Jump to content

Kommunion/abendmahl


chris20bo

Recommended Posts

hallo erstmal.

 

im prinzip ist es doch so,dass wenn wir (damit meine ich jetzt nur uns katholiken),wenn wir am abendmahl der sekten (ev.kirche,lutheraner,adventisten etc.) teilnehmen,wir doch im prinzip keine sünde begehen. das stück brot,das man "empfängt" ist nicht mehr als brot (weil es nicht mehr sein kann), wo hingegen doch protestanten,die die heilige kommunion empfangen, eigentlich am leib christi sich "vergehen", da ihnen doch die rechte betrachtung und das verständnis fehlen ( ausgenommen sein die, die dieses doch haben).

 

ich möchte in den kreis auch noch "heuchler" unter uns einschliessen.

 

machts gut.

 

ps: ich bete,gehe leider zu selten in die kirche (ich hoffe allerdings,dass sich der alte ritus wieder festigen kann) und glaube an gott und unsere hl.kirche.

 

ich sage das deswegen,weil ich "erst" 21j bin und damit ausdrücken will,das religiöse extremisten und fanatisten nicht unbedingt 70 oder 80 sein müssen ;-)...

Link to comment
Share on other sites

(die) sekten (ev.kirche,lutheraner,adventisten etc.)

Der Begriff Sekte ist hier vielleicht ein wenig undifferenziert gebraucht, hmm?

 

 

Kannst du mir sagen, wer deine "heuchler" sind?

Link to comment
Share on other sites

ich sage das deswegen,weil ich „erst“ 21j bin und damit ausdrücken will,das religiöse extremisten und fanatisten nicht unbedingt 70 oder 80 sein müssen ;-)...

Toll! Da wär ich auch unheimlich stolz drauf! Und zu der "Sekte" hat Exi ja schon was gesagt...

*kopfschüttel*

Link to comment
Share on other sites

ich sage das deswegen,weil ich „erst“ 21j bin und damit ausdrücken will,das religiöse extremisten und fanatisten nicht unbedingt 70 oder 80 sein müssen ;-)...

 

Hoffentlich macht der keinen Pilotenschein ... :ph34r:

Edited by Matthias
Link to comment
Share on other sites

Echo Romeo

Also, ich schließe den Thread mal, da sich diejenigen, die du angegriffen hast, Chris, hier nicht zu Wort melden können.

 

(Und diejenigen, die das »dürfen«, machen gerade Prüfung, leiden unter Quarkbällchenentzug und sind deshalb vielleicht auch schlecht drauf.)

Link to comment
Share on other sites

...und ich öffne es mal wieder, weil ich noch meinen Senf dazu geben will. Vielleicht kommt ja doch noch eine Diskussion zustande.

 

Um auf die eigentliche Frage zurückzukommen.

 

Es ist deswegen "Sünde", weil man gewissermaßen durch die Teilnahme am Abendmahl die protestantische Variante anerkennt. Die glauben nämlich auch, daß Christi im Brot und Wein bei ihnen zugegen ist. Und persönlich glaube ich, daß sich Christus auch von der römischen Legislative nicht abschrecken lassen wird, bei aufrichtiger Feier dort auch wirklich anwesend zu sein. Es geht hier also mehr ums Prinzip, nicht darum, ob man sich am fremden Tisch des Herrn seelisch vergiften könnte.

 

Die Teilnahme der Protestanten an der katholischen Eucharistiefeier stellt die evangelische Kirche vor ähnliche Probleme. Eine Sünde wäre sie insofern nicht, als man die Heilswirkung des Sakraments niemandem vorenthalten sollte, solange er keinen Unfug damit treibt. Der Kranke braucht die Medizin. Nicht ohne Grund hat JPII ausdrücklich darauf hingewiesen, daß alle, die an die Eucharistie im katholischen Verständnis glauben, auch eingelanden sind, wenn sie darum bitten. Vielleicht hilft die Teilnahme sogar manchem, dieses Verständnis zu erlangen. In Taizé ist es übrigens gängige Praxis - und wird von Rom toleriert.

 

Gruß

 

Axel

Edited by Axel
Link to comment
Share on other sites

Nicht ohne Grund hat JPII ausdrücklich darauf hingewiesen, daß alle, die an die Eucharistie im katholischen Verständnis glauben, auch eingelanden sind, wenn sie darum bitten.

Alle?

Link to comment
Share on other sites

wo hingegen doch protestanten,die die heilige kommunion empfangen, eigentlich am leib christi sich "vergehen", da ihnen doch die rechte betrachtung und das verständnis fehlen ( ausgenommen sein die, die dieses doch haben).

Lukas 19,5 Und als er an den Ort kam, sah Jesus auf und erblickte ihn und sprach zu ihm: Zachäus, steig eilends herab! Denn heute muß ich in deinem Haus bleiben. 6 Und er stieg eilends herab und nahm ihn auf mit Freuden. 7 Und als sie es sahen, murrten alle und sagten: Er ist eingekehrt, um bei einem sündigen Mann zu herbergen.

Link to comment
Share on other sites

In Taizé ist es übrigens gängige Praxis - und wird von Rom toleriert.

Na, wenn das nciht Erich auf den Plan ruft... :blink:

Link to comment
Share on other sites

wo hingegen doch protestanten,die die heilige kommunion empfangen, eigentlich am leib christi sich "vergehen", da ihnen doch die rechte betrachtung und das verständnis fehlen ( ausgenommen sein die, die dieses doch haben).

Lukas 19,5 Und als er an den Ort kam, sah Jesus auf und erblickte ihn und sprach zu ihm: Zachäus, steig eilends herab! Denn heute muß ich in deinem Haus bleiben. 6 Und er stieg eilends herab und nahm ihn auf mit Freuden. 7 Und als sie es sahen, murrten alle und sagten: Er ist eingekehrt, um bei einem sündigen Mann zu herbergen.

schön zitiert :blink:

Link to comment
Share on other sites

Nicht ohne Grund hat JPII ausdrücklich darauf hingewiesen, daß alle, die an die Eucharistie im katholischen Verständnis glauben, auch eingelanden sind, wenn sie darum bitten.

Alle?

nicht alle.

 

Zum Thema und zu den Details ein Vortrag von Kardinal Lehmann, den ich für lesenswert halte:

 

Einheit der Kirche und Gemeinschaft im Herrenmahl

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...