeck gehört. Anders würde diese Kooperation der Gemeinden geographisch auch keinen Sinn machen.

Edited by Moriz
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb Reisender:

 die erste ökumenisch-kooperative Gemeinde in Deutschland

Das ist immer stark Definitionssache, ob etwas wirklich das erste Projekt ist. Ich musste allerdings spontan an das Ökumenische Zentrum in Lüneburg-Kaltenmoor denken, bei dem zwar separate Kirchenräume errichtet wurden, aber andere Bereiche gemeinsam genutzt werden. (Kenne es leider nur aus zweiter Hand)

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb o_aus_h:

Das ist immer stark Definitionssache, ob etwas wirklich das erste Projekt ist. Ich musste allerdings spontan an das Ökumenische Zentrum in Lüneburg-Kaltenmoor denken, bei dem zwar separate Kirchenräume errichtet wurden, aber andere Bereiche gemeinsam genutzt werden. (Kenne es leider nur aus zweiter Hand)

 

Mir würde noch Chemin Neuf einfallen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...