Jump to content

Liederbuch gesucht


platon
 Share

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

kennt jemand zufällig ein Liederbuch, das sich gut eignen könnte, in Jugendgruppen, in der KGH oder ähnlichen Gruppierungen gebraucht zu werden. Manchesmal hat man mit Gruppen zu tun, wo man nicht mit einem allzufesten "Stamm" rechnen kann, von daher schickt es sich nicht, nur "ganz schöne Lieder" einzubringen, die sonst keiner kennt. Und allein der Gotteslob, der tuts auch nicht. Da müssen ein paar etwas modernere Lieder noch dabei sein.

 

Ganz wichtig: Es müssen zu allen Liedern Noten und Gitarrengriffe vorhanden sein.

 

Für Empfehlungen wäre ich dankbar.

 

Grüße, Carlos

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

 

kennt jemand zufällig ein Liederbuch, das sich gut eignen könnte, in Jugendgruppen, in der KGH oder ähnlichen Gruppierungen gebraucht zu werden. Manchesmal hat man mit Gruppen zu tun, wo man nicht mit einem allzufesten "Stamm" rechnen kann, von daher schickt es sich nicht, nur "ganz schöne Lieder" einzubringen, die sonst keiner kennt. Und allein der Gotteslob, der tuts auch nicht. Da müssen ein paar etwas modernere Lieder noch dabei sein.

 

Ganz wichtig: Es müssen zu allen Liedern Noten und Gitarrengriffe vorhanden sein.

 

Für Empfehlungen wäre ich dankbar.

 

Grüße, Carlos

Wie wäre es mit den bewährten Büchern aus der Liederbuch/sonne/krob usw.-Reihe.

Link to comment
Share on other sites

Das Jubilate Deo der Jugend 2000 hat ein breites Angebot an Liedern, von denen viele bekannt und viele schön sind.

Link to comment
Share on other sites

Lichtlein

Die Frage gab es doch schon mal so ähnlich ...

 

"Troubadour für Gott"

 

und die ganzen Liederbücher der Bistümer "kommt und singt" aus Köln, "cantate" aus Bamberg ...

 

beim jeweiligen BGV zu beziehen.

 

P.S.: die "Dreifaltigkeitshefte" wurden auch irgendwo erwähnt - keine Ahnung, wer und wo, (aber in F&A).

Edited by Lichtlein
Link to comment
Share on other sites

Das Schwerter Liederbuch "Singt dem Herrn" aus Paderborn gibt’s glaub ich nicht mehr, aber das neue "Ihm und uns", was bald rauskommt, wird bestimmt auch toll.

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

Troubadur für Gott kann ich auch empfehlen. Wegen der Dreifaltigkeitshefte, falls es die sind, kann man sich mal beim EAJ (Erzbischöfliches Amt für Jugendseelsorge) in Berlin erkundigen:

 

Niederwallstraße 8-9

10117 Berlin

 

Tel.: 030/32684-0

Fax: 030/ 32684-276

 

Die E-Mail weiß ich gerade nicht. Ein tolles Liederbuch gibt es auch in Dominicus. Hier die E-Mail st.dominicus@t-online.de Ich hoffe, daß sie stimmt.

 

Liebe Grüße

Tami

Link to comment
Share on other sites

Meiner einer war das mit den Dreifaltigkeitsheften.

Jedes Jahr (2003 kommt die 27. Ausgabe zum Dreifaltigkeitssonntag raus) gibt es ein Heft mit ca. 20 Liedern raus. 2001 hat eins 2 DM gekostet (jetzt 1 Euro ???).

Mein Pfarrer hat sie beim Ordinariat – Jugendabteilung bestellt. Offiziell werden die von Arbeitsstelle für Jugendseelsorge der Dt. Bischofskonferenz (afj) herausgegeben. Ggf. da mal anfragen.

Im Netz habe ich sie bisher noch nicht gesichtet, aber falls einer einen Link hat, wäre ich um einen Hinweis dankbar.

Ich mache hier gleich mal ein bißchen Werbung für das „Ostprodukt“. :unsure:

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

 

das Liederbuch "Troubadour für Gott" kenne ich.

Mit dem Buch habe ich angefangen, Gitarre zu spielen.

Es steht bei mir im Moment auf Platz 1 der Kandidatenliste.

Es ist sehr dick und ich kenne leider nur einen Bruchteil der jetzigen Auflage,

die fast auf das 3fache angewachsen ist.

Sehr viele von den Liedern sind schon in die Jahre gekommen,

so daß ich mir von dort weniger auf ein paar schöne Knüller hoffen kann.

Aber man kann damit leben.

 

Vom Liederbuch Jubilate Deo der Jugend 2000 kenne ich vielleicht mehr als 3/4 der Lieder. Es ist eine sehr gute Mischung von alten und neuen Liedern drin, sowohl sehr viele vom Gotteslob, sowie als auch ein paar altbewährte Lieder wie "Geh unter der Gnade", das irische Segenslied "Möge die Straße...", usw. Etwas mehr als die Hälfte aller Lieder sind charismatisch, Dies wäre für die Zielgruppe in der vorhandenen Mischung sehr gut, leider sind es ein wenig zuviele. (Und jetzt kommt das große Manko, daß darin ein marianisches Lied enthalten ist, das ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann. Aus diesem Grunde scheidet es leider aus.)

 

Ich werde morgen in die Buchhandlung rennen, mal schauen, welche Liederbücher sie da haben, werde die anderen Vorschläge noch unter die Lupe nehmen.

 

Das Liederbuch ist für den Gottesdienst(!) gedacht, mit Leuten, die ich oft nicht kenne. Von daher weiß ich nicht, welche Lieder die anderen kennen. Was wichtig ist, ist daß die Lieder weit bekannt sind, daß sie einfach sind, von daher sollten viele aus Taizé dabei sein.

 

Für die eingegangenen Vorschläge vielen Dank. Ich nehme aber gerne weitere Tips entgegen.

 

Grüße, Carlos

Link to comment
Share on other sites

Ich werde morgen in die Buchhandlung rennen, mal schauen, welche Liederbücher sie da haben, werde die anderen Vorschläge noch unter die Lupe nehmen.

Halte Dich an meine Vorschläge. Darin findest Du, worauf die Frauen stehen. Überhaupt ist es nicht ratsam, sich als Gitarrist anzubiedern. Die anderen fressen Dir nur das Grillgut weg, während Du zum sechsten Mal "Hey Jude" dudeln darfst.

Link to comment
Share on other sites

Die Liederbücher der Reihe "Liederkorb" habe ich vor langer Zeit verliehen gehabt und dann nie wieder zurück bekommen. Die entsprechende Person befindet sich mittlerweile im Himmel.

 

Aber zurück zu der Frage, habe ich Frauen nicht zum ersten Mal eine Einweisung in Gitarrenspielen gegeben. Ganz ohne Eigeninteresse natürlich! (Eine der hübschen Damen ist mittlerweile ins Kloster eingetreten.) *Ehem* In Spanien habe ich Jugendliche nach dem Gottesdienst auch Gitarre beigebracht. Ansonsten sind Männer bisher in der Regel die Alleskönner gewesen. Warum? *grübel*

 

Ein paar Liederbücher von der Reihe Liederkorb gehören sowieso zum Repertoire eines jeden Gitarristen. Ich werde sie mir wieder anschaffen. Zum Gottesdienst paßt das nicht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

 

das Liederbuch "Troubadour für Gott" kenne ich.

Mit dem Buch habe ich angefangen, Gitarre zu spielen.

Es steht bei mir im Moment auf Platz 1 der Kandidatenliste.

Es ist sehr dick und ich kenne leider nur einen Bruchteil der jetzigen Auflage,

die fast auf das 3fache angewachsen ist.

Sehr viele von den Liedern sind schon in die Jahre gekommen,

so daß ich mir von dort weniger auf ein paar schöne Knüller hoffen kann.

Aber man kann damit leben.

 

Vom Liederbuch Jubilate Deo der Jugend 2000 kenne ich vielleicht mehr als 3/4 der Lieder. Es ist eine sehr gute Mischung von alten und neuen Liedern drin, sowohl sehr viele vom Gotteslob, sowie als auch ein paar altbewährte Lieder wie "Geh unter der Gnade", das irische Segenslied "Möge die Straße...", usw. Etwas mehr als die Hälfte aller Lieder sind charismatisch, Dies wäre für die Zielgruppe in der vorhandenen Mischung sehr gut, leider sind es ein wenig zuviele. (Und jetzt kommt das große Manko, daß darin ein marianisches Lied enthalten ist, das ich mit meinem Gewissen nicht vereinbaren kann. Aus diesem Grunde scheidet es leider aus.)

 

Ich werde morgen in die Buchhandlung rennen, mal schauen, welche Liederbücher sie da haben, werde die anderen Vorschläge noch unter die Lupe nehmen.

 

Das Liederbuch ist für den Gottesdienst(!) gedacht, mit Leuten, die ich oft nicht kenne. Von daher weiß ich nicht, welche Lieder die anderen kennen. Was wichtig ist, ist daß die Lieder weit bekannt sind, daß sie einfach sind, von daher sollten viele aus Taizé dabei sein.

 

Für die eingegangenen Vorschläge vielen Dank. Ich nehme aber gerne weitere Tips entgegen.

 

Grüße, Carlos

Hi Platon,

 

aus welchem Jahr ist die jetzige Auflage? Ich habe nämlich auch das Troubadur für Gott. Bekommt man das bei euch im Buchladen? ich mußteb es mir damals selber bestellen.

 

Die anderen Bücher, die Du nennst, kenne ich nicht. Vielleicht kannst Du bitte dazu ja mal noch mehr Angaben machen.

 

Die Hefte, die zum Dreifaltigkeits-Sonntag erscheinen, finde ich auch super.

 

Emphehlen kann ich auch Lieder von Siegfried Fietz. Der hat z. B. auch die "Spuren im Sand" vertont. Ganz toll !!!! :unsure:

 

Bist Du auch beim ÖKT dabei? Das Liederheft hat auch ein gutes Repetoir.

 

Bei mir steht an 1. Stelle das Liederbuch aus "St. Dominicus". Hier sind viele Lieder drin, die auch in den Dreifaltikeits-SonntagsHeften enthalten sind. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Lichtlein
aus welchem Jahr ist die jetzige Auflage? Ich habe nämlich auch das Troubadur für Gott. Bekommt man das bei euch im Buchladen? ich mußteb es mir damals selber bestellen.

Liebe Tami, ob Du die neue oder die alte Ausgabe hast, lässt sich leicht am Einband feststellen - der alte Troubadour ist rot, der neue vanillepudding-gelb (1999).

 

Bist Du auch beim ÖKT dabei? Das Liederheft hat auch ein gutes Repetoir.

 

Bei mir steht an 1. Stelle das Liederbuch aus "St. Dominicus". Hier sind viele Lieder drin, die auch in den Dreifaltikeits-SonntagsHeften enthalten sind. :unsure:

hast Du vielleicht Bezugsadressen für diese Hefte?

 

Gruß,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Hi Lucia,

 

danke für die Mitteilung, daß das neue Liederbuch vanillepudding farbmäßig aussieht. Ich habe noch eine ältere Ausgabe. Mein Troubadur ist rot und älter als 1999 :blink:

 

Wo kann man das neue Buch bekommen? Und wie viel kostet es?

 

Das Liederbuch aus St. Dominicus kannst Du in St. Dominicus käuflich erwerben, weil es eine Eigenkreation des Pfarrers und / oder des Organisten dort ist. Hier die E-Mail Adresse:

 

st.dominicus@t-online.de

 

Ich hoffe, daß sie stimmt.

 

 

Die Adresse und Telefon-Nr. findest Du auf der Homepage.

http://home.t-online.de/home/St.Dominicus/srv_0.htm

 

Den Preis weiß ich leider nicht. :unsure:

 

Falls Du zum ÖKT kommst, kannst Du mir ja bescheid sagen, dann könnte ich schauen, daß sie ein Buch da haben zum kaufen. Die gibt es nämlich nur auf Anfrage.

 

Aber ich singe wirklich gerne daraus; es stehen auch die Gitarrengriffe drin.

 

Liebe Grüße

Tami

Link to comment
Share on other sites

Lichtlein

Liebe Tami,

den neuen Troubadour gibt es bei Kolpings:

http://www.kolping-wuerzburg.de/troubadour/troub.html

 

Mein Exemplar habe ich aus der Buchhandlung - was aber auch kein Wunder ist - der Troubadour stammt aus unserem Bistum, was man auch daran erkennt, dass unverhältnismäßig viele Lieder von Gruppen aus der Würzburger/Aschaffenburger Ecke dabei sind, während ein Gregor Linßen (Neuss - Bistum Köln) z. B. völlig unterrepräsentiert ist.

 

Liebe Grüße,

Lucia

Link to comment
Share on other sites

Hallo Leute,

 

ich habe ein interessantes Liederbuch gefunden:

  • Effata
    Neue religiöse Lieder Bd 1.
    Herausgeber:
    Bischöfliches Jugendamt
    Inbrückgasse 9
    94032 Passau
    Tel. 0851 / 39 32 89
    Preis: ca. 5,10 Euro

 

Es enthält viele bekannte religiöse Lieder, viele von denen kenne ich bereits aus dem Troubadour für Gott. Das Format ist in der Größe wie das Gotteslob auch, und es ist von der Bindung her gut verarbeitet. Es gibt auch ein Band 2, aber da kenne ich nur ganz wenige Lieder draus. Es scheint sich für die Gemeindearbeit gut zu eignen.

 

Grüße, Carlos

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

danke für den Link, denn den Troubadour habe ich gerade bestellt. Wo bekommt man das Jubilate Deo her bzw. würde ich vorher gern mal ein Inhaltsverzeichnis sehen oder überschneidet es sich mit dem Troubadour sehr stark?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...